iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 458 Artikel
   

Systemweite Schriftarten: AnyFont ermöglicht Installation unter iOS

Artikel auf Google Plus teilen.
28 Kommentare 28

Wir zählen den iOS-Entwickler Florian Schimanke zu unseren Freunden, schauen immer mal wieder im persönlichen Blog des Programmierers vorbei und wollen den frühen Sonntag Vormittag dazu nutzen, auf seine jetzt freigegebene iPhone-Applikation AnyFont (AppStore-Link) aufmerksam zu machen.

ios-fonts-all

Der Universal-Download für iPhone und iPad ermöglicht – als erste App Store Applikation – die Installation zusätzlicher System-Schriften auf Apples Mobilgeräten.

Mit AnyFont ist es endlich möglich, beliebige zusätzliche Schriftarten im TrueTypeFont- (.ttf) oder OpenTypeFont- (.otf) Format auf dem iPhone oder iPad zu installieren. Diese Schriftarten können anschließend systemweit in anderen Apps, wie z.B. Pages, Keynote oder Numbers genutzt werden.

Solltet ihr also von der Auswahl der iOS-Systemschriften enttäuscht sein, die von eurer Firma eingesetzte Haus- und Hof-Schrift vermissen oder euch einfach nur mehr Auswahl an Schriften für die nächste Präsentation wünschen, schaut euch den nur 1MB großen 1,79€-Download an. Nach dem Start helfen eine einführendes Tutorial und eine Liste mit den häufigsten Fragen beim Einsatz der App.

Die Nie wieder ungewollt ersetzte Schriftarten in Präsentationen, weil das iPhone oder iPad diese nicht kennt. Ideal für alle, die beispielsweise ihre Präsentationen am Rechner erstellen und anschließend über das iPad wiedergeben.

font-app

App Icon
AnyFont
Florian Schimanke
1,99 €
6.15MB
Sonntag, 23. Feb 2014, 12:21 Uhr — Nicolas
28 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Funktioniert auch mit apples hauseigenen configurator

  • Da bisher niemand auf die Idee gekommen war, das so anzubieten (was doch nahe liegt), hoffe ich, ist die Frage erlaubt: Wir die App länger im App Store verweilen oder ist damit zu rechnen, dass Apple es gar nicht so will, dass man eigene Fonts auf dem iOS-Gerät installiert? Dann wäre die App nur durchgerutscht und bald wieder aus dem Store.

  • Nur zu meinem Verständnis: die iOS Systemschrift Helvetica lässt sich damit aber nicht natürlich ändern oder? Das bedingt denke ich weiterhin einen Jailbreak ?

  • Das ist der absolute Hammer! Ich bin Graphikdesigner und Typograph, nutze für Layouts InkPad, da sich dort auch Schriften installieren lassen, war aber bisher auch darüber enttäuscht, daß es sonst keine Möglichkeiten gibt Fonts zu installieren. Florian, danke, danke, danke! Eine kleine, einfache App, aber ein Meilenstein für meinen Workflow! Wow, wow, wow!

    • Mit Apples kostenlosem Konfiguratir konnte man bereits früher Schriftarten installieren (was aber kaum jemand wußte).
      .
      Ich bitte die Redakteure dies zu erwähnen, außer sie wollen absichtlich durch den affiliate Link zur App Geld verdienen.

    • Drecks Seite blockiert mich ständig, obwohl ich nur schreiben wollte, dass dies kostenlos mit Apple Konfigurator schon lange möglich ist.

      • Hans Werner von Umwucht

        Flo hat auf seinem Blog auch den Gratis-Weg beschrieben…
        Diese App vereinfacht für viele (Windows-)Nutzer die Installation der Typos jedoch…

  • Aber das Problem dass man eine e-Mail an iPhone in Helvetica schreibt und die in einer völlig anderen Schriftfamilie ankommt (z. B. New Times Roman) kann man mit dem Tool nicht beheben?

  • An alle „das geht auch mit dem Apple-Konfigurator“-Spamer:

    Das wissen wir, Flo (der Autor) hat es in seinem Blog auch beschrieben. Trotzdem hat die App seine Berechtigung, da dadurch der Workflow deutlich verkürzt und die Bedienbarkeit sehr erhöht wird. 1,79€ sind für diesen Nutzen, aus meiner Sicht, auch nicht zu viel. Wenn Ihr persönlich keinen Nutzen darin seht bzw. Euch der Preis zu hoch ist, dann kauft die App einfach nicht.

  • Das ist eine der grandiosesten App-Neuerscheinungen und hier wird gemeckert. Ihr seid einfach nicht die Zielgruppe! Die App ist für Leute gedacht, die bspw. im Bereich Grafikdesign arbeiten oder aber auch für Firmen gedacht, deren Mitarbeiter durch die App auch die hauseigene Corporate-Typo in Keynote verwenden können. Auch der Anwendungsbereich in Pages ist klasse. Jetzt kann ich mein Briefpapier editierbar in Pages nachbauen und auf dem iPad in meinem eigenen CD Rechnungen erstellen. Die App ist nicht für Kindergartenkinder gedacht, die iOS 7 verschlimmbessern wollen! Für 1,79€ füllt sich hier ein Lücke, die es mir ermöglicht als Grafikdesigner fast komplett am iPad zu arbeiten! Danke Florian, danke!

    • PS: Der Konfigurator kommt für mich nicht in Frage. Ich möchte mobil Schriften installieren können, direkt mit iPhone und iPad – und nicht über meinen Mac!

    • Wenn eine Firma, die eine eigene Typo hat, es bis jetzt nicht mal fertiggebracht hat, die auf die iDevices ihrer Mitarbeiter mittels vorhandener Mittel zu bringen, dann tun mir die MA leid.

      Also sollen sie sich jetzt eine App kaufen, weil die Firmen-IT keinen Plan hat? Toll gelöst…

      • Wakey, wakey! Es gibt Firmen, die unterstützen Apple-Geräte nicht, trotzdem möchten die einen oder anderen der MA mit diesen Arbeiten…

      • Ich warte ja noch immer auf eine konstruktive Negativ-Kritik… Gott lass Hirn regnen…

      • Um Dir noch was Konstruktives entgegenzubringen Tim: Wie bereits in mehreren Kommentaren formuliert: Schriften lassen sich auch über den Konfigurator auf iOS-Geräte installieren!

  • Es läßt sich nur keine der systemEIGENEN Schriften ändern, und spätestens seit man die Schrift in der Notizen-App nicht mehr wählen kann ist das echt GRAUSAM.
    .
    Zudem hätte ich gerne eine SCHWARZE Schrift, die Systemschrift erscheint in weißen Eingabefeldern eher GRAU und ist eine Katastrophe, daran ändert auch sämtliche Bedienungshilfen nichts, die die Lesbarkeit verbessern sollen.
    .
    Offenbar benutzt KEINER dieser Apple-Schwachmaten um Jon Ive sein Gerät mal des Nachts.
    .
    Daran ändert auch AnyFont nichts – von daher war die Artikelüberschrift hier echt irreführend und hat mich zu einem Fehlkauf verleitet.
    .

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19458 Artikel in den vergangenen 3383 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven