iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 370 Artikel

Gefilmt mit dem iPhone 15 Pro Max

Fuzzy Feelings: Apples Weihnachtsvideo ist da

Artikel auf Mastodon teilen.
16 Kommentare 16

Apples jährliches Weihnachtsvideo hat Tradition. Seit wenigen Minuten ist nun die Ausgabe 2023 auf Googles Video-Portal YouTube verfügbar.

335 Sekunden lang, steht der Kurzfilm mit dem Titel „Fuzzy Feelings“ in diesem Jahr auch in einer Version mit Audiobeschreibungen zur Verfügung, die sich an blinde und sehbehinderte Nutzer richtet.

Eine offizielle deutsche Übersetzung ist bislang noch nicht verfügbar, könnte sich im Laufe der kommenden Tage mit etwas Glück aber auf dem offiziellen YouTube-Kanal von Apple Deutschland einfinden.

„Fuzzy Feelings“

Mit „Fuzzy Feelings“ setzt uns Apple in diesem Jahr einen handanimierten Stop-Motion-Film vor, der mit dem iPhone 15 Pro Max aufgenommen und mit einem MacBook Air bearbeitet wurde – dies muss allerdings nicht der Videobeschreibung entnommen werden, sondern wird im Kurzfilm, der seinerseits mehrfach mit der vierten Wand kokettiert, selbst schnell klar.

Der begleitende Soundtrack „Isn’t it a Pity“ stammt von George Harrison.

Mit Behind the Scenes

Gleichzeitig zur Video-Veröffentlichung hat Apple auch einen 70 Sekunden kurzen „Behind the Scenes“-Clip veröffentlicht, der auf Setup, Aufnahme und kreativen Aufbau des Trickfilms eingeht.

Highlight: Misunderstood 2013

Apples offizielles Weihnachtsvideo trug im vergangenen Jahr den Titel „Share the Joy“ und machte Reklame für die AirPods Pro. Unserer Meinung nach gehört das im Jahr 2013 veröffentlichte Weihnachtsvideo „Misunderstood“ zu den besten Apple-Kurzfilmen aus der Vorweihnachtszeit. In dem inzwischen zehn Jahre alten 90-Sekünder spielt das iPhone 5s die Hauptrolle.

Die Faszination für Apples Weihnachtsvideos liegt nicht nur in ihrer beeindruckenden technischen Umsetzung, sondern auch in der Fähigkeit, universelle menschliche Emotionen anzusprechen, die weltweit funktionieren (müssen).

21. Nov 2023 um 19:56 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Kennt jemand die Namen der beiden Hauptdarsteller?

    Antworten moderated
    • Dauert wahrscheinlich noch, bis IMDB das Video aufnimmt. Ansonsten gibts auch überall sonst nur die gleichen Infos dazu, aber keine Namen der Leute. Kannst höchstens mal bei Apple fragen, die sollten das wissen xD

      Antworten moderated
  • Schrecklich. Das Geld dafür hätte man lieber, wie im Video, spenden können. Oder aber mal was den Usern schenken, wie es früher noch der Fall war…

    Antworten moderated
  • „Misunderstood“ war bislang mein Lieblings-Weihnachtsvideo von Apple. War … :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37370 Artikel in den vergangenen 6074 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven