iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
   

Gerüchte um iOS 7-Verspätung haltlos

Artikel auf Google Plus teilen.
30 Kommentare 30

Die vor und am 1. Mai aufgekommenen Spekulationen um eine mögliche Verzögerung der iOS-Aktualisierung auf Version 7.0 sind weitgehend substanzlos. Dies bestätigt John Paczkowski im Wall Street Journal nach einem Gespräch mit Apple-internen Quellen.

„Genau betrachtet, wiederholt sich derzeit das iPhone/Leopard Szenario […] iOS 7 wird im Zeitplan liegen“ wird ein iOS-Entwickler zitiert. Die Leopard-Anspielung bezieht sich auf das Frühjahr 2007. Damals zog Apple OS X 10.6-Entwickler von der Fertigstellung des Mac-Betriebssystems ab, um so mehr Resourcen in den finalen Feinschliff der ersten iPhone-Generation investieren zu können. Auch jetzt sollen die OS X-Developer wieder am Bau des iOS 6 Nachfolgers mit dem Codename „Innsbruck“ mitwirken.

ios7

Die für das laufende Jahr erwartete OS X-Aktualisierung soll eher klein Ausfallen (ifun.berichtete) und Kernfunktionen wie die Mac Finder aufpolieren. Apple wird iOS 7 am 10. Juni präsentieren und dann den Start einer mehrmonatigen Beta-Phase einläuten. Mit der abschließenden Veröffentlichung rechnen wir im Herbst.

Donnerstag, 02. Mai 2013, 9:02 Uhr — Nicolas
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Uiuiui das hört sich spannend an!
    :D

  • Wie kann man sich verspäten, wenn keine Termine gesetzt wurden und alles nur Meinungen von Spekulaten sind, um die sich Apple noch nie gekümmert hat? Immer diese Opfer, die Muster im Release sehen und dann sich für „Insider“ halten, denen solche Kritik zustünde…

    • Sehe ich auch so…
      Apple wird schon wissen warum sie kein Datum nennen (*hust* iTunes *hust*) und solange kein offizielles Datum von denen genannt wird können sie nicht zu spät sein…
      Hier passt eins meiner lieblings Filmzitate:
      „Ein Zauberer kommt nie zu spät… Ebensowenig zu früh. Er trifft genau dann ein, wenn er es für richtig hält.“…

      • „…wann er es beabsichtigt.“

      • Wie immer ist das Relativ.
        Ein Softwareprojekt wird wie ein Hausbau durchgeplant. Intern gibt es also einen Releasetermine. Wird der nicht gehalten ist das Programm verspätet fertig.
        Gut nur wenn man niemandem vorher davon erzählt. Dann merkt es keiner und man ist der Held!
        Wie sagte schon Scotti von der ersten Enterprise: Wenn eine Reperatur 8h dauert sage deinem Kaptain es dauert einen Tag. Sagt der, du hast 12h. Sagst du, ich mach es in 10h. Schon ist man der beste Mechaniker der Flotte!

    • Ich empfehle hierzu: Franz Kafka – Der Process

  • Die sollen sich Zeit lassen und was funktionierendes bringen und sich keinen Abhetzen und Fehler machen

    Bahaltet die vielen „unds“

  • Dieses Jahr
    OSX kleine Verbesserungen
    iOS komplett überarbeitet.
    Nächstes Jahr
    OSX komplett überarbeitet
    iOS kleine Verbesserungen

    Damit kann ich leben :)

  • Lass es bitte ein völlig neues iOS sein… Langsam gehen einem die Argumente für iOS Geräte hinsichtlich des Systems aus.

  • Irgendwie sieht das Logo so aus als ob man mehrere Apps übereinander gelegt hat :D?

  • Mal ein bisschen OT: kann man Hardware Updates beim MacBook Pro erwarten? Normalerweise gibt es die doch ein mal im Jahr, oder nicht?

  • Bestimmt ist 10.5 gemeint und nicht 10.6, oder?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven