iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

Detaillierte Gegenüberstellung: Webseite vergleicht Smartphone-Features

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

War das Prüfen ellenlanger Feature-Checklisten vor dem Kauf eines neuen Rechners Anfang der 2000er noch unerlässlich um sich einen halbwegs qualifizierten Überblick auf die am Markt vorhandene Hardware-Angebote zu verschaffen, hat der Vergleich von Pferdestärken und Prozessor-Power in den letzten Jahren immer mehr an Relevanz eingebüßt.

Gerade beim Blick auf die Smartphone-Modelle der unterschiedlichen Hersteller wiegen die technischen Spezifikationen heute nicht mehr halb so viel wie das vorhandene Eco-System: Welche Plattform nutzt das Gerät? Gibt es meine Lieblings-Apps in deren Store? Kümmern sich die Anbieter um eine Geräte-Backup und die Sicherung meiner Fotos. Gehen Betriebssystem und Prozessor schonen mit dem Akku um? Und so weiter, und so fort.

iphone-nokialumia

Und dennoch: Auch wenn sich die Spezifikationen der derzeit angebotenen Modelle – vom iPhone über das XperiaZ1 bis zum Galaxy S4 – nur noch marginal unterscheiden. Vielleicht möchtet ihr euch trotzdem über den Gewichtsunterschied des ausgewählten Modells mit dem des Mittbewerbers, über die Akku-Kapazität und über die Pixel-Größe der Bildsensors der integrierten Digitalkamera informieren. Falls ja, klickt euch zu Geekaphone. Hier können zwei Smartphone-Modelle ausgewählt und in mehr als 50 Kategorien miteinander verglichen werden.

Montag, 07. Okt 2013, 9:08 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • toll und was sagt der Vergleich aus?

    2 GB vs 1 GB Ar eitsspeicher
    4 Core vs 2 Core CPU
    1.7 GHz vs 1.3 GHz

    und trotzdem ist das iPhone deutlich schneller wie anders gedacht laut technischen specs.

    Der normale User lässt sich von den Daten blenden weiß aber nicht, dass das schwache Pferd einen Ferrari Motor unter der Haube hat während die Porsche Karosserie nur einen VW Motor verdeckt ;)

    • Genau das, was der Autor geschrieben hat. Heutzutage sind diese Daten irrelevant, Großschreibung aber Kleinschreibung wer es genau wissen will kann in diese Listen schauen.

    • Es geht bei der Webseite in erster Linie darum Handys miteinander zu vergleichen. Es geht nicht primär darum Android mit iOS oder Samsung Galaxy gegen Apple iphone zu vergleichenn.

    • das ist ja genau das was der Artikel sagen will,
      das andere Dinge, die Infrastruktur u.v.m jetzt viel wichtiger ist.
      Aber wenn man trotzdem einen Vergleich möchte, es sowas auch noch gibt.
      grade der Kamera Vergleich ist dort für mich interessant gewesen was die Blende zum Beispiel angeht.

      2 völlig unterschiedliche CPUs miteinander zu vergleichen bringt nix.

      Aber wer das möchte darf es sich gerne anschauen.

  • Und wieso schneller??? Weil immer noch kein richtiges multitasting gibt!!! Deswegen verbraucht iphone nicht hier am arbeisspeicher und cpu

    Und mann musst nie andere os vergleichen das ist dumm

    • Wie wäre es mit einer Portion Rechtschreibung, garniert mit Grammatik?

    • Was hat Multitasking denn bitteschön mit dem RAM-Verbrauch zu tun? Wenn eine Anwendung ins RAM geladen ist bleibt sie dort solange, bis der Anwender oder das System sie schließt. Das hat NICHTS mit den aktuell belegten CPU Threads zu tun.
      Android (als Beispiel) verbrät so elendiglich viel RAM und Leistung, weil für jede App eine eigene Dalvik Instanz gestartet wird. Wenn ich dort eine App starte werden vom Betriebssystem also effektiv 2 Anwendungen gestartet. Ganz davon ab sind die von Java abgeleiteten Dalvik-Apps von sich aus bereits um den Faktor 2 bis 3 speicherintensiver. Das liegt alleine damit zusammen, wie die Runtime Variablen und Stacks behandelt. Und damit steigt der RAM-Verbrauch immens gegenüber nativ programmierten iOS Apps. Ganz unabhängig von irgendwelchem „Multitasking“.
      Zum Thema „Multitasking“:
      iOS beherrscht „echtes“ Multitasking, lässt dieses aber nur System-Apps und einigen APIs, auf die andere Apps zugreifen können, zu. Das macht auch in gewisser Hinsicht Sinn, da Smartphone Apps möglichst effizient sein sollten.
      Wobei es wirklich(!) echtes(!) Multitasking per Definition bei einem Von-Neumann-Rechner eigentlich sowieso gar nicht geben kann. Denn ein Von-Neumann-Rechner behandelt immer nur einen Prozessor-Thread gleichzeitig (unabhängig der Kernanzahl), womit auch Multitasking nur eine Illusion ist (die Tasks werden nicht parallel, sondern serial abgeabreitet, somit kein Multitasking).
      Aber du gehörst sicher zu den Leuten, die auch daran glauben, dass es Hintergrund- und Vordergrundthreads gäbe, wenn Microsoft es ihnen nur oft genug vorschwatzt…

      • Gut gesprochen (geschrieben). Multitasking ist auch nicht immer sinnvoll. Ist meine Dazenverbindung langsam kann es sogar sehr ineffizient sein, wenn mehrere Apps im Hintergrund arbeiten und Daten laden – bremst die App im Vordergrund aus. Und die Bildschirme sind eh zu klein als dass ich in mehreren Apps parallel arbeiten kann.

    • Hm, einige der Vergleiche da sind aber auch für die Tonne.

      Beim iPhone 5S gegen Galaxy S4 wird die ppi Zahl als Plus fürs Galaxy verbucht dabei spielt ppi ab 300 bei der Entfernung absolut keine rolle mehr, man sieht die eh nicht. Selbst der Prozessor wird als besser dargestellt weil er mehr Takt hat, wobei er dennoch schlechter ist und deutlich mehr Strom frisst, was auch den größeren Akku relativiert. Das gleiche gilt für die Kamera wo megapixel alles andere als das wichtigste sind, aber auch hier wird nur die größte Zahl als Sieger erklärt und nicht näher darauf eingegangen.

      Wäre toll wenn es eine Seite gäbe die das ganze Bild betrachtet statt die einzelnen nichtssagenden Zahlen.

      • Absolut richtig!

        Da steht nämlich nicht, daß das S4 z.B. trotz des ach so tollen und viel besseren Prozessors, trotzdem ruckelt und zuckelt.

        Das iOS den Arbeitsspeicher wesentlich besser verwaltet als Android und deshalb keine Unmengen nötig sind, und daraus resultierend wiederum weniger Strom benötigt wird, steht dort auch nicht.

        Hauptsache Zahlenporno.

  • Wenn ich aufm 5s Linpack laufen lasse bekomm ich deutlich höhere Werte als auf der Seite angegeben. Außerdem ist es ja wohl ziemlich unsinnig die Größe des RAM ohne dessen Taktrate anzugeben.

  • Könntet ihr mal ein Bild mit gabriels iPhone 4 machen bitte

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven