iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 756 Artikel
Update liefert neue Funktionen

Google-Tastatur Gboard: Spracheingabe und neue Emojis

Artikel auf Google Plus teilen.
29 Kommentare 29

Mit Gboard bietet Google seit letztem Sommer eine Zusatztastatur mit integrierter Suchfunktion im App Store für iOS an. Die heute veröffentlichte Version 1.3.0 erweitert den Funktionsumfang von Gboard unter anderem um die Möglichkeit der Spracheingabe.

Wenn ihr die Diktierfunktion von Gboard nutzen wollt, müsst ihr einfach die Leertaste länger gedrückt halten, um das Spracheingabefenster von Google aufzurufen. Das Gesprochene wird dann wie wir es von der Mikrofontaste der iOS-Tastatur kennen, von Geisterhand getippt und ins Eingabefeld übertragen. Alternativ bietet Gboard mit der Mikrofontaste oben rechts auch die Möglichkeit zum Versand von Sprachnachrichten.

Gboard Update 1 3 0

Ebenfalls erwähnenswert ist ein kleines Doodle-Gimmick. Das Google-Logo auf der Webseite der Suchmaschine wird an Feiertage, bei prominenten Geburtstagen oder dergleichen ja regelmäßig verändert. Die G-Taste in Gboard zeigt dies nun an und zeigt das „Doodle des Tages“ per Fingertipp an. Weiter hat Google nun alle mit iOS 10 neu hinzugekommenen Emojis in integriert und Unterstützung für 15 weitere Sprachen hinzugefügt.

Neben der klassischen Texteingabe unterstützt die Google-Tastatur übrigens auch das sogenannte „Glide Typing“, also das Schreiben in dem man mit dem Finger über die Buchstaben wischt.

Laden im App Store
Gboard — Google-Suche, direkt über die Tastatur
Gboard — Google-Suche, direkt über die Tastatur
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
Laden
Donnerstag, 23. Feb 2017, 11:48 Uhr — chris
29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Es gibt keine bessere Tastatur als diese!

    • Das stimmt. Man kann von Google halten, was man will. Aber was sie machen, machen sie gut. Ich habe vorher schon alternative Swipe Tastaturen benutzt. Aber keine ist so stabil, flüssig und so gut in der Erkennung wie diese. Dass sie auch die Swipe-to-select und nun sogar die Diktierfunktion anbietet, lässt alle anderen Tastaturen einfach alt aussehen.

      • Gut in der Ernennung? Ich habe Gboard nach ein paar Stunden wieder deinstalliert, weil einfachste viele Tippfehler im Text geblieben sind, die die Apple Erkennung sauber korrigiert hat.

      • Schon dein erster Satz überzeugt ;)

  • Nachdem Chrome mit Scanner per 3D Touch Safari längst den Rang abgelaufen hat passiert jetzt das gleiche mit Gboard. Fand die eh schon immer besser da man hier persönliches Foto als Hintergrund erstellen kann. Dachte immer Apple hätte Drittanbietern das mit der Spracheingabe verboten.

  • Hm, leider haben sie die Tastatur der Gogole Suche noch nicht aktualisiert und doppelt wollte ich es mir eigentlich nicht installieren… Oder wie handhabt ihr das?

  • WOW! Bin ja normalerweise kein Fan von solchen zusätzlichen Tastaturen. Aber gerade ausprobiert und die ist wirklich top. Auch unter iOS 10.3 Beta 3.
    Alle Funktionen der Apple Tastatur bleiben erhalten. Dazu noch mehrere Sprachen z.B. Englisch/Deutsch und dazu nun zusätzlich die Funktionen der Google Integration. Diktat, Gif’s, Wetter, usw. Läuft! Über den „Vollzugriff“ lässt sich natürlich immer streiten, aber als ob Google nicht so wieso schon meine Daten hat.

  • Pfff der per Sprache eingegebene Text erscheint nicht im Kommentar. Komischer Weise funktioniert „Test Test Test“. Sehr merkwürdig.

  • Mehrere Sprachen sind auch mit der Apple Tastatur seit Ewigkeiten möglich. Kannst du in den Einstellungen machen.

    • Mist, das war als Antwort auf DJay gemeint.

      • Das Problem hierbei ist jedoch das ständige umschalten zwischen den beiden Tastaturlayouts und den Emojis. Ich hätte gerne englisch und deutsch unter nur einem Layout. Sodass ich trotzdem nur eine Tastatur und die Emojis habe. Verstehe nicht was daran so schwer ist, aber das wäre unheimlich nützlich.

      • Robin – genau so!!!Das nervt mich auch total – noch dazu wo es Apple geschafft hat auf der Emoji-Tastatur den Tastatur-Umschalter an eine andere Stelle zu legen, als auf den anderen Tastaturen – das ist sowas von Grotte

  • Kennt irgendwer eine Tastatur, die Wortvorschläge für mehrere Sprachen machen kann, ohne dass man eine 2 Tastatur einrichten muss? Leider kann das auch GBoard nicht

      • Danke aber die hat keine Umlaut-Tasten … Ich suche eine Tastatur analog der deutschen Apple-Tastatur, die unter Benutzung/Beibehaltung des deutschen Tastaturlayouts Wortvorschläge in verschiedenen Sprachen (vor allem EN + DE) machen kann …

  • Ja klar, als wenn ich Google auch noch alles, was ich tippe, in den Hals werfe. Das verbietet sich natürlich.
    Da hat man einen verschlüsselten Messenger und haut den Text über die Tastatur ins Werbenetzwerk.
    Persönliche Mails, Gedanken, die man nie abgeschickt hat, alles mal flott herausposaunen.
    Ganz tolle Idee.

    • Hey, aber es ist doch so schön kostenlos. ;)

    • Sollte dabei kein Problem sein, du loggst dich ja nicht mit Google ein und die Tastatur ist nicht mit deinem Account verknüpft. Ja, es wird alles übermittelt, aber es wird keinen Profilen zugeordnet. So steht es zumindest auch in der Tastatur, und wenn anders wäre, wäre der Aufschrei laut. Das weiß auch Google. Bisher sind die mit ihrer „dont be evil“ Strategie ja auch ganz gut gefahren :)

  • Der Vollzugriff vernichtet alle durchaus positiven Elemente dieser Tastatur…

  • Gibt es eine Möglichkeit, um schneller ein Komma zu setzen? Sehe nur den Punkt?

  • Was mich ärgert ist das SwiftKey die Siri Spracheingabe nicht zulässt obwohl die Tastatur sonst Mega ist. Evtl würde das für gboard sprechen. Aber will eigentlich bei SwiftKey bleiben…

  • Fabian Fassbauer

    Getestet und durchgefallen: es gibt anscheinend keine Tastatur die bessere Funktionen, sowie eine genauere Spracheingabe, die perfekt, sich die Sonderzeichen trscripiert als swype.

  • Langer Druck auf Leertaste… Diktierfunktion geht aber nicht.

  • Die Tastatur auf dem iPad Air 2mit Logitech UltraThin Keyboard zu testzwecken installliert => folgendes Ergebnis :
    Obwohl alle Einstellung in den Tastaturen auf QWERTZ und Deutsch stehen , wechselt diese Tastatur das „z“ mit dem „y“ , wenn man die Eingabe mit der externen Tastatur macht.
    Nimmt man nur die „Software Tastatur“ funktioniert es perfekt. ;-)

  • Wie kann ich den der Google Tastatur ein Wort lernen welches sie immer falsch schreibt?

  • Ich verstehe das nicht. Spracheingabe funktionierte genau 1x, es wurde aber nichts ins Eingabefeld übernommen. Seit dem ist das Spracheingabe Symbol auf der Leertaste verschwunden und auch die Einstellungen „Spracheingabe“. Neuinstallation der App und Neustart des Geräts halfen nicht. iPhone 7 mit aktuellem OS. Ich habe auch die Google-App Tastatur deinstalliert um sicher zu gehen, dass die richtige aufgerufen wird.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20756 Artikel in den vergangenen 3585 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven