iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 938 Artikel
"Shot on iPhone"

Glacier: Eindrucksvolle Videoaufnahmen mit dem iPhone XS Max

20 Kommentare 20

Wenn ihr dieser Tage eines der rund 500 Apple-Ladengeschäfte weltweit besucht, stehen die Chancen gut, dass dort das unten eingebettete Video mit Titel „Glacier“ über die Bildschirme flimmert. Das Duo Julien Vallée und Eve Duhamel hat den Film exklusiv für Apple produziert.

Die Idee entstand im Rahmen von Apples „Today at Apple“-Sessions. Maßgabe war es, das Video komplett mit dem iPhone zu drehen. Zum Einsatz kam hierfür dann ein iPhone XS Max, verstärkt durch Zusatzobjektive von Moment und die Kamera-App FiLMiC Pro.

Ergänzend hängt unten auch noch ein „Behind the Scenes“-Video an, das euch die Gelegenheit bietet, ein paar zusätzliche Sekunden hinter die Kulissen der Produktion zu blicken.

Freitag, 14. Feb 2020, 14:27 Uhr — chris
20 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • wie die Tänzerin in ihr anderes Ich wandert sieht super aus

  • Ist mir jetzt etwas zu abstrakt :‘)

  • Gute Foto und Filmaufnahmen kommen durch gutes Licht. Das wurde hier auch professionell aufgebaut.
    Stativ und Gimbal war sicher auch im Einsatz.

    Wer denkt das man diese Aufnahmen als 0815 Tourist im Urlaub auch hinbekommt liegt falsch.

    Was aber sicher ist, dass man jedes „Top-Smartphone“ der letzten 2 Jahre nehmen kann um mit diesem Setup die Aufnahmen zu bekommen

  • Hier kommt die Laus!

    Echt! Das ganze hat doch nichts originär mit nem iPhone zu tun ?! Das iPhone ist doch hier bloß der Platzhalter von ALLEM, was da rundherum an Technik, Mensch und Location aufgeboten wurde. Wen soll das beeindrucken? Und wofür soll es stehen? Für die Leistung eines iPhones ja eher nicht, denn ohne o.g. Tech- und Manpower wäre es nicht zu diesem Video gekommen. Welches zudem, eigene Wertung, arg belanglos daherkommt. Danke ;).

  • Ja, gut, nur sehr kurz. Aber vielleicht ist das den allgemein unterdimensionierten Apple-Akkus geschuldet, die bei kühleren Temperaturen ja schnell aufgeben ; )

  • Stefan B. aus H.

    Es ist halt kein Beispiel für „mobiles Videofilmen“.
    Dass der Sensor und die Optik bei optimierten Lichtverhältnissen sehr leistungsfähig sind – geschenkte Erkenntnis. Hier wird durch die Kulisse und die Darstellerin vom kameratechnisch anspruchslosen Werk abgelenkt.

    • Ob das Werk anspruchslos ist, oder nicht, ist ja wohl Ansichtssache. Mir sind Mitmenschen die sich so kreativ betätigen, 1000 mal lieber als irgendwelche Fakenewsposer und pseudografity Kritzler…..

      • Hier kommt die Laus!

        Beides dieselbe Soße…

      • Stefan B. aus H.

        Falls ich mich unklar ausgedrückt haben sollte: Ich habe das Werk nicht als anspruchslos bezeichnet. Nur die technischen Anforderungen an die Technik der Kamera sind – wegen der aufwändigen Beleuchtung und der kontrastreichen Kleidung der Darstellerin – nicht sehr hoch.

  • Wie immer, ein bischen nackig dann läufts.

  • Ich fand es poetisch und anmutig. Vor allem auch, weil es abstrakt ist.
    Schön auch, dass es nicht pathetisch und überambitioniert daherkommt. Bin angenehm beeindruckt.

  • Sehr reizvoll. Die sportliche Frau steht klar im Vordergrund (subjektiv).

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26938 Artikel in den vergangenen 4563 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven