iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 053 Artikel
Zugriff via Garmin Drive App

Garmin Tandem: Neue Dash Cam mit Doppelobjektiv und Blitzerwarnung

25 Kommentare 25

In Sachen Dash Cam sind wir mit unseren Low-Budget-Modellen nach wie vor rundzufrieden. Anbieter wie YI, Apeman oder die Anker-Tochter Roav bieten hier brauchbare Lösungen, Teils mit App und WLAN für unter 50 Euro an. Die neue Tandem-Kamera des Navi-Spezialisten Garmin verortet sich hingegen im Premium-Segment.

Garmin Tandem Produkt

Heute vorgestellt und mit einem empfohlenen Verkaufspreis von 349,99 Euro ausgezeichnet, erfasst die Garmin Tandem gleichzeitig das Geschehen nach vorne als auch im Innenraum des Fahrzeugs und zielt so auf Taxi- oder Uber-Fahrer, die im Zweifelsfall einen doppelten Augenzeugen an der Windschutzscheibe benötigen.

Die neuen Tandem Dash Cam verfügt über zwei Linsen mit jeweils 180 Grad-Bildwinkel für Rundumaufzeichnungen bei Tag und Nacht. Die Frontlinse erstellt Aufnahmen in 1440p-Auflösung – die Innenraumlinse mit Nachtsicht-Funktion nimmt in 720p wiederum die Aktivitäten von Fahrer sowie Mitfahrern auf.

Garmin Tandem Features

Blitzerwarnungen ab Februar

Über das integrierte WLAN werden gespeicherte Aufnahmen von der Kamera direkt in die Galerie der dazugehörigen kostenlosen Garmin Drive App übertragen und können dort betrachtet und geteilt werden. Bis zu vier Dash Cams lassen sich gleichzeitig über die App synchronisieren. Die Kamera wurde speziell für den Dauereinsatz entwickelt – auch bei direkter Sonneneinstrahlung sowie bei einer Umgebungstemperatur von bis zu 80 Grad Celsius.

Optional können Nutzer ab Februar akustische Alarme vor fest installierten Radarkontrollen und Ampelblitzern aktivieren.

Garmin Dash Cam Tandem: Die Eckdaten

  • Kompakte Dash Cam mit zwei 180°-Linsen für Rundumaufnahmen
  • Frontlinse mit 1440p-Auflösung und Garmin Clarity™ HDR
  • Innenraumlinse mit 720p-Auflösung und Nachtsicht-Funktion
  • Automatische Unfallerkennung und integriertes GPS/Galileo
  • WLAN zum Betrachten und Teilen von Aufnahmen via Garmin Drive App
  • Sprachsteuerung zur Video-/Audioaufzeichnung und mehr
  • Optional zuschaltbarer Akustikalarm vor fest installierten Blitzern ab Februar
  • Inklusive Kfz-Mini-Ladegerät mit zwei USB-Anschlüssen
  • Synchrone Nutzung von bis zu 4 Dash Cams gleichzeitig via App
  • Parküberwachungs-Modus über separat erhältliches Einbaukabel
Laden im App Store
‎Garmin Drive™
‎Garmin Drive™
Entwickler: Garmin
Preis: Kostenlos
Laden
Dienstag, 07. Jan 2020, 15:43 Uhr — Nicolas
25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nimmt sie auch auf, was im Innenraum gesprochen wird? Finde nichts dazu.

  • Audio-Aufnahmefunktion – steht oben beschrieben

  • Wie sieht es denn mittlerweile mit der Legalität dieser Kameras aus?

  • 350€… Für eine dashcam….Und das von garmin…. Mit Software von garmin….. Ne, nicht nochmal xD

    • Michael Haensch

      Seh ich ganz genau so. Schlimm ist nur, dass die anderen es nicht besser machen stiefmütterlich behandeltes Thema, möglicherweise, weil die Kamera aus Versicherungssicht nicht in Europa und Nordamerika Pflicht ist.

  • Ich hatte die 65W mit der VIRB App und aktuell die 66W mit der Drive App. Bei beiden war/ist die Übertragung der Aufnahmen an das iPhone XS bzw. 11 Pro Max eine Katastrophe! Man braucht ca. 20-30 Versuche bis es mal klappt. Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

  • Michael Haensch

    Für meine beiden 70mei 1S musste ich zwei Saugnapfhalterungen kaufen, weil beide dauernd von so merkwürdigen Antistatik Original „Klebe“ Halterungen runterfielen. Selbstverständlich habe ich die Scheiben gereinigt, und selbstverständlich habe ich auch ein Entfettungs- und Entsilikonisierungsspray benutzt. Die Saugnäpfe fallen auch andauernd runter. Gesaugt wird natürlich an trockenen nicht feuchten mehr oder weniger planen Scheibenflächen. Die Software von 70mei funktioniert nicht mit iOS 13, mit iOS 12 nur manchmal, die Android Software funktioniert super. Dabei ist das BIld, auch in der Nacht, exzellent – die Kamera kostete mit 12 Volt Zig. Anzünd Stecker und sehr langem Kabel am schwarzen Freitag weniger als 30$ bei Aliexpress. Die Yi Nightview Kamera kann ich gar nicht einsetzen, da sie ebenfalls dauernd runterfällt, ein Zubehör Saugnapf ist nicht lieferbar. Nirgends.

  • Dann lieber eine GoPro Max, die kann man wenigstens noch anderweitig benutzen

  • Ich mag die idee das man keine cam nach hinten legen muss. Aber nicht für das Geld.

  • Ich habe immer noch nicht verstanden, wofür man das braucht.

  • Ah typisch deutsch. Denunzieren und anzeigen das läuft in diesem Staat einfach immer.

  • Hat jemand ein gutes Beispiel für eine reine Parküberwachung (Bewegungsmelder), am besten mit (sparsamen) Akku, also ohne Festerverkabelung?
    Mir wurde schon 2x das Auto zerkratzt und da keine Zeugen, ist der Täter natürlich nicht zu ermitteln…

  • Alles purer Mist aber Dank der Darstellung ein Blendwerk!!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28053 Artikel in den vergangenen 4728 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven