iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Geheimtipp EMM: Nachrichten-Monitor erhält Update nach 2 Jahren

Artikel auf Google Plus teilen.
29 Kommentare 29

Den Europe Media Monitor, eine auf Bitten der europäischen Kommission entwickelte iOS-Anwendung, die täglich circa 175.000 Zeitungsartikel sammelt, analysiert, sortiert. übersetzt und nach bestimmten Kriterien ordnet, haben wir vor ziemlich genau zwei Jahren vorgestellt. Heute ist die erste Aktualisierung des europäischen Nachrichten-Monitors erschienen. Ihr solltet zugreifen.

englisch

Die kostenfreie Anwendung ist jetzt als Universal-Applikation erhältlich und bietet euch einen Überblick auf die prominentesten und populärsten Themen der europäischen Presse. Minütlich aktualisiert, lassen sich die Inhalte des EMM entweder freihändig durchsuchen oder nach Themengebieten (hier stehen 500 vordefinierte zur Verfügung) durchforsten.

Die EMM-App erlaubt Ihnen, live mit zu verfolgen […] wie sich die Berichterstattung zu bestimmten Ereignissen entwickelt, welche Personen, Organisationen und Länder darin erwähnt werden und was zu diesen gesagt wird.

Seid ihr in ein Themengebiet eingetaucht könnt ihr euch nicht nur durch die Schlagzeilen scrollen und hier die im Web abgelegten Original-Artikel lesen, die App visualisiert auch die relevanten Querverbindungen, übersetzt spanische Texte für euch und erfasst so mehr als 4000 Nachrichtenseiten in über 70 Sprachen.

EMM wurde für professionelle Medienanalysten, für Epidemiologen (Berichte von Krankheitsausbrüchen) Entscheidungsträger und Politiker entwickelt, bietet sich aber auch dem Nachrichten-Interessierten Privatnutzer an.

App Icon
EMM News Analyser
European Commission
Gratis
22.21MB

meldungen

Die wichtigsten EMM-Funktionen im Überblick

  • Minutenaktuelle Resultate, da mehrsprachige Textanalyse-Software die Online-Artikel aus der ganzen Welt vollkommen automatisch verarbeitet.
  • Sammelt und analysiert circa 175.000 Zeitungsartikel täglich.
  • Unterstützt mehr als 70 Sprachen.
  • Vorgefertigte Übersetzungen aus den Sprachen Arabisch, Chinesisch, Dänisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Portugiesisch, Schwedisch, Spanisch und Tschechisch ins Englische.
  • Klassifizierung der Artikel in über 500 vordefinierte Themengebiete.
  • Zusätzlich selbständiges Erkennen von News Stories (automatisch gruppierte Artikel zum selben Ereignis) und Mitverfolgen der laufenden Berichterstattung.
  • Erkennung von Personen- und Organisationsnamen; Schreibvarianten von Namen werden größtenteils erkannt und derselben Person oder Organisation zugewiesen, wodurch auch verbesserte Suchergebnisse erzielt werden.
  • Ansicht dessen, was Leute sagen (Zitate) und was über Leute und Organisationen gesagt wird.
  • Die konfigurierbare Benutzeroberfläche erlaubt es, mehrere Gruppen Ihrer eigenen Auswahl von Nachrichtenfiltern anzulegen: Themengebiete, News Stories, Personen, Organisationen, Länder, Sprachen.
  • Nachrichtenlektüre nicht nur online, sondern auch offline.
  • Möglichkeit, über Facebook, Twitter oder Email auf bestimmte Nachrichten aufmerksam zu machen.
  • Gratis.
Mittwoch, 06. Apr 2016, 12:13 Uhr — Nicolas
29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wie praktisch. Eine Ansammlung von Natopropaganda

  • Toll.. Damit die Medien einen noch mehr in die gewünschte Richtung der EU lenken.
    Sowieso fast alles
    -Putin und Erdogan sind scheisse Propaganda!

    • Aber nein. Der kleine, barbusige Zar und der ebenfalls kleine Kalif vom Bosporus sind lupenreine und im Umgang mit ihren Nachbarn friedfertige Demokraten, die sich in Sachen Meinungsfreiheit und Minderheitenrechte einen so großen Ruf erarbeitet haben, dass Herrschaftssitz und Vermögen sich daran locker messen lassen können. Ob Krim-Tataren, Armenier oder Kurden, sie alle singen ein Hohelied und preisen ihren jeweils starken Mann im Staat. Man küsse Ihnen die Füße.

      Jenseits von Propaganda & Getrolle (warum veröffentlicht man deren Quatsch überhaupt?): Die App ist leider etwas umständlich zu bedienen, inhaltlich aber sehr, sehr gut!

      • Diese beiden DIKTATOREN sind definitiv nicht so toll..
        Trotzdem verachte ich jegliche Form von Propaganda und diese spürt man sehr stark!

    • Ein Mac-User hat Gott sei Dank früh gelernt, nicht auf alles zu klicken, was ihm unter die Maus kommt. Aber ich wette, *Karl-Eduard von Schnitzler* hätte das Verlinkte nicht besser formulieren können.

  • Oh mein Gott!!! Die ganze Welt hat sich gegen uns verschworen. Wir werden alle sterben!

    …sag mal, geht’s noch, Max?

    • 4 min. nachdem ich den link gepostet habe, meldest du dich mit deinem doofen Kommentar. Du hast den link definitiv (bis dahin) nicht angeklickt, da das vid ca. 15min. lang ist. Das ist das typische Verhalten eines Mainstreamers (Hirngewaschener Idiot) der alles von vornherein ablehnt, was nach Verschwörungstheorie klingt.
      Verschwörungstheoretiker nutzen neben dem Mainstream Medien wie Bücher, Internet und Hirn und gehen auch den so genannten Verschwörungstheorien auf den Grund. Das Nennt man Medienkompetenz. Ergo ist der Titel „Verschwörungstheoretiker“ ein Gütesiegel!
      Das schlimme ist, daß Bildungsunwillige Typen wie du alles unrecht auf Erden am leben erhalten und jeden Versuch der Aufklärung untergraben. Typen wie du sind die Pest! Schwimm weiter mit dem Strom und ersaufe dabei.

      • @Max: Ihres Kommentares bezüglich @dscheiar spreche ich Ihnen (als an verantwortlicher Stelle schaffender Medienmensch) Ihre Selbsternennung als Medienkompetenzler ab. Wenn Sie wirklich nur den Anschein von Medienkompetenz hätten (ACHTUNG: meiner Meinung nach) dann würden Sie nicht so flach herumprollen (ich zitiere: Hirngeschwaschener Idiot). Darüber hinaus haben Sie (verzeihbare) große Lücken in Sachen Rechtschreibung. Offenbar hat Sie @dscheiar an einer empfindlichen Stelle getroffen; und Sie folgen Ihrem Beißtrieb. Echt putzig. Aber Forenbediener wie Sie sind hier das Salz in der Suppe derjenigen, die tatsächlich über Kompetenzen verfügen, die ich bei Ihnen noch vermisse.

      • Wie recht du hast!

      • @ich: Danke….

      • @ derFGG
        Lass doch diese billige und durchschaubare Rhetorik.

      • @Klaus: Danke für Ihre Reaktion. Was ist den an meiner Rhetorik billig und durchschaubar?
        In meiner Weltanschauung ist es billig, Menschen als Pest zu bezeichnen, die sich verhalten kritisch und intelligent zu einem Kommentar äußern.

      • @Max: Welche ein Glück in einem Land zu leben, in dem ICH entscheiden kann, was ich von der NATO, Putin, Erdogan, Deinem dümmlich-missionarischen Geblubber – und nicht zuletzt der vorgestellten (nützlichen) App halte!

        Nicht auszudenken, was Menschen wie Du mit „hingewaschenen Idioten“ bzw. „der Pest“ anstellen würden, wenn Menschen wie Du die Macht dazu erringen würden…

      • @WePeS: Chapeau!!!!
        Gehe etwas weiter unten auch noch mal auf diesen geistigen Tiefflug ein…

      • . @DePeS: Chapeau!
        Gehe weiter unten auf diesen intellektuellen Tiefflug von Max ein.

  • Und haben Sie vlt. auch eine inhaltlich wertvolle Kritik oder können Sie nur blass abwatschen? Warum zB soll eine Satiresendung verboten werden?

  • Diese App hat ein grauenvolles „Ladeverhalten“. Alles zuckt und zappelt.

  • @derFGG scheinbar habe ich deine Empfindliche Stelle erwischt und somit ebenfalls einen Beißreflex ausgelöst.
    Ich bin sicherlich kein superexperte in Sachen Medienkompetenz und auch nicht in sachen Recxtshcreipung.
    Mich auf meine Rechtschreibung aufmerksam zu machen ist auch prollig.
    Für einen an verantwortlich Stelle schaffenden Medienmensch (Mainstream?) finde ich deinen Kommentar recht unprovesionell. Also auch dir fehlen die Kompetenzen (meine Meinung). Übrigens: im Netz wird gedutzt.
    Ich nehme einfach mal an, daß auch du heute schon von diversen kommentaren genervt wurdest und es daher zu diesem Ausbruch der Emotionen kam.
    Schön aber, daß du den Inhalt meines Kommentars nicht infrage stellst.

  • Perfekt konfiguriert ist die App für Profis und Info-Freaks absolut Spitze. Auch wenn das Verhalten der App selbst zu wünschen übrig lässt, sie ist mit eines der besten und aktuellen europaweiten Übersichts-Tools, die ich kenne.

    • Max: Der Inhalt Ihres Kommentars, wie ich ihn verstanden habe, ist die Annahme, das alles gesteuert ist und ein bestimmtes Ziel verfolgt. Kann man sicher so empfinden. Mein Eindruck ist es nicht. Da hat sicher jeder seine Befindlichkeiten.
      Menschen als Pest zu beurteilen, oder als „Hirngewaschener Idiot der ersaufen soll“ hat nichts, aber auch gar nichts mit sozialer Kompetenz oder Diskussionskultur gemein. Für mich ist es abstoßend und asozial.
      Inhaltlich ist Ihr Kommentar ganz sicher diskussionswürdig; für mich aber auf der von Ihnen gewählten Ebene nicht möglich. Ihre Argumentation empfinde ich als auswendig gelernt und fast fanatisch. Keine gute Grundlage.
      Zur Rechtschreibung: Ja, da bin ich sicher empfindlich. Ist das aber mit Prollerei gleichzusetzen? In Ihrer Welt mag das so sein.
      Zum Du: Menschen, die ich nicht schätze, spreche ich nicht mit Du an. Kann sich aber ändern.

  • @der FGG
    Neuer Tag, neues Glück
    Das alles gesteuert und ein bestimmtes Ziel verfolgt ist kein bloßes Empfinden. Dein Empfinden ist es nicht, da du (nehme ich an) ausschließlich auf den Konsum von Massenmedien setzt. Dort wird einem doch erklärt, was es mit den Verschwörungsspinnern auf sich hat.
    Selbstverständlich kann ich meine Themen mittlerweile schon auswendig runter leiern. Und ja, ich verzweifele so langsam an Menschen wie dir. Diese Bildungsverweigerung der Mainstreamer hat schon was krankhaftes (Pestartiges) an sich, gegen das man nur schwer ankommt. In dem Strom den ich meinte, kann man nicht wirklich ertrinken. Die Bezeichnung „Hirngewaschener Idiot“ ist die Erklärung für „Mainstreamer „, die ich nicht erfunden habe aber durchaus als passend empfinde.
    Mir mangelnde soziale Kompetenz zu attestieren finde ich doch sehr vermessen, wenn du mir vorwirfst asozial und abstoßend zu sein. Diese Ebene habe nicht ich gewählt sondern dscheidahr und du im folgenden. Ich kann auch beim besten Willen nicht erkennen, was an dscheiahrs Kommentar so intelligent sein soll.
    Das hinweisen auf Rextshcreipungsveeehler empfinde nicht nur ich als prollig und asozial. Auch jemanden nicht zu schätzen weil er nicht genau meiner Meinung (also deiner) ist asozial. So empfinde ich Journalisten (und einige andere) die moralisch wie ethnisch flexibel sind eben auch als asozial (darum ging es ja eigentlich).
    Sozial ist, so wie z.b. ich, zu versuchen die Menschen über Missstände in der Welt zu informieren. Du kannst dir garnicht vorstellen wie schwierig das ist. Ich kann nur hoffen, daß niemand gerne ein „Hirngewaschener Idiot“ sein möchte und endlich beginnt seinen Medienkonsum zu überdenken.

    • @Max: WePeS hat es auf den Punkt gebracht. Und darüber hinaus, dass meine ich jetzt wirklich nett und keineswegs despektierlich: Sie wirken auf mich derart zerfressen, dass es mich gruselt. Wie WePeS schon geschrieben hat; wehe unsereins, wenn Sie durch einen idiotischen Zufall an einer zentralen Stelle durchgreifenden Einfluss auf Menschen nehmen dürften.
      Mein letzter Satz an Sie: Nehmen Sie doch mal ne Nase voll Chemtrails….

  • ps: sorry für meine Rechtschreibung. Ich mache das nicht um irgendwen zu reizen!
    ethisch und nicht ethnisch sollte es heißen
    Ich hoffe auch, daß diese Unterhaltung hiemit sein Ende findet

  • @WePeS
    ich würde euch den Mainstream wieder glaubhaft machen. Mehr nicht!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3382 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven