iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 30 844 Artikel
   

Garmin Aktiv-Halterung: Auch für iPhone 6 und 6 Plus

35 Kommentare 35

Die Fahrzeughalterung des Navi-Herstellers Garmin ist eine der wenigen Aktiv-Halterungen mit integriertem Lightning-Anschluss. Ende 2013 vorgestellt wurde die Auto-Halterung für das iPhone 5s bzw. das iPhone 5s produziert und ist sowohl mit einem USB-Kabel als auch mit einer 12 Volt USB-Buchse für den Einsatz im fahrzeugeigenen Zigarettenanzünder ausgestattet.

lightning-1

Nach mehreren Wochen mit iPhone 6 und iPhone 6 Plus können wir jetzt bestätigen: Garmins Aktiv-Halterung lässt sich problemlos auch mit den neuen Geräte-Modellen Apples einsetzen.

Um die Kompatibilität mit den aktuellen iPhone-Generationen kümmert sich der verstellbare Lightning-Stecker, dessen Winkel mit Hilfe einer Stellschraube angepasst werden kann. Die initiale Idee: Cases und Hüllen müssen beim Fahrzeug-Einsatz nicht mehr entfernt werden, sondern können am iPhone bleiben.

Der Nebeneffekt: Durch die flexible Position des Lighnting-Steckers nimmt Garmins ~30€ Halterung auch die neuen Geräte-Modelle ohne zu murren auf und hält unser iPhone 6 Plus sogar inklusive Surfacepad an der Windschutzscheibe fest.

lightning

Durch die Kugelkopf-Aussparung auf der Rückseite der Lightning-Halterung lässt sich der iPhone-Mount sowohl mit Garmins Adaptern für die Befestigung auf dem Armaturenbrett als euch mit dem Universal-Einsatz und an den Lüfter-Lamellen kombinieren.

Unabhängig davon, ob euch die Info weiterhilft oder nicht: Eine iPhone-Halterung – und seien es nur die flexiblen Airframe-Modelle, die ohne eigene Stromversorgung ausgeliefert werden – solltet ihr schon alleine deshalb mit euch führen, um euch nicht mit möglichen Bußgeldern herumschlagen zu müssen.

ifun.de hat sich die Rechtslage vom ADAC erklären lassen:

Nach § 23 Abs. 1a StVO darf der Fahrzeugführer während der Fahrt kein Mobiltelefon benutzen, wenn dazu das Mobiltelefon in die Hand genommen werden muss. Ist das iPhone im Fahrzeug befestigt und liegt es z.B. in der Mittelkonsole, so [können Buttons] gedrückt werden, ohne dass dazu das iPhone in die Hand genommen werden muss. Anderenfalls liegt ein Verstoß vor, der nach dem Bußgeldkatalog mit einer Regelgeldbuße von € 40,- sowie 1 Pukt in Flensburg geahndet wird.

Alternativ hilft euch eine Start-Stopp-Automatik und ein guter Anwalt.

(Direkt-Link)

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
08. Jan 2015 um 11:31 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    35 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 30844 Artikel in den vergangenen 5163 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven