iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 243 Artikel
Taptic Engine vibriert kurz

Google-Tastatur: Haptisches Feedback nur in der Gboard-App verfügbar

13 Kommentare 13

Hin und wieder nutzen wir auf unseren Geräten die von Google bereitgestellte Drittanbieter-Tastatur Gboard.

Zwar verlassen wir uns für gewöhnlich auf Apples Standard-Keyboard, die in Googles Tastatur integrierte Suche, die immer wieder verblüffend akkurate Wisch-Eingabe und der schnelle Zahlen-Zugriff lassen die Alternative des Suchmaschinen-Anbieters jedoch durchaus attraktiv wirken.

Haptic Feedback

Was uns als Nutzern der offiziellen Google-App bislang nicht aufgefallen ist: Die hier integrierte Ausgabe der Gboard-Tastatur hinkt der offiziellen Version in Sachen Funktionsumfang leicht hinterher.

So bietet die eigenständige Gboard-App inzwischen die Integration der Taptic Engine an. Nutzer, die über ein kompatibles iPhone verfügen, können sich ihre Tastatur-Anschläge mit einer leichten Vibration bestätigen lassen. Ein Feature, das lediglich in den Einstellungen der offiziellen Gboard-App angeknipst werden muss.

Die Mitte Februar vorgestellte Funktion scheint nicht mehr in die Gboard-Ausgabe der offiziellen Google-App nachgerüstet zu werden. Diese Kennzeichnet ihre Gboard-Komponenten mittlerweile mit dem unmissverständlichen Zusatz (OLD) im Tastatur-Auswahl-Menü.

Laden im App Store
‎Google
‎Google
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
Laden
Laden im App Store
‎Gboard – die Google-Tastatur
‎Gboard – die Google-Tastatur
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
Laden

Apple präsentiert „Taptic Engine“ im Video

Montag, 25. Mrz 2019, 17:06 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Haptic Feedback beim Tippen ist super. Allerdings gefällt mir die G-Tastatur irgendwie nicht. Hätte das Haptic Feedback gern bei der Standard-Tastatur

  • Ich nutze Gboard nur noch. Für mich unverzichtbar.

  • Wer den Datenkraken Google, und sogar dessen Bildschirm-Tastatur, nutzt, hat keinerlei Angst vor Fremdauslesen von (Tastatur-) Eingaben. Google macht so etwas natürlich nicht …

    ICH, z. B., verwende ein SmartKeyboardFolio – an dieser Hardware-Tastatur kann sich Google ruhig die Zähne daran ausbeißen … … …

    Waidmannsheil, ihr Google-Fans …

  • Ich nutze es vor allem wegen dem Wischen. Kommt dann wahrscheinlich mit iOs 16 auch bei Apple. Man ist einfach schneller dadurch, wenn man nur eine Hand frei hat.

  • Habe GBoard auch eine Zeitmangel ausprobiert. Mir fehlt bei Apple auch die Wisch-Funktion. Doch bei GBoard werden Abkürzungen die man bei Apple gespeichert hat zwar erkannt und ersetzt, doch gleich beim tippen des nächsten Wortes wieder vom ausgeschriebenen Wort in die Abkürzung zurück verwandelt. Nervig und damit unbrauchbar für mich.

  • Bin von swype auf gboard. Verschreib mich da ständig, so ist die Tastatur Lösung echt gut aber ich komm damit nicht klar. Schade. Empfehlen kann ich sie dennoch!

  • Bei mir funktioniert am X das haptische Feedback immer noch nicht (ja, ist aktiviert). Schade.

  • Weiß jemand was man dagegen machen kann, dass bei der Google-Tastatur das Wort „mal“ grundsätzlich groß geschrieben wird? Es gibt schließlich „mal“ und „Mal“ und wenn ich „mal“ schreiben möchte, dann nervt es, dass es immer geändert wird und er nicht dazu lernt. Eine Nachricht hierzu an Google war bis jetzt noch nicht mit Erfolg gekrönt.

    • War bei mir früher mit dem Wort „eigentlich“ auch so. Aber die App lernt wohl mit. Je häufiger ich sie berichtigt habe (in den Wort-Vorschlägen war auch immer die klein geschriebene Version), umso genauer wurde es dann am Ende auch. So könnte ich es mir mit dem „mal“auch vorstellen. 20x berichtigen und dann sollte die App es intus haben. ;-)

  • Gibt es für iOS eigentlich auch eine „Tastatur“ die Handschrift erkennt? Ein Bekannter hat mir das kürzlich bei Android gezeigt und das hat wirklich gut funktioniert. Hätte so etwas auch gerne. (also keine App sondern systemweit um whatsapp usw. schreiben zu können)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26243 Artikel in den vergangenen 4455 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven