iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 490 Artikel
   

Google, BING, Yahoo: Bekommt das iPhone eine neue Standard-Suche?

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Seit dem Start des ersten iPhones in 2007 setzt Apple auf Googles Suchergebnisse. Bereits in den Werkseinstellungen ist Google als Standard-Suchmaschine eingetragen und übernimmt die Websuche innerhalb des mobilen Safari-Browser.

gyb

Eine Voreinstellung, die sich vom Nutzer zwar mit wenigen Handgriffen ändern lässt, auf den meisten Geräten aber unangetastete bleiben dürfte und dem Suchanbieter daher viel bares Geld wert ist: Mehr als 100 Millionen Dollar soll Google jährlich an Apple überweisen um sich den Platz als Standard-Suchmaschine zu sichern. Die Summe ist Teil eines “revenue share deals” aus den über Google generierten Werbeeinnahmen und in etwa doppelt so hoch, wie der Suchmaschinen-Riese in seine Firefox-Präsenz investiert. Beziehungsweise: Investierte. In Firefox hat sich Yahoo inzwischen gegen Google durchgesetzt und den Platz der Standard-Suche übernommen.

Wechselt auch das iPhone seinen Such-Anbieter?

Apple und Google haben ihren Vertrag bislang regelmäßig erneuert und verständigten sich auch nach der iOS-Einführung der Microsoft-eigenen Suchmaschine BING im Jahr 2012 auf eine fortlaufende Kooperation. Der aktuelle Google-Deal läuft jedoch zum kommenden Jahr aus; Yahoo und Microsoft stehen bei Apple vor der Tür. Die spannende Frage: Bekommt das iPhone eine neue Standard-Suche?

duckduckgo

Yahoos Ambitionen sind bekannt. Der von Marissa Mayer geführte Online-Gigant macht aus seinen Plänen, langfristig zu Standard-Suchmaschine des iPhones aufsteigen zu wollen, kein Geheimnis.

Apple selbst dachte schon Anfang 2013 laut über eine stärkere Yahoo-Partnerschaft nach, ging dann jedoch auf Tuchfühlung mit Microsofts BING. BING kümmert sich inzwischen um Siris Web-Ergebnisse und die Spotlight-Suche auf dem Mac, konnte sich auf dem iPhone jedoch noch nicht gegen Googles Angebot behaupten.

Momentan wird hinter verschlossenen Türen auf den ertragreichen Platz auf dem iPhone geboten. Ob sich Google auch im kommenden Jahr durchsetzen wird steht noch in den Sternen. Sollte der Suchmaschinen-Riese jedoch vom Thron gestoßen werden, dann ist eigentlich egal welcher der beiden Konkurrenten die Suche übernimmt: Yahoos Suchergebnisse kommen ohnehin von BING.

Die Suchergebnis-Seiten im Vergleich:

suche-700

Mittwoch, 26. Nov 2014, 9:47 Uhr — Nicolas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich benutze auf dem iPad meinen zweitliebsten Browser iCabMobile. Der gestattet mir bei jeder Suchanfrage in allen möglichen Dienste und Suchmaschinen zu suchen. (z.B. eBay und YouTube). Darüber hinaus bietet er auch eine Schlagwortsuche auf der aktuell geöfnetten Seite. Schon immer. Daumen hoch.

  • auf jeden Fall sollte es unter iOS einstellbar sein, wie man suchen möchte – die jetzige Situation ist uneinheitlich und dämlich: ich kann zwar die Suchmaschine für die Safari Suche einstellen, Siri arbeitet aber ausschließlich mit Bing und in Spotlight wird die (Safari) Websuche ausgeblendet, wenn es Bing Treffer gibt… das ist Mist.

  • Apple sollte eine eigene Suchmaschine aufbauen. Wenn die so treffsicher und aktuell ist, wie Apples Karten, insbesondere am Anfang, würde das den Aktienkurs vermutlich noch mehr steigen lassen.

      • Wieso Ironie? Das würde wieder zeigen, wie groß die Toleranzgrenze bei uns Apple Usern ist. Man kann also noch mehr sparen und somit noch mehr Geld in Steuerparadiesen anhäufen, da der Kunde es eh kauft. Sowas lieben Aktionäre.

      • Eigene Suchmaschine entwickeln und damit Geld sparen?
        Häh!? Nicht nur unlogisch sondern auch entgegen der Aussage der News.
        Apple kriegt doch Geld dafür, dass Sie Google als Standard setzen…

  • Selbst wenn, solang man sie manuell bestimmen kann, ist es doch egal wer die Standard-Suche besetzt.
    Sollen sie sich ruhig die Millionen hin und her werfen, solang ich es entscheiden kann, Wurst!

  • Zwar etwas offtopic, aber passend zu den Screenshots oben:
    Wie macht man einen Screenshot über mehrere Seiten?
    Sind die Bilder einfach manuell zusammengefügt oder gibts da einen Trick?

  • Natürlich muss Google Geld dafür zahlen die Standard-Suchmaschine zu sein. Der Artikel hier postuliert aber, dass es Apple da rein um die Wirtschaftlichkeit geht. Meiner Ansicht nacht sollte Apple an dieser Stelle doch auch den höchsten Nutzwert mit fokussieren und Google ist nunmal die derzeit mit Abstand am weitesten verbreitete und meist genutzte Suchmaschine, mit einem Marktanteil von knapp 90 %. Ich glaube da würde sich Apple ja schon ins Fleisch schneiden, wenn sie hier so Dinosaurier wie Yahoo oder Bing als Standardsuche implementieren würden.

  • bing ist der grösste Schrott und dürfte sich eigentlich garnicht Suchmaschine nennen. Den grössten Einfluss auf das Suchergebnis hat bei Bing das Alter einer Website. D.h. Wenn eine Website 1999 online gegangen ist wird Sie bei Bing (und somit bei Siri) als relevanter eingeschätzt als eine Seite die 2012online gegangen ist. Somit ist Bing eine Alterseinschätzmaschine und keine Suchmaschine.
    Bei aller Berechtigten Kritik an Google, die Suchergebnisse sind einfach die besten.

  • Seit ein paar Tagen funktioniert die Suche auf meinem iphone 6 nicht mehr wie gewohnt. Wenn ich die App Appstore suche, findet er sie in der Regel nicht. Auch nachdem ich alle Suchoptionen bis auf die Apps eingeschränkt hatte, verbesserte sich die Suche nicht. Es ist schon seltsam das Apple seine eigenen Apps nicht mehr findet. Wurde hier die Suchtechnologie von Google eingesetzt und jetzt eine eigene?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19490 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven