iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 773 Artikel

Neue App-Funktionen

Gmail-App integriert iCloud Drive – Microsoft To-Do neue intelligente Listen

13 Kommentare 13

Gmail für iOS unterstützt jetzt den Versand von Dateien direkt aus Apples iCloud-Speicher. Die Entwickler haben die mit iOS 13 von Apple veröffentlichte Dateien-App und damit den Zugriff auf iCloud Drive in die für iPhone und iPad erhältliche Mail-App integriert.

Gmail Anhaenge Icloud Drive Dateien App

Wenn ihr beim Verfassen einer neuen E-Mail oben rechts auf das Büroklammer-Symbol tippt, bekommt ihr die Bereiche „Aufnahmen“, „Anhänge“ und „Google Drive“ angezeigt, um Datei-Anhänge auszuwählen. Durch Anwählen des grauen Ordner-Symbols bei „Anhänge“ springt ihr in das Auswahl-Menü für iCloud Drive. Hier könnt ihr die zuletzt verwendeten Dokumente anzeigen oder den kompletten iCloud-Drive-Speicher durchsuchen.

Laden im App Store
‎Gmail – E-Mail von Google
‎Gmail – E-Mail von Google
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos
Laden

Microsoft To-Do mit neuen intelligenten Listen

Microsoft gibt seiner To-Do-App zwei weitere intelligente Listen mit auf den Weg. Die Funktionserweiterung steht zunächst allerdings nur für Beta-Tester zur Verfügung. Bei Interesse könnt ihr über diesen Link Zugang zur Testversion der App erhalten.

Neu verfügbar sind dann die beiden intelligenten Listen „Alle“ und „Abgeschlossen“. Bevor diese in der Listenübersicht dargestellt werden, müsst ihr allerdings einen Sprung in die Einstellungen machen und diese dort aktivieren. Ohnehin ist das betreffende Menü einen Blick wert, hier könnt ihr die Darstellung der App besser auf eure Arbeitsweise abstimmen.

Microsoft To Do App Inteligente Listen

Laden im App Store
‎Microsoft To Do
‎Microsoft To Do
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos
Laden
Montag, 04. Mai 2020, 8:12 Uhr — chris
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Leider schafft Google es nach mehreren Monaten nicht, den Dark-Mode in der Gmail-App zu implementieren bzw. überall auszurollen. Völlig unverständlich für mich.

    • Ging bei mir auch nicht, habe es jetzt aber hinbekommen: ich benütze mehrere Accounts, habe also die zuletzt hinzugefügten gelöscht, und nur das älteste behalten, die App neugestartet und auf einmal war die „Theme“ Einstellung verfügbar! Hab dann die anderen Accounts wieder hinzugefügt. Klappt perfekt.

    • Der DARK Mode bei Gmail war in der App vorhanden- nach dem Update auf die neueste Version ist die Einstellung nun nicht mehr vorhanden.

  • Klasse, die intelligente Liste ‚Alle‘ ist genau, was mir nach dem Ende von Wunderlist bei ToDo noch fehlt. Hoffentlich schafft es diese schnell in die offizielle Version!

  • Ich verstehe nicht, warum es Apple nicht schafft, seine Notizen App um solche Funktionen zu erweitern, wie Microsoft sie nun anbietet.

  • Eine Liste, in der einfach „alle“ Mails enthalten sind? Was ist daran intelligent?

    • Es geht wohl mehr um Aufgaben als Mails.
      Und es ist sinnvoll einzelne Liste für Themen/ Projekte anzulegen. Hat man davon viele ist es aber auch mal sinnvoll alle Aufgaben aus allen Listen sehen zu können.

  • Bei der Gmail-App gibt es bei mir diese Funktionalität/das graue Kästchen immer noch nicht. Wird die Funktionalität nach und nach noch irgendwie über Googles Server ausgerollt?

    • Die Funktion, auf die ich lange gewartet habe, erscheint bei mir ebenso nicht. Ist mir absolut schleierhaft. Warum werden Funktionen, die groß per App Update angekündigt werden, offenbar erst sukzessive ausgerollt? Technischer Grund oder einfach merkwürdige Update-Politik?

      • Ich kann dir dazu vielleicht etwas sagen, da ich für einen Google Partner arbeite und dieses „Update-Verhalten“ aus der Business-Variante G Suite kenne.

        Google rollt im Business Bereich nach „Scheduled“ und „Rapid“ Releases aus, sprich im Geplanten Release kommt es nach einem Zeitplan den Google vorgibt, im „Rapid“ Release kommt es meistens 1-2 Wochen vor dem „Scheduled“ und es können noch Bugs existieren. Das Roll-Out ist immer Account bezogen- daher kann es vorkommen dass ein Nutzer das Feature schon hat während ein anderer noch darauf wartet. Und das sogar in der selben G Suite Umgebung (innerhalb einer Firma).

        Aufgrund von Covid-19 ist Googles „Scheduled“ Plan jedoch vollkommen durcheinander und Features werden nach hinten verschoben.

        Ich vermute dass dies bei der Privatnutzer-Version Gmail genauso ist; dass hier einfach die Funktionen jetzt nach und nach auf die Accounts ausgerollt werden- einige Nutzer haben es, andere haben es noch nicht.

  • Das neue Update ist aktuell nun Verfügbar !

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28773 Artikel in den vergangenen 4833 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven