iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 488 Artikel
   

Fritch: App steuert FRITZ! Steckdosen von iPhone und Watch

Artikel auf Google Plus teilen.
26 Kommentare 26

FRITZ!Box-Nutzer dürften die intelligente Steckdosen des Berliner Netzwerk-Ausstatters AVM bereits kennen. Für knapp 45€ zu haben, werden die FRITZ!DECT 200 Steckdosen direkt mit der FRITZ!Box im Heimnetzwerk verbunden und gestatten anschließend die entfernte Kontrolle von Schaltkreisen. Wahlweise automatisch, zeitgesteuert oder manuell.


fritzdosen

Die intelligenten Steckdosen werden über DECT-Funk in das Heimnetz integriert, arbeiten verschlüsselt und lassen sich über die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box einrichten. FRITZ!DECT 200 erfasst den Energieverbrauch angeschlossener Geräte und stellt diesen in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box dar. Auf Wunsch lassen sich Details zu Leistung, Schaltzustand und Verbrauch auch per Push-Mail zusenden lassen.

Neben der Steuerung der Stromzufuhr überwacht die FRITZ!DECT 200 auch den Energieverbrauch, erlaubt Aufzeichnungen und Langzeit-Auswertungen.

Für iPhone-Nutzer, die die entsprechenden FRITZ!-Produkte bereits zu Hause haben, bietet sich mit Fritch jetzt eine zwei Euro teure Applikation (mit optionaler Apple Watch-Anbindung an) die die Steuerung der Smarthome-Einheiten übernehmen kann.

licht-schalten

Fritch-Entwickler Ralf Uttenthaler hat uns auf die Verfügbarkeit seiner App hingewiesen und erklärt:

Vor wenigen Tagen wurde meine iOS App für iPhone, iPad und Apple Watch in der Version 1.0 freigegeben. Die App schaltet und misst auf einfache Art und Weise Fritz!DECT200 Aktoren über kompatible Fritzboxen. Die Besonderheit dabei ist im Gegensatz zu den Hersteller-Apps, dass dies auch ausschliesslich im Heim WLAN ohne Internetfreigabe umgesetzt werden kann. Natürlich kann man die App auch über HTTPS mit Internetfreigabe betreiben, oder auch alternativ über einen VPN Tunnel.

Einmal konfiguriert arbeitet „Fritch“ als Schaltzentrale für die, über die FRITZ!-Steckdosen angeschlossenen Lampen, Kaffee-Maschinen und sonstige Haustechnik. Die Fritch-App ist noch bis zum 26. April zum Einführungspreis von 1,99 Euro erhältlich und setzt iOS 8.2 sowie eine DECT-fähige Fritz!Box mit einem oder mehreren Fritz!DECT200-Aktoren zum Einsatz voraus. Diese gibt es bei Amazon für 44,90 Euro.

App Icon
fritch
Ralf Uttenthaler
1,99 €
11.54MB

Die Funktionen im Überblick:

  • Apple Watch Unterstützung (ohne Verbrauchsmessung) in Verbindung mit iPhone
  • schnelle Erfassung der Schaltzustände deiner Fritz!DECT200 Aktoren
  • schnelles und komfortables An-und Abschalten der Aktoren
  • Messen von Temperatur und aktuellen Stromverbrauch des jeweiligen Aktors
  • Unterstützung von gruppierten Aktoren
  • reiner Heimnetz – Zugang ohne Freigabe des Internetzugriff möglich (nur HTTP)
  • MyFritz! Zugriff über Internetfreigabe (nur HTTPS) möglich
  • unterstützt auch iOS VPN Verbindungen
  • Universal Version für iPad und iPhone
  • Unterstützung für alle aktuellen iPhone/iPod Touch Bildschirmgrößen auch in Querformat

lampen-uhr

Donnerstag, 23. Apr 2015, 18:12 Uhr — Nicolas
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Kann man mit diesen Steckdosen auch dimmen?

  • Ich nutze dafür Hosy Smart!Home – macht im Grunde dasselbe und kostete nur 1,79 aktuell ebenfalls 1,99 … – evtl mal testen bzgl Gruppenfunktionen oder falls ich mir doch noch ne watch hole (was ich aber nicht glaube ;-))

  • Auch die Powerline-Steckdosen werden unterstützt.

  • Dafür brauch ich keine Extra App das geht auch über Safari und übers Web IF von meinen Raspberry Pi…

    • Du kannst die mit der Watch über das Web Interface steuern, obwohl es keinen Web Browser auf der Watch gibt? Wow!

      • Wen Interessiert die Watch ? Es geht Allgemein um die App !!!

        Ich war noch nie der Uhrenträger, und ich werde es auch nicht durch die Apple Watch !!!

      • Ha, ich bin Uhrenträger , überzeugter Apple iPhone und iPad Besitzer und Taucher, kann die Diskussionen um dieses Apple Watch Teil nicht mehr lesen und hören und werde mir gerade weil ich Uhrenträger bin bestimmt kein deutlich über 300€ teures Spielzeug mit +- 18 Stunden Laufzeit ums Handgelenk binden, mit dem ich nicht einmal ins Schwimmbad gehen kann … ;-)

    • Es geht hier nur um die Apple Watch, wie auch schon in der Überschrift zu lesen.

    • pltaz.in.brlien

      Schön, aber nicht jeder hat einen RasPi oder will sich einen kaufen und konfigurieren, um seine Steckdosen über ein Webinterface zu steuern.
      Da ist eine App, die auch mit der Watch kompatibel ist, wesentlich komfortabler.

      „Wen Interessiert die Watch ? Es geht Allgemein um die App !!!“
      Dann wirf mal nen Blick über den Tellerrand, du bist nicht der einzige auf der Welt ;)

  • Klingt irgendwie als würde mit gedeihen und verderben versucht, der Apple watch irgend eine sinnvolle Aufgabe zu geben *lol*

  • Die App ist ja gar nicht nutzbar, stürzt ab, bevor man irgendwas eingeben kann. Beim ersten Start erschien noch der Bildschirm für die Einstellungen, aber seit das Passwort eingegeben wurde stürzt es nur noch ab!!

    • Hallo Didi, schick mir mal ’ne Mail an frage@fritch.de. Wichtig sind aktuelle SW Stände der Aktoren. Derzeit 03.36

      • Die Software funktioniert!

        Mit dem aktuellen Update der Software (1.0.1.) funktioniert es. Der Entwickler hat sich richtig Mühe gegeben, wir hatten Email-Kontakt und trotz meiner mangelhaften Zuarbeit war innerhalb von 5 Tagen das Problem gelöst!

  • Warum gibt es bei euch alles fast immer nur bei Amazon?! Es gibt auch noch den normalen Handel, welcher seine durch den Verkauf erzielten Gewinne auch hier bei uns in Deutschland versteuert und nicht in Luxemburg o.ä. ! Ich habe keine Probleme damit etwas mehr zu bezahlen, wenn ich weiß das dadurch das Geld in Deutschland versteuert wird. So oft wie hier auf Amazon verwiesen wird, kommt schon der Gedanke von Sponsoring auf. Es erweckt ja fast den Eindruck als könnte man woanders nichts mehr bekommen/kaufen weil es ja (nur noch) Amazon gibt.

  • Ich hätte mir ein Widget gewünscht, AVM kriegt es ja nicht gebacken ihre Apps mal zu aktualisieren !

  • schade, wie bei Didi, stürzt nur ab, trotz Aktuller Aktoren

  • Ließe sich die App wohl auch für android bewerkstelligen??
    (ich möchte auf myFritz verzichten)

  • Leider nur 1 Fritzbox anlegbar, ich habe mehrere Haushalte und Fritzboxen.

    Intern ist es kein Problem, da alle per fritz.box erreichbar sind.

    Aber für Fernzugriff auf mehrere Boxen daher ungeeignet.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19488 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven