iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 867 Artikel
"Pixel Buds" als AirPods-Alternative

Google Pixel 2: Neues Google-Smartphone fordert das iPhone heraus

Artikel auf Google Plus teilen.
59 Kommentare 59

Mit dem Slogan „The best smartphone camera, again“ macht Google klar, dass auch bei der zweiten Generation der hauseigenen Pixel-Smartphones der Fokus der Fokus auf der integrierten Kamera und deren Funktionsumfang liegt. Die ausgezeichnete Bildqualität sorgte bereits beim ersten Pixel für Beachtung.

Pixel 2 Google

Einige der mit dem Google Pixel 2 vorgestellten Kamera-Features sind uns allerdings bereits bestens bekannt. So bietet nun auch Google die Möglichkeit, Live-Fotos aufzunehmen und nennt die animierten Bilder „Motion Photos“, ebenso steht ein Porträt-Modus zur Verfügung, bei dem wie von Apples Plus-Modellen bekannt der Hintergrund automatisch weichgezeichnet wird. Darüber hinaus verspricht Google mit HDR+ deutlich verbesserte Bildqualität bei schwachem Licht und eine verbesserte Bildstabilisierung bei Videoaufnahmen. Die Integration von Google Lens erlaubt die Anzeige von zusätzlichen Informationen bei der Aufnahme von Sehenswürdigkeiten oder Kunstwerken, dank automatischer Bilderkennung werden hier direkt im Sucher beispielsweise Öffnungszeiten von Museen oder Erklärungstexte zu Objekten vor der Kameralinse angezeigt. „Active Edge“ erlaubt das schnelle Aufrufen des Google Assistent, indem man beide Kanten des Pixel gleichzeitig drückt.

Google bietet das Pixel 2 zu Preisen ab 799 Euro an. In der Basisausführung kommt das Gerät mit einem Qualcomm Snapdragon 835-Prozessor und 5 Zoll großem AMOLED-Bildschirm sowie 64 GB Speicher. Dank integrierter Schnellladefunktion lässt sich der Akku des Geräts innerhalb von 15 Minuten auf bis zu 7 Stunden Laufzeit bringen. Die rückseitige Kamera nimmt mit 12 MP und die Frontkamera mit 8 MP Auflösung auf.

„Was kann dein Phone?

Google vermarktet das Pixel 2 aggressiv als iPhone-Alternative und wirbt mit einer Switch-Kampagne für den Wechsel vom iPhone zum Pixel. Neben den Kamerafunktionen wird hier auch der von Google angebotene unbegrenzte Onlinespeicher für Fotos beworben.

Pixel Buds als AirPods-Konkurrenz

Auch eine Alternative zu Apples AirPods findet sich von heute an im Google-Angebot. Die Pixel Buds sind drahtlose Ohrhörer, die sich ebenfalls per Touchpad bedienen lassen und in Kombination mit einer Ladeschachtel bis zu 24 Stunden Akkulaufzeit bieten.

Google Pixel Buds

Mittwoch, 04. Okt 2017, 20:48 Uhr — chris
59 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die Pixel Smartphones lassen sich nicht per MicroSD erweitern -bitte korrigieren. :)

  • Konkurrent belebt das Geschäft und es kann nicht schaden, wenn Apple ab und zu Druck bekommt. Allerdings habe ich noch kein Pixel in freier Wildbahn gesehen. Wie gut verkaufen sich die Teile?

  • solange die dinger ein kabel haben sind sie nicht annähernd eine alternative zu airpods!

  • Hab das Pixel hier als Testgerät rumfliegen und finde es optisch

  • Sind das Hörgeräte, was da im Ohr der Dame ist? 0.o

  • Ich finde diese Wechsel-Aufrufe, Vergleichs-Videos und „es kann das, was dein iPhone nicht kann“ total schwach. Zeigt, dass die Hersteller nicht in der Lage sind eigene Werbewirksame Spots zu kreieren. Auf der anderen Seite gibt es aber auch wieder, dass Apple als „einziger (ernstzunehmender) Konkurrent“ bzw. als „aktuell bestes zu schlagendes Gerät“ gilt – obwohl es noch andere auf selbem Niveau gibt.

  • 179€? Warum sollte ich dann die kaufen, und keine Airpods?
    Das Pixel, nun ja, schön ist was Anderes, und sonst halt dieser typische Android-Einheitsbrei.
    Keine wirkliche Konkurrenz zum iPhone.

    • Ja weil das iPhone da schon verloren hat. Gut erkannt Marco.

      • Begründung?

      • Z.b die kamera. Erste tests zeigen dass sie noch deutlich besser ist als die vom iphone 8plus, welche ja schon die beste ist bzw war.

      • Das sagten sie schon beim Pixel 1…. Als das Ding in Feier Wildbahn gewesen ist… Ist alle nur Murks gewesen. Sobald es dunkel würde gab\’s Bilder Matsch! Und Google hat es nie in den Griff bekommen… Design ähm Na ja… Da sollte Google nochmal die Schulbank drücken… Preislich ist es ein Witz. Neues hat es nicht, weil es nichts gibt was andere in dieser Klasse nicht schon lange haben. Wenn ich an die Nexus Geräte denke… Die sind gut gewesen! Auch preislich sehr interessant!

      • Das Pixel 2 XL in Panda-S/W sieht richtig schnuffig aus. Gefiele mir als „echtes“ iPhone 8-Design wesentlich besser als der 4. Aufguß aus 2014!

    • Die Buds haben ein Touchpad, d.h. man kann die Lautstärke ändern ohne mit Siri reden zu müssen oder das Handy zu benutzen.

    • Das iPhone 8 und X (mit dessen Face-ID Leiste) sehen auf Bildern schlechter aus. Das Pixel ist mehr aus „einem Guss“. Und das Google den Android Einheitsbrei nutzt ist ja wohl klar. Vorteil ist Stock Android ohne viel drumherum. Updates sollen als erstes auf den Pixel kommen. Aber insgesamt (wie bei fast allen Smartphones heutzutage) imo nichts was zum unbedingten Kauf verleitet, wenn das bisherige Gerät nicht wirklich bald am Ende ist. Hauptsache AI-First mit Kalendern (wir sind ja alle so beschäftigt und durchterminiert!) und Selfies.

      • Aus einem Guss? Die Rückseite vom Pixel sieht aus wie ein hässliche Mischung aus iPhone 6 und weißem MacBook. Grausam.

    • Der Dummschwätzer

      Die Übersetzungsfunktion von 40 Sprachen wäre ein Grund

      • Schlaue Funktionen wie die Songerkennung im Homescreen sind auch ein Grund.. Denke gerade ernsthaft nach, kein iPhone X zu ordern

  • Seitdem ich das iPhone 4 habe, bin ich begeistert von Apple und iOS. Zwischendurch hatte ich mal Android Geräte (zB S7 Edge) , womit ich mich nicht anfreunden konnte. Android ist einfach totaler Mist.

  • Und wo sind diese Kopfhörer Drahtlos! Das ich nicht lache nach 8 Monaten AirPods

  • Selten so etwas häßliches gesehen

  • Da sind schon ein paar nette Features dabei. Die von LG bekannte Quetschfunktion ist dabei eher das uninteressante. Aber die Kopfhörer zusammen mit der Übersetzungsfunktion, die durchgehende offline Musikerkennung und Anzeige im Display und die verbesserten Lens Funktionen sind schon eine Erwähnung wert. Mit 3 Jahren garantierte Updates immerhin mal etwas mehr als man sonst im Android Umfeld gewöhnt ist, und nachdem es Google selbst ist natürlich wie von Apple verwöhnt Updates ab dem ersten Tag der Veröffentlichung.

    Ich muss zugeben, das Handy an sich ist von der Hardware her nichts besonderes für ein Android Gerät. Aber die Software macht es sehr interessant.

  • Also das Pixel war ja schon sehr hässlich aber hier übertrumpft sich Google ja bei weitem. Mit Abstand das hässlichste Smartphone der letzten Jahre.

  • Heinz Glücklich
  • Unbegrenzter Onlinespeicher für Fotos und Videos, man höre und staune! … wie hieß es seitens Google: Pixel User machen mehr Fotos und hätten bei Apple schon nach nur drei Monaten das kostenlose Online-Storage Kontingent erschöpft.Aber …. ich mag mein IPhone :-)

    • „Nur“ für drei Jahre, so lange es für die Geräte auch Updates gibt. Aber besser als Apple allemal

    • Da gibt es genug Alternativen, siehe Flickr – 1TB kostenloser Speicher, oder ganz ohne Begrenzung Amazon Prime. Zumal man das eh bloß für Fotos brauchen würde, denn Videos übertrage ich schon seit Jahren zu Youtube. Man sollte nur nicht vergessen, diese auf „Privat“ einzustellen, so daß man sie nur selbst sehen kann. ;-)

  • Was mich wirklich interessieren würde … auf welchem Handy klingt Musik am besten? Gibt es überhaupt Unterschiede? … ich glaube, dass es klangliche Unterschiede gibt, die über Aptx hinausgehen.

    • Naja, ich dachte über Jahre hinweg dass Apple da die Referenz ist, aber ich hatte derletzt kurzzeitig ein Huawei P10 plus…. Ich weiss nicht was die Chinesen da reinbauen, aber es klang genial..!

      • Ist schade, dass der Klang kaum Berücksichtigung findet. Hatte mal ein Nokia verglichen, dass klang auch deutlich besser als mein 6s Plus.

  • gg Toll wieder ein neues Einheitsbrei Gerät von Elgoog was nach spätestens 3 Monaten Verwendung ruckelt und nach 1 Woche am Markt keine Updates mehr bekommt…..

  • 1049€ für das Equivalent (naja fast) vom iPhone 8 Plus (1079€, aber 256gb statt 128gb). Das wars wohl endgültig mit „Mein Android Handy ist ja so viel günstiger wie ein iPhone“

    • Es kommt noch besser …. “You can use your Analog Headphones – with the USB-C to 3.5mm jack adapter”Ich will ja nicht haten, finde die Entscheidung bei Apple auch blöd aber nachvollziehbar.

  • Ich finde die Geräte ansprechender als die neuen iPhone 8 Geräte. Und denke ernsthaft über einen Exkurs nach da ein reines Android drauf weilt.

  • Dermaßen hässlich Gut, hat man die beste Kamera, bei der man als Nutzer zur Kamera des iPhones keinen Unterschied merkt – toll….Haste n iPhone, haste n iPhone.

  • Meine Güte, ist diese Industrie langweilig geworden. Egal welcher Hersteller, immer das gleiche Blabla.

  • Leider können die Pixel 2 Geräte kein 4K60FPS und sind preislich etwas überteuert in meinen Augen. Ansonsten finde ich die sehr ansprechend. Google konzentriert sich halt um seine gute Services.

  • Die Pixel-Buds scheinen viel besser zu sein als von Apple die abgebrochenen Zahnbürsten.

  • Zuerst muß Google eine vergleichbare Religion schaffen, erst dann können sie dem Iphone gefährlich werden.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21867 Artikel in den vergangenen 3759 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven