iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 906 Artikel

Aktueller Navigationsstatus im Blick

Google Maps: Live-Aktivitäten für Routen werden ausgerollt

Artikel auf Mastodon teilen.
18 Kommentare 18

Angekündigt hat Google die Unterstützung von Live-Aktivitäten im hauseigenen Kartenangebot der Google Maps bereits im Februar 2023. Nach einem mehrmonatigen Testbetrieb und zahlreichen vereinzelten Sichtungen der neuen Funktion scheint die Anzeige auf dem iPhone-Sperrbildschirm nun großflächig ausgerollt zu werden. Live Aktivitaet Google Maps

Inzwischen liegen uns zahlreiche Nutzerberichte aus Deutschland vor, die nun automatisch für die Darstellung der Navigationsanweisungen auf dem Sperrbildschirm freigeschaltet wurden.

Aktueller Navigationsstatus im Blick

Während die Google-Maps-App bislang auf lokale Benachrichtigungen gesetzt hat, um Navigationsanweisungen und den Routenstatus auch im Sperrbildschirm des iPhones sichtbar zu machen, bringen die neuen Live-Aktivitäten nun eine dauerhafte Statusanzeige auf den Lockscreen.

Google Maps blendet hier einen aktuellen Routenverlauf ein und informiert über die noch verbleibende Strecke – teilweise auch über die nächste Routenaktion.

Live Aktivitaet

Entwickler von Drittanbieter-Applikationen haben seit der Freigabe von iOS 16.1 im Oktober 2022 die Möglichkeit, Apples „Dynamic Island“ und den Sperrbildschirm des iPhones für die Anzeige von Live-Aktivitäten zu nutzen. Google muss sich hier gegen die von Apple angebotene Karten-App behaupten, die seit dem Start von iOS 16 standardmäßig Routen-Infos auf dem Sperrbildschirm anzeigt.

Ergänzt „Schnellinfos zur Route“

Vor der Freigabe der Live-Aktivitäten hatte Google die neue Funktion „Schnellinfos zur Route“ in der Google-Maps-Applikation zur Verfügung gestellt:

Die sogenannten „glanceable directions“ ermöglichen es Nutzern, Routen-Infos und Richtungsanweisungen einfacher zu verfolgen. Wichtige Navigationsinformationen wie die geschätzten Ankunftszeiten und die nächsten Abbiegeanweisungen werden direkt auf dem Sperrbildschirm oder in der Übersichtsansicht angezeigt. Die Funktion kann in den Einstellungen der Google Maps App unter „Einstellungen > Navigation > Schnellinfos zur Route beim Navigieren“ aktiviert werden.

Schnellinfos Route

Sind die Live-Aktivitäten auf euren Geräten noch nicht verfügbar, kann eine Neuinstallation der Anwendung hilfreich sein, um diese sichtbar werden zu lassen.

01. Jul 2024 um 09:40 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Hätte lieber die Karte dort gesehen und ebenso auf der map.
    Super jetzt habe ich einen Balkone der sagt mir ich habe die Hälfte

  • Google Maps: früher gerne genutzt. Mittlerweile lieber Apple Karten; die quatscht nicht soviel.
    Lustigerweise kannte ein nagelneuer Benz mit seinem Navi so manche Baustelle eher als die Kartenapp von Google oder auch Apple.

  • Nur mal so … Welche Wetter-App macht denn dieses Widget?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37906 Artikel in den vergangenen 6168 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven