iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
   

Gear 2: Samsungs neue Smartwatch läuft ohne Android, hat besseren Akku

Artikel auf Google Plus teilen.
65 Kommentare 65

Samsung hat eine überarbeitete Version der insbesondere wegen ihrer kurzen Akkulaufzeit kritisierten Smartwatch Gear vorgestellt. Die Gear 2 setzt im Gegensatz zu ihrem Vorgänger nicht mehr auf Android als Betriebssystem, sondern auf die Eigenentwicklung Tizen, kommt mit dünnerem Gehäuse und deutlich verbesserter Akkulaufzeit.

500

Samsung will die Uhr in zwei jeweils in verschiedenen Farben erhältlichen Varianten im April auf den Markt bringen. Bei Kopplung mit einem Smartphone lässt sich die Uhr als „Freisprecheinrichtung“ bzw. zum Annehmen und Ablehnen von Anrufen sowie zur Anzeige von Textnachrichten verwenden. Darüber hinaus verspricht Samsung dank integrierter Sensoren vielfältige Einsatzmöglichkeiten von der Herzfrequenzmessung über einen integrierten Schrittzähler bis hin zur Verwendung als Fernbedienung für TV-Geräte und Settop-Boxen mittels eines eingebauten Infrarot-Senders.

Während die reguläre Gear 2 mit einer 2-Megapixel-Kamera ausgestattet ist, wird es unter der Bezeichnung Gear 2 Neo eine zusätzliche Variante der Uhr ohne integrierte Kamera geben.

Bemerkenswert ist die deutlich verbesserte Akkulaufzeit. Laut Samsung hält der integrierte 300mAh-Akku bei normaler Nutzung nun 2 bis 3 Tage, wenn die Sonderfunktionen der Uhr nur unregelmäßig benutzt werden, soll der Akku sogar bis zu 6 Tagen durchhalten.

Die Markteinführung der neuen Modelle ist wie gesagt für April geplant, zu den geplanten Gerätepreisen macht Samsung vorerst keine Angaben.

700

Sonntag, 23. Feb 2014, 10:52 Uhr — chris
65 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Klingt ja tatsächlich nicht schlecht. Hätte ich Samsung fast gar nicht zugetraut.
    Aber diese ganze Smartwatch Geschichte gefällt mir allgemein noch nicht so.. Mal abwarten, was noch so kommt.

    • Mir auch nicht.. ich weiß nicht ob es ein Smartphone ergänzen oder ersetzen soll. Aber jeder wie er es braucht.. für mich ist es Schnickschnack.

    • ach_du_grüne_neune

      Na , wenn Apple endlich eine iWatch bringt wird der Markt richtig angekurbelt, ich warte sehnsüchtigst auf die.

    • Seh ich auch so… Erstens finde ich, dass die momentanen „smart“watches eher Spielereien sind. Und außerdem sind die meisten Leute doch schon abhängig genug vom Smartphone… Wenn man dann noch Sklave von einem Display am Handgelenk wird, seh ich langsam schwarz für die Menschheit -.- (übertreibe natürlich – finde aber trotzdem schlimm, dass ein Großteil der Leute nicht richtig mit ihrem Smartphone umgeht…)

    • Seh ich momentan auch so, aber wenn wir mal ehrlich sind, waren Smartphone vor einiger Zeit auch noch Schnickschnak und mittlerweile sind sie gar nicht mehr wegzudenken.
      Ich lass mich einfach mal inspirieren von den Vorstellungen :)

  • ein guuutes produkt muss auch von einer guuuten werbekampagne getragen werden! :D
    bin mal gespannt was sie diesmal verzapfen…

  • Habe mein lebenlang keine Uhr getragen, fang jetzt nicht damit an

    • Toll. Die Information hat in dem Artikel gefehlt.

      • Seine Meinung, wo ist dein Problem?

      • @Odde: Auch „IchbleibIch“ hat nur seine Meinung gesagt, genau wie vorher „Jogo“. Fragt sich also, wo genau eigentlich DEIN Problem ist.

      • Was hat das denn mit schulpflichtig zu tun?
        Habt ihr sonntags nichts besseres zu tun als hier rum zu nerven?

      • berechtigte Frage von Niko58!

      • @Gerd: Ich glaube Niko58 meinte damit, dass die Mehrheit der Erwachsenen in diesem Lande eine Uhr tragen, weil man halt doch öfter mal die aktuelle Uhrzeit braucht und der Blick aufs Handy auch nicht immer geht (oder umständlicher ist als der Blick auf den Arm). Beim Duschen, im Bett oder in Besprechungen ist ein Handy jedenfalls nicht so gut geeignet. Insofern war die Frage nach dem Alter schon gar nicht so abwegig.

  • Also allein das Design macht die Uhr extrem uninteressant! Meine Meinung.

  • Plastikarmband mit Metallverschluss? Sollen mal Fitbit fragen, ob das Material identisch ist mit dem ihrer Armbänder…:D

    • Die Gear hat doch ein Silikon Armband, zumindest die Alter oder nicht?
      Ich finde gut das die Kamera nicht mehr im Armband ist sondern im Gehäuse integriert ist. Allgemein sieht die Uhr viel schöner und kompakter aus als die alte.

  • Ausserdem sieht die Scheisse neben meiner Rolex aus

  • Für mich ist es unverständlich, wie solche milliardenschweren Konzerne es nicht schaffen, eine brauchbare Smartwatch auf dem Markt zu bringen.
    Ein kleines Startup Unternehmen hat schon vor ca. 2 Jahren die geniale Pebble, mit der ich sehr zufrieden bin, herausgebracht.
    Alles was danach kam ist doch Käse.
    2-3 Tage Akkulaufzeit ist doch echt ein Witz.
    Mehr Funktionen sind ja nicht schlecht, aber nicht zu Lasten der Akkulaufzeit.

  • Ich kann mich dem Eindruck nicht erwehren, dass Samsung nun pebble kopiert …

  • Ist du auch mit iphones kompatibel?

  • sind doch alles hilflose Versuche von Samsung innovativ zu wirken. Kalter Kaffee in neuen Tassen. Apple wird wieder vormachen wie es geht und alle werden es nachmachen…

    • ach_du_grüne_neune

      Das sehe ich sich so und ich kann es kaum erwarten, ich jedenfalls freue mich auf Apple Innovation iwatch +++

    • Ein Vorwurf, den man Ihnen ja wohl nur machen könnte wenn Apple zuerst eine watch herausgebracht hätte – solange der Markt nur aus kickstarter Lösungen u.ä. Besteht kann man wohl kaum von kaltem Kaffee sprechen. Apple wird möglicherweise den Vorteil haben beim Start schon bessere Apps zur Verfügung stellen zu können weil sie durch die bestehenden Systeme eine form der Marktanalyse machen können was wirklich gewollt und gebraucht ist – letztlich kann es aber genausogut sein dass sie hinterherhinken werden wenn sie wieder mal Trends verschlafen, die andere Hersteller dann schon in der 2. oder 3. Generation anbieten.

      • Die Käufer der ersten Gear können sich jetzt über den Schrott freuen, den sie damals (naja, sind ja nur wenige Monate) gekauft haben. Taugte damals schon nichts und kann jetzt schon mal überhaupt nicht mehr weiterverkauft werden. Ab zum Müll damit!
        Aber immerhin kann sich Samsung rühmen, dass sie schon die zweite Generation auf dem Markt haben. Die Dritte kommt dann Mitte Mai.

  • Meine Meinung? Smartwatches braucht der Markt nur, damit man die Smartphones mit ihren immer größer werdenden Displays im Rucksack lassen kann… in eine konventionelle Hosentasche passen sie ja langsam nicht mehr. Ich hoffe nur, dass Apple auch in Zukunft ein Prämiumprodukt am Markt behält, was handlich bleibt.

    • Seh ich auch so :D
      Samsung wird bald ein Galaxy S in der Größe von zwei iPads rausbringen. Und dazu eine Galaxy Gear in der Größe eines iPhones, damit man das Galaxy S bedienen kann. :D
      Blingt lustig, aber bei Samsungs Displaygrößen wird es früher oder später darauf hinauslaufen.

  • Da erzählst fu quatsch! Ich hab seid zwei wochen ne pebble und liebe sie!
    Es is genial am ende des tages hab ich trotz bluetooth an 20-25% mehr akku!
    Ich muss das iphone nicht alle 6 minten raus holen und seh zb die ifun titel auf der uhr und kann di entspannt später lesen. Durch die app smartwatch plus hab ich meine erinnerungsliste „einkaufen“ direkt am handgelenk und kann nach meinen calender dates gucken…
    Also als informationsquelle perfekt, das es keine eingabe hat seh ich nicht als nachteil!

    • Hast du einen JB? Smartwatch+ bleibt leider nicht aktiv im Hintergurnd offen und somit muss ich immer die app auf dem iPhone aktivieren um auf der Uhr die app zu bedienen. Leider nicht so toll. Aber ich gebe dir recht, seit der Pebble hält mein Akku wesentlich länger. Am Anfang dachte ich auch, dass es nur eine spielerei ist, aber mittlerweile will ich dieses kleine Gadget nicht mehr missen.

  • Naja. Bin immer noch nicht begeistert. Smartwatch hat für mich immer noch zwei grosse Mankos:
    1. akkulaufzeit: muss meine normale Uhr auch nicht alle paar Tage aufladen
    2. bedinung: bei der Uhr werden beide Hände blockiert. Beim iphone kann ich alles mit einer Hand erledigen.

    Sollte hier eine Lösung gefunden werden, wär ich wirklich interessiert.

  • Schrittzähler? Lauftracker? Gesundheitssensor?
    Da hat sich Samsung ja mal wieder ordentlich bei der Gerüchteküche zur iWatch bedient.

  • Vorteile Nachteile gegenüber Pepple?

    • Mein Bruder hat ne Gear und ich ne Pebble. Vorteil bei der gear ist schon das farbige touch display. Und die Auflösung ist bombe. Kamera und micro kann man vernachlässigen.

      Also Samsung user ist man mit der Gear schon sehr gut bedient.
      Für alle anderen momentan die Pebble.
      Wenn Apple ne iwatch bringt, tausche ich meine Pebble auch aus durch die iwatch.

      • Vorteile sehe ich eigentlich keine. Natürlich hat die Gear ein tolles Display, aber leider nicht immer aktiv und um die Uhrzeit abzulesen, muss ich die Uhr erst aktivieren. Bei der Pebble ist sie immer da. Kamera und Telefonie finde ich uninteressant, eine Smartwatch soll mich Benachrichtigen. Zudem ist sie zu groß und der Akku ist wirklich mau (die Pebble kommt auf 6 Tage).

  • Die Gear verkauft sich so super, daß man dieses häßliche Ding zu nen Galaxy geschenkt bekommt.
    Lol

  • Smartwatches sind halt für einen eher kleinen Käuferkreis. Wer mal ne Woche mit einer rum läuft will sie auch nicht mehr hergeben.
    Selbst meine freundin will meine alte Pebble haben, sobald meine pebble steel hier ist. Und sie ist jetzt nicht so extrem technik begeistert.

  • Die einzige nicht überladene Smartwatch die trotzdem viel kann:

    https://getpebble.com/

    Ein wenig schwer zu kriegen (zum Zwischenhändler im Ausland liefern lassen) aber jeden Cent wert.

  • Samsung vergisst immer zu sagen WARUM man ihr Produkt bleibt. Sie warten stets nur mit Spezifikationen (WIE) auf und sagen, WAS sie haben. Bei Apple steht das WARUM immer am Anfang. Ob bei der Produktseite, den TV-Spots oder den Keynotes.

    Hier ein empfehlenswerter Artikel: http://www.konversionskraft.de.....eiten.html

    getimo

  • Was nützt mir eine Uhr, wo ich erst auf einen Knopf drücken muss, damit ich die Zeit sehe. Und wenn ich sie brauche, ist der Akku leer. Vollkommen alltagsuntauglich die Dinger.

  • Ändert doch bitte mal einer den Tag von „Smartwacht“ in „Smartwatch“. Ich habs gestern schon geschrieben, aber weil der Name dieser Seite in dem Post vorkam, wurde es (wie öfter) nicht veröffentlicht.

  • Genau! Ich will diese Uhr auch am 11.04. haben.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3380 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven