iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 461 Artikel
   

Google Chromecast auch für iOS: Startschuss für Entwickler, HDMI-Stick für 37€

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Mit seinem Chromecast-Stick – der im Sommer vorgestellte HDMI Adapter ist inzwischen für 37€ bei Amazon erhältlich und muss nicht mehr über Umwege aus den USA geordert werden – schickt sich Google an, Herr über die Video-Inhalte zu werden, die vom Tablet bzw. vom Smartphone auf den eigenen Fernseher gebeamt werden.

chromecast

Im Gegensatz zu Apples Airplay-Protokoll arbeitet Googles Chromecast-Stick sowohl mit Android- als auch mit iOS-Applikationen zusammen – zumindest mit all jenen die nicht anecken – setzt jedoch voraus, dass die Apps für eine Chromecast-Übertragung vorbereitet wurden. Um genau diese Vorbereitung zu erleichtern, hat Google jetzt die Chromecast-Entwicklungsumgebung, das Google Cast Software Development Kit, zum Download freigegeben.

Mit wenigen Handgriffen können Entwickler ihre Apps nun also um die volle Kompatibilität zu Googles TV-Stick ergänzen, der hinten in den eigenen TV eingesteckt wird und die Video-Signale anschließend via Wi-Fi empfängt.

Mit seinem Preis von 37€ kostet der Chromecast-Stick nur etwa halb so viel wie eine der aktuellen Apple TV-Boxen (wenn wir vom Straßenpreis ausgehen) und könnte sich auch in deutschen Wohnzimmern schnell verbreiten. Wie schnell die in Apples Software-Kaufhaus erhältlichen iOS-Anwendungen das Google-Protokoll integrieren, werden die kommenden Monate zeigen müssen. Apple jedenfalls ist im Wohnzimmer nicht mehr allein.

(Direkt-Link)

Doch auch wenn Chrome die einfache Weiterleitung von Video-Material auf den Fernseher verspricht – für die 1-zu-1 Bildschirmübertragung von iPhone und iPad wird auch zukünftig kein Weg an Apples propritärer Airplay-Lösung vorbeiführen.

Dienstag, 04. Feb 2014, 15:43 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich warte schon auf das erste Jailbreak-Tweak, das es ermöglicht statt AirPlay Systemweit über Google Cast zu streamen :-)

  • Wie kann man denn den Bildschirm 1:1 übertragen? Also bspw. Streams, Browser, Apps …?

    Also der Kram der keinen dedizierten „Airplay“ Button hat wie bspw. Youtube?

  • Ich empfehle ein paar Euro mehr auszugeben und sich ein raspberry Pi anzuschaffen, der kann wenigstens von sich aus Inhalte abspielen und hat dabei unendlich viele Möglichkeiten… Mit raspbmc (XBMC) ist AirPlay schon gleich mit an Bord…

  • es sollte noch gesagt werden dass das Gerät nur links streamt und keine Videos die man bereits auf seinem Gerät hat. Zumindest wird es so in manchen Tests erwähnt ;)

    • Es steht aber auch im Text das Google jetzt das SDK frei gegeben hat. Sprich, jetzt kann jeder die Streaming Funktion in seiner App einbauen. Die bisherige Beschränkung auf Youtube Videos (und noch ein paar Dinge mehr) gibt es somit nicht mehr.

    • Nur links? So ein Mist, mein TV hat die HDMI-Eingänge aber rechts. Was nun?

      ;-)

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19461 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven