iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 849 Artikel
   

Geocaching mit dem iPhone: Version 5 der Geocaching-App gibt sich die Ehre

23 Kommentare 23

Die souveräne Preisgestaltung der Geocaching-App (AppStore-Link) von Groundspeak – dem „offiziellen“ Portal der Community, wenn man so will – gefällt uns. Seit 2008 kostet die App, von einem Weihnachtsausreißer abgesehen, genau 8€. Fans wissen was sie bekommen und fühlen sich nicht durch zahlreiche Rabatt-Aktion übers Ohr gehauen, Neueinsteiger haben mit Geocaching Intro eine Gratis-Alternative, die zwar nur drei Geocaches in der Umgebung zeigt, zum Einstieg in die Materie aber ausreichen sollte und anschließend dabei hilft den Wert der Vollversion zu beurteilen.

Heute sieht Berlin einem 33° warmen Tag entgegen und die Geocaching-App hat ihren Versionssprung auf Ausgabe 5.0 hinter sich. „Besser als je zuvor“ soll das Update sein und lädt Neulinge mit einer überarbeiteten Login-Prozedur, Anpassungen des Benutzeroberfläche und deutlichen, leider von kleinen Zahlen-Fehlern begleiteten, Leistungssteigerungen zu einer Schnitzeljagd im Freien ein.

An der grundsätzlichen Funktionsweise der App hat sich nicht viel geändert. Starten, lokalisieren und die Geocaching-App zeigt euch die im aktuellen Umkreis versteckten Caches an. Selbige lassen sich durchsuchen und nach Kriterien wie Terrain, Schwierigkeit, Größe und Typ filtern.

Ist der Cache ausgewählt, der gefunden werden soll, könnt ihr die Karte aktivieren und euch zu der im Park versteckten Tupperdose führen lassen. Uns gefallen die Rätsel-Caches am besten. Oft müssen auf dem Weg noch Rechenaufgaben gelöst und einfache Hinweise eingesammelt werden („Zähle die Fenster im Allianz-Büroturm und gehe eben so viele Meter nach links“) um den Cache zu finden.


(Direkt-Link)

Lange Rede, kurzer Sinn. Wenn ihr bislang noch keinen Cache gemacht habt, zieht euch die Gratis-Version der Anwendung und springt auf dem Weg von der Arbeit nach Hause ins Kalte Wasser. Ansonsten aktualisiert auf Version 5 der Profi-App mit dem sich die bislang gefundenen Caches auch katalogisieren und mit dem persönlichen Geocaching.com-Profil abgleichen lassen. Eine Sommer-Empfehlung. Danke Moeck.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
20. Aug 2012 um 10:22 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    23 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30849 Artikel in den vergangenen 5164 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven