iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 355 Artikel

Erst mal Android-Exklusiv

Google „Circle to Search“: Ab Februar auch in Deutschland

Artikel auf Mastodon teilen.
15 Kommentare 15

Der Suchmaschinen-Anbieter Google hat mit „Circle to Search“ eine neue Suchfunktion vorgestellt, die ab Ende des Monats auch auf ersten Geräten in Deutschland verfügbar sein soll.

Circle Search

„Circle to Search“ bezeichnet eine neue Möglichkeit auf dem Smartphone sichtbare Inhalte auszuwählen, die dann an Google übertragen werden und umgehend zur Anzeige von Suchergebnissen führen sollen.

Tiefe System-Integration

Die Suchfunktion, die vorerst nur auf Android-Geräten zur Verfügung stehen wird, ist dabei tief in das System integriert und jederzeit verfügbar, ohne dass dafür die gerade genutzte Anwendung verlassen werden müsste.

Nutzer müssen „Circle to Search“ lediglich aktivieren und können dann einen beliebigen Bildausschnitt auf ihrem Gerät einkreisen. Der Ausschnitt wird dann umgehend an Google weitergereicht und in Abhängigkeit von seinem Inhalt ausgewertet.

Circle Google App

Suche in Videos ermöglichen

Die neue Funktion soll unter anderem die schnelle Suche in Bewegtbildinhalten ermöglichen und etwa zulassen, Videos zu pausieren, um auf Basis der Standbilder dann Rezepte für gezeigte Gerichte oder Verkäufer der im Bild sichtbaren Outfits aufzuspüren.

Aber nicht nur Bilder, auch Textbereiche lassen sich mit „Circle to Search“ auswählen und werden umgehend als Sucheingabe genutzt. Hierzu soll Googles „Circle to Search“ ab dem 31. Januar auch in Deutschland auf ausgewählten Android-Geräten wie etwa dem Pixel 8 oder Samsungs neu vorgestellten Galaxy S24-Geräten verfügbar sein.

Keine Pläne für iPhone-Nutzer

Auf dem iPhone wird sich eine identische Funktion derzeit nicht umsetzen lassen, möglich wäre jedoch die Weitergabe von Bildschirmfotos über das Teilmenü an die offizielle Google-Applikation. Hier wird die Zeit zeigen, ob der Suchmaschinen-Anbieter es auf die Implementierung einer entsprechenden Funktion in die Google-App ankommen lassen wird.

18. Jan 2024 um 14:52 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Das wird Apple in iOS22 implementieren, wenn sie von Google weitere 5 Milliarden pro Jahr zugesagt bekommen. Ka-Ching!

    Antworten moderated
  • Bald KENNT GOOGLE mich besser als meine Familie. Erschreckend und faszinierend zur gleich…..

  • Antworten moderated
  • Bei Apple hätte man einen Riesenwirbel darum gemacht, möglicherweise sogar einen eigenen Keynote-Beitrag, bei dem Tim Apple und danach Mr HairForce One mal wieder von „awesome“ oder gar „incredible“ things geschwärmt hätten.

    Sofern dieser Bums bei Google wirklich funktioniert (und warum sollte es nicht, wenn man damit offensiv in die Werbung geht), wäre es *ein* Ding des Jahres 2024. Apple könnte mit den bislang kleckerweisen, angebotenen und im Vergleich dazu „kümmerlichen“ Erkennungsfunktionen einpacken.

    Nicht falsch verstehen, ich bewege mich komplett im Apple-Ökosystem, aber schüttele immer häufiger den Kopf darüber, wie uns die Crew aus Cuppertino das Leben schwerer macht. (Das schreibe ich ganz außer Atem, weil ich mal wieder in der ganzen Wohnung herum gelaufen bin, um für meine iMazing-Backups die Passwörter einzugeben …)

    Antworten moderated
  • bin gespannt wie und ob apple auf den AI/KI zug aufspringt

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37355 Artikel in den vergangenen 6073 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven