iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 342 Artikel

FRITZ!OS 7.39 für sieben Geräte

FRITZ!OS: Labor-Version lässt Telefonate per Handynummer zu

Artikel auf Mastodon teilen.
31 Kommentare 31

Mit welchen Neuerungen der Berliner Netzwerkausstatter AVM sich auf der diesjährigen Funkausstellung präsentieren würde konnten wir auf ifun.de bereits vor einer Woche zusammenfassen.

AVM FRITZOS 7 Chili

FRITZ!OS 7.39 für sieben Geräte

Zum Auftakt der Elektronik-Messe haben die Netzwerkspezialisten jetzt neue Vorabversionen ihres FRITZ!OS-Betriebssystems für unterschiedliche Geräte-Modelle veröffentlicht. Bei den sogenannten Labor-Versionen handelt es sich um Ausgabe 7.39. Diese ebnet den Weg für das große Update auf FRITZ!OS 7.50, das bereits in wenigen Wochen erscheinen soll und nach Angaben des Anbieters dann über 100 Neuerungen und Verbesserungen mitbringen wird.

Version 7.39 von FRITZ!OS ist ab heute für die folgende FRITZ!-Hardware neu verfügbar:

  • FRITZ!Box 6690, 6591 und 6660 Cable
  • FRITZ!Box 7590 und 7530
  • FRITZ!Repeater 3000 und 2400

Telefonate per Handynummer

Schon etwas länger ist die Laborversion von FRITZ!OS 7.39 für die FRITZ!Box 6850 verfügbar, die sowohl in einer LTE als auch in einer 5G-Variante angeboten wird. Auf den Routern mit Mobilfunk-Kapazitäten führt das neue Betriebssystem eine spannende Funktion ein.

Csm Fritzbox 6850 Lte Left De 640x400 C7218d0172

Anwender können hier neue Telefonate über die Mobilrufnummer der SIM-Karte führen. Unterstützt der Tarif der eingelegten Karte das VoLTE-Feature, also die Telefonie per LTE, lässt sich die der SIM zugeordnete Rufnummer über die mit der FRITZ!Box verbundenen Telefone sowohl für ein- als auch für ausgehende Telefonate nutzen. Die neue Funktion unterstützt auch Multi-SIM-Karten, die dann sowohl das eigene Mobiltelefon als auch die mit der FRITZ!Box verbundenen Telefone gleichzeitig zum Klingeln bringen.

Eine vollständige Übersicht aller Verbesserungen von FRITZ!OS 7.39 kann hier eingesehen werden. Die Highlights haben wir im Anschluss eingebettet. Etwas übersichtlicher ist allerdings diese Zusammenfassung der neuen Leistungsmerkmale auf der Webseite des Herstellers.

Neue Funktionen in FRITZ!OS 7.39

Mobilfunk:

  • NEU Unterstützung für Telefonie mit der Mobilrufnummer der SIM-Karte über UMTS (CSVoice) und LTE (VoLTE) (nur 6850) (mehr dazu)

Internet:

  • NEU Anzeige des Kabel-Spektrums in der Benutzeroberfläche (6591, 6660, 6690)
  • NEU IP-Sperrliste für einkommende Pakete
  • NEU Unterstützung von WireGuard VPN-Verbindungen (mehr dazu)
  • NEU Direkte Anbindung an MyFRITZ!Net über USP (TR-369) zur direkten Übermittlung von Parametern – zunächst Anzeige des Verbindungsstatus, der Anschlussparameter sowie Durchführung von Updates auf MyFRITZ!Net (nur für FRITZ!OS-Versionen im FRITZ! Labor)

WLAN:

  • NEU In der Mesh Betriebsart als Repeater werden nun Verbindungen mit mehreren WLAN-Bändern ermöglicht (7590/6890) (mehr dazu)

Mesh / Mesh Repeater:

  • NEU Verbessertes dynamisches Smart Repeating ermöglicht höhere Datendurchsätze für am FRITZ!Repeater verbundene Endgeräte
  • NEU Die Land- und Spracheneinstellung der FRITZ!Box (Mesh Master) wird automatisch auf den FRITZ!Repeater übertragen

Telefonie:

  • NEU Rufumleitungen und Rufsperren können auf „Nicht im Telefonbuch“ enthaltene Anrufer angewendet werden (Telefonbuch als Positivliste)

DECT/FRITZ!Fon:

  • NEU Anruferansage für Anrufe, Wecker und Termine (mehr dazu)
  • NEU Terminkalender in FRITZ!Fon

Smart Home:

  • NEU Routinen (Wenn-Dann-Verknüpfung) erstellen und aktivieren/deaktivieren (mehr dazu)
  • NEU Erweiterung der Vorlage für Heizkörperregler durch Komfort- und Absenktemperatur sowie Frostschutz- und Boost-Funktion
  • NEU Auswahl einer zusätzlichen Anzeige mit dem Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsverlauf auf dem FRITZ!DECT 440
  • NEU Szenarien einrichten und anwenden (mehr dazu)
  • NEU Natürliche Lichtsequenzen für Gruppen und Vorlagen mit FRITZ!DECT 500
  • NEU Ergänzung der Vorlagen mit Komfortfunktionen (WLAN-Zugang schalten, WLAN-Gastzugang schalten, Telefonanruf auslösen, Anrufbeantworter schalten, Push-Mail senden, URL aufrufen)
  • NEU Unterstützung von externen Fenstersensoren für die Fenster-auf-Erkennung

Apps:

  • NEU Priorisierungen von Heimnetzgeräten können in der MyFRITZ!App aktiviert werden

USB:

  • NEU Unterstützung von exFAT-formatierten Speichermedien

System:

  • NEU Stichwort-Suche in der Hilfe im Menü „Hilfe und Info“ der Benutzeroberfläche verfügbar

02. Sep 2022 um 16:49 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Und noch mehr Features für 7.50. Und obwohl alle anderen Features schon fertig sind und die jetzt vorgestellten Features nur einige wenige Modelle betreffen, wird die Veröffentlichung der neuen Version weiter hinausgezögert. Solche Monster-Updates kenne ich mittlerweile nur noch von früher. Selbst Firefox und Java wird mittlerweile deutlich häufiger aktualisiert, weil man erkannt hat wie dumm die Vorgehensweise früher war.

    • Und warum meckerst du? Freu dich, dass du diese Funktionen bekommst!

      • Ich bin einer der Dummen, der damals eine 7580 gekauft und gegen eine alte 7490 getauscht hat. Die 7580 bekommt Ende diesen Jahres noch nicht einmal mehr Sicherheitsupdates, weil EOS, während die 7490 sogar noch neue Feature-Updates bekommt. Wer das gut finden soll, dem ist nicht mehr zu helfen. AVM hat bei mir richtig verschissen.

      • Und was hat das Eine mit dem Anderen zu tun?

        Anstatt 7490 die 7580 nehmen? Wieso? Wenn du schon das Flaggschiff hattest, dann nimm doch das neue Flaggschiff. Da weiß man bei AVM, dass es sehr lange bedient wird.

  • Hoffe die 7.50 kommt asap und dt. Glasfaser verteilt die nicht erst Ostern. Will wireguard vpn!

  • Yoh – danke für den Bericht, leider ist die neue Fritz!Box 4060 außen vor!
    Ich warte dann mal auf die reguläre Version 7.50

  • Naja hatte diese bei meiner drauf, was dazu geführt hat das Magenta TV Aussetzer hatte.

  • Über Handynummer telefonieren funktioniert jetzt schon bei den KabelTV und DSL Boxen über den USB Anschluss mit einem kompatiblem 3G/LTE Stick. Nutze ich schon seit Jahren.

    • Wofür braucht man das? Ernstgemeinte Frage, im Bericht habe ich den Nutzen nicht verstanden.

      • Bei meiner 7590 ist das die Fallback-Variant falls DSL mal ausfällt.

      • Verstehe ich auch nicht. Habe dank Flatrate schon seit Jahren kein Festnetztelefon mehr.
        Ist irgendwie so 90er :-)

      • Ja, zeigt aber auch, dass Du ein Single bist … oder lässt Du Deinen Partner ohne Telefon zu Hause zurück ?

      • hat doch jeder ein Handy

      • Mein Partner hat auch ein Mobiltelefon …

      • @Thomas

        Also wenn ich mein Festnetz Telefon aus dem Fenster werfen würde, hat trotzdem noch jeder im Haushalt ein eigenes Smartphone. Verstehe deinen Einwand jetzt nicht wirklich.

      • Ich auch nicht, seit über 10 Jahren kein Festnetz mehr. Schon gar kein Fax und avm baut dieses noch weiter aus. Wir sind 2022? ;)

      • Wenn Festnetz (um ggf. für andere günstig erreichbar zu sein) dann sipgate ;)
        Funktioniert via App auch im Ausland

      • Das frage ich mich auch.

      • Kann man zu verschiedensten Sachen nutzen. Wenn der Vertrag ne Flat hat, als 2. Leitung, zur Weiterleitung aufs Handy mit einer 2. Leitung, mit ner SIM aus einem anderen EU Land damit Freunde und Familie kostenlos einen anrufen können und viele andere Dinge. Klar braucht das bestimmt nicht mal 0,1%, aber doch schon toll dass es Softwareseitig verfügbar ist wenn man es doch irgendwie nutzen möchte.

      • @Thomas
        Frau, Kind… alle haben Smartphones inkl. Flatrate.
        Hat noch einen ganz anderen Vorteil: es ist immer der oder die dran, den/die man sprechen möchte… :-)

  • Hmm so ne Unterstützung für NordVPN und HBOmax wäre ein Traum zu genießen…

    • Hä NordVPN, was hat das damit zu tun. Wenn VPN ist das Protokoll entscheidend. NordVPN sollte man lieber meiden. Nur weil die Werbung pushen, sind sie nicht vertrauensvoll und gut.

    • Nordvpn – was hat das mit der fritzbox zu tun?
      Nordvpn ist ein von anbieter, den du nutzen kannst , wenn du ihm vertraust.

      Mit wireguard ist man sein eigener vpn anbieter und kann kostenlos und verschlüsselt, auch über ipv6, auf seine fritzbox aus dem internet zugreifen und erreicht auch das dahinter liegende heimnetz, z.b. nas, kamera, usw, ohne Portweiterlwitung.
      Der Zugriff, wie auch Kommunikation sind verschlüsselt.
      Auch interessant, wenn man in unverschlüsselten wifis unterwegs ist, den man nicht trauen möchte.

      • @Erik: Dafür gibt es doch von Fritz OS schon Bordmittel. Die einen VPN Zugang stellen und von Ferne einen sicheren Zugang zum Heimnetz bieten.

        Ich würde halt gerne meine Fritzbox als VPN Router verwenden. Um nicht jedes Endgerät einzeln mit einem VPN Client ausstatten zu müssen.
        Bei einem TV schon gar nicht erst möglich.
        NordVPN war da jetzt nur ein Beispiel.

      • @Johannes: Den gesamten Traffic seines Internetanschlusses über einen externen VPN-Anbieter wie NordVPN zu leiten ist nicht sehr intelligent, um es mal höflich auszudrücken.

      • Nein, Johannes, die gibt es eben nicht, wenn man (wie bei deutscher Glasfaser) hinter einem CGNat hockt.

        Es gibt nicht so viele Menschen, die ein IP V6 VPN Tunneling hinbekommen, wie du zu glauben scheinst.

      • @johannes: für das umleiten des outbound traffic über einen vpn hoster eignet sich ein openwrt mini system, z.b. gli-net, der dann als gateway für die vpn geräte genutzt wird.die bix steht dann im lokalen lan und hat als dgateway der internen fritzbox.
        Vpn geräte erhalten dann als dgateway die ip des lokalen vpn systems, der rest die der fritzbox. Kostenpunkt ca. 70 euro.

  • Also für die 7590 war die 7.39 schon vor Monaten verfügbar. Hatte ich drauf um WireGuard zu testen. Lief aber sehr instabil also die komplette Box so dass ich wieder auf die aktuell freigegebene Version zurückgegangen bin.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37342 Artikel in den vergangenen 6071 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven