iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 490 Artikel
   

Für weiche Hintergründe: Kostenlose Blur-App

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Blur, die erst einer Woche im Verbund mit den alternativen Anwendungen Plain Plain besprochene Universal-Applikation zum Erstellen schmeichelnder iOS 7 Hintergrundbilder auf iPhone und iPad wird aktuell noch immer für 89 Cent im App Store angeboten – der mit einem ähnlichen Funktionsumfang ausgestattete Namensvetter „Blur for iOS 7“ (AppStore-Link) hingegen kann seit seiner gestrigen Veröffentlichung kostenlos aus dem App Store geladen werden.

Auch „Blur for iOS 7“ erstellt weichgezeichnete Hintergrundbilder, die sich für den Einsatz auf Apples neuem Betriebssystem eigenen, greift auf die eigenen Fotos zu und färbt die ausgewählten Bilder bei Bedarf mit eurer Wunschfarbe ein.

blur-app

Die fertig gestalteten Hintergrundbilder lassen sich mit einem Tap speichern. Die App wird durch ein Werbebanner finanziert und lässt sich nach dem Bau der persönlichen Wallpaper wieder vom Gerät löschen.

Mittwoch, 02. Okt 2013, 10:51 Uhr — Nicolas
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kann ich nicht empfehlen:
    In der App wird Werbung eingeblendet (nicht schlimm) aber diese wird mit im bearbeiteten Bild gespeichert und erscheint dann (verwaschen) auch auf dem Lock/Home-Screen.
    So gesehen eine nutzlose App!

  • Warum der Hinweis, es wieder zu löschen? Ihr App-Heuschrecken!

  • … und was macht es für einen Sinn? Aus welchem Grund erstellt man sich einen unscharfen Hintergrund?

  • Idee geklaut von Blur, sowas unterstützt ihr? Sieht man doch schon an den Screenshots..

  • Man sollte sich das Bild selbst per mail schicken, speichern im Fotoalbum geht leider nicht.

    Wer sichert sich denn Bilder mit dem Home+Sleep Button ????? LOL

  • DuWeißtSchonWer
  • Erst schreien alle nach Retina… und jetzt wird ‚bluren‘ wir ;-) Da hole ich mal mein altes 3G raus und erstelle mir dafür so ein hochauflösendes verwaschenes Bild :-D

  • Ich kann diesen Blödsinn auch nicht verstehen. Was sollen diese verschwommenen Bilder auf dem iPhone. Es gibt offensichtlich immer noch genügend Idioten auf dieser Erde, die solche Apps auch noch unterstützen und die Entwickler finanzieren. Unglaublich.
    „Bluren“ kann man übrignes fast mit jeder Fotobearbeitungsapp, und von dieser hat sicherlich fast jeder iPhone-Besitzer eine auf seinem Handy, da benötigt man nicht noch eine Extra-App.

  • Also ich find den Effekt eigentlich nicht schlecht. Das scharfe Bild als Lockscreen & die unscharfe Version als Home-Screen damit man die Icons besser lesen kann. Ist hauptsächlich nützlich für unruhigere Bilder. Aber die hier vorgestellte Gratis-Alternative taugt aus oben genanntem Grund nix: Der Werbebanner wird ins Bild mit eingebunden.

  • Kleines Workaround: Das mit der Werbung erledigt sich, sobald man die Unternetverbindung kappt.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19490 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven