iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 578 Artikel
Nützlich, simpel, selbsterklärend

Geheimtipp: Annotate+ mit zahlreichen neuen Funktionen

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

Über Annotate+ sind wir gestolpert, als wir uns auf die Suche nach iPhone-Anwendungen zum Kommentieren, Beschriften und Auszeichnen von selbstgeknipsten Bildern und Screenshots gemacht haben.

Annotate

Der kostenlose und komplett werbefreie Download versorgt euch mit einem Werkzeugkasten für genau diese Zwecke und erweitert seinen Funktionsumfang mit dem jetzt ausgegebenen Update auf Version 9.2.10 noch mal beträchtlich.

So versteht sich die 5MB kleine App jetzt auf das Scannen von QR-Codes (ein kräftiger Druck auf das Icon fördert hier das entsprechende 3D Touch-Menü zu Tage), bietet sich mit einem eigenen Widget für den Heute Bildschirm des iPhones an und führt neue Werkzeuge zur Bildauszeichnung ein.

Annotate 1400

Die drei Neuzugänge unter den 18 Werkzeugen

Das Mosaik-Werkzeug verpixelt Bildausschnitte, das Clip-Werkzeug kopiert einen Bildbereich und fügt diesen als neue Ebene ein, das Path-Tool setzt einen Marker mit gestrichelter Linie, der an die Ortsauszeichnungen auf Google Online-Karte erinnert.

Annotate+ ist eine hervorragende Applikation mit 100 Einsatzmöglichkeiten und eine ausgesprochene Empfehlung.

Laden im App Store
Annotate+
Annotate+
Entwickler: yicai yang
Preis: Kostenlos
Laden
Dienstag, 16. Mai 2017, 14:39 Uhr — Nicolas
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Hab es gleich mal geladen. Alle Menüpunkte bei mir aber leider nur in Hiragana (japanisch), ergo unbrauchbar ( iPhone 7, iOS 10.3.2). Auch nach Deinstallation u. erneutem Download

    • Hab es gleich mal geladen. Alle Menüpunkte bei mir in Englisch, ergo brauchbar (iPhone 6s, iOS 10.3.2).

    • Seltsam, bei mir auf Englisch.
      Dafür ein kleine Bug: ein beabeitetes Bild aus der App per Whatsapp weiterzuleiten funktioniert bei mir nicht; es erscheint kurz die Kontaktliste, eine Sekunde später ist man wieder zurück in der App. Per E-Mail senden geht.

    • Hudson the Hawk

      Hab die App nicht geladen, aber etwas ähnliches hatte ich mal bei einer anderen App. Wahrscheinlich hast Du als Sprach-Einstellung „Deutsch (Schweiz)“ oder etwas in der Richtung. Da liest die App die Ländereinstellung wohl nicht richtig aus, bzw. kann damit nichts anfangen und stellt dann den Default Japanisch ein. :-( Muss der Entwickler beheben. Oder Du Deine Ländereinstellungen/Tastatur/etc. anpassen.

      • Guter Tipp. Ich habe tatsächlich (weil ich einwenig Japanisch lerne/kann) in den Spracheinstellungen neben Deutsche u. Englisch als drittes Japanisch installiert gehabt. Nach löschen der Sprache geht es.

  • So etwas in der Richtung am iPad Pro mit Pencil beschriften wäre gut,..

  • Selbsterkärend….
    Naja, wie Speicher ich ab wenn ich was geändert habe?? Wie komme ich zurück?

  • Mein Tip:
    Skitch. Funktioniert super, sehr, sehr einfach und gleichzeitig auch für den Mac.

    • Ja hatte ich auch lange Zeit. Wird aber weder gepflegt oder weiter entwickelt oder an neuere Betriebssysteme und Bildschirmgrößen angepasst. Habe deswegen auch Evernote gefragt. Antwort: „Es werden dafür keine Ressourcen mehr aufgewendet.“ Ebenso ist das Widget tot. Von daher keine Alternative.

  • Ähm kostenlos? Jetzt nicht mehr. 1,09 € sind fällig.

  • Kann mir vielleicht jmd. ein ähnliches Programm für Android (Arbeitstelefon) empfehlen? Suche schon ne Weile und leider ist es nicht wie bei Apple mit Bordmitteln möglich.

  • „Intuitiv zu bedienen“ ist definitiv was anderes. Man muss sich schon ausgiebig mit dem App beschäftigen um es dann bei Bedarf flott bedienen zu können. Vieles ist frickelig oder reagiert schwerfällig. Die Löschfunktion ist umständlich. Es sollte z. B. einen Undo Button geben. Grundsätzlich ist der Leistungsumfang aber schon super. Ich kenne einige Leute, denen ich dieses App nicht empfehlen kann weil ich weiß wie die sich anstellen…

  • Wo bleibt Deutsch undich bin nicht perfekt in englisch, sorry,
    gut,daß ich nicht installiert habe.

  • Was machen so manche „Nutzer“ eigentlich mit Apps,
    die einen 50-fachen größeren Funktionsumfang haben?

    Das ist dann vermutlich Teufelswerkzeug – LOL
    Die sind da schon mit Tetris überfordert,
    fürchte ich.

    • Nun, ich würde sagen, dass sicher 90% der iPhone Nutzer nicht mal im Ansatz die Möglichkeiten Ihres Smartphones ausnutzen und von den meisten Funktionen keine Ahnung haben. Ich habe da in meinem Umfeld schon die bizarrsten Dinge ausgemacht: Da wird der Ortungsdienste bei den Fotos deaktiviert, da wird iCloud nicht genutzt obwohl man mehrere iOS Geräte hat, da wird kein IMAP verwendet, da werden sogar täglich benutze Apps auf der dritten oder vierten Seite in einem Ordner versteckt während Apps, die noch nie benutzt wurden, auf der vordersten Seite sind usw. Pure Dummheit. Na und? Man kann das iPhone trotzdem nutzen. Halt nur eingeschränkt aber das ist diesen Leuten ja nicht bewusst.

  • Fotos werden nicht geladen. Kann Foto öffnen, sehr diese auch, doch sobald ich eines auswählen erscheint ein weißer Bildschirm. Was mach ich falsch‽ App deinstalliert & wieder neu aufgespielt. Nix verändert.

  • Immer wieder köstlich hier zu lesen das irgendetwas nie funktioniert! Ich habs installiert und es funzt einwandfrei. Simples Proggie aber intuitiv zu usen! Keine 2 Min. hats gebraucht um zu erfahren was die Buttons alles können!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20578 Artikel in den vergangenen 3558 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven