iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 501 Artikel
   

Ausgemachte Sache: Force Touch erreicht das iPhone

Artikel auf Google Plus teilen.
64 Kommentare 64

Apple wird die Force Touch-Technologie auch in eine der kommenden iPhone-Generationen integrieren. Dies schreibt das Wall Street Journal heute und bestätigt damit eine Prognose, die bereits bei der Erstvorstellung der Apple Watch im September die Runde machte und sich nach der Einführung des neuen MacBooks geradezu aufdrängt.

ft

Das drucksensitive Feature, das ein haptisches Feedback auf all jenen Oberflächen vermittelt, die ganz ohne mechanische Elemente auskommen soll laut WSJ schon im iPhone 6s bzw. im iPhone 6s Plus zum Einsatz kommen und dann auch auf Apples Smartphone-Familie die neue Geste einführen, die App-Entwickler in ihre Anwendungen integrieren und so zwischen leichten und starken Finger-Aktionen unterscheiden können.

Laut Wall Street Journal soll die Herbst-Aktualisierung des iPhones weiter auf die beiden angestammten Display-Größen von 4,7 and 5,5-Zoll setzen – die Einführung einer neuen Farbe (Pink hält sich im Gespräch) sei ebenso denkbar.

Die Produktion der neuen iPhone-Modelle soll bereits im Mai anlaufen – erhältlich dürfte der iPhone 6-Nachfolger dann Ende September sein. Sollten die bsilang kursierenden Gerüchte zutreffen, dann mit 2GB integriertem Arbeitsspeicher und einem verbesserten Touch ID-Modul.

(Direkt-Link)

Mittwoch, 11. Mrz 2015, 11:38 Uhr — Nicolas
64 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich verstehe nur den Sinn nicht so richtig… :D Ob ich lang drücke oer fest… :D

    • Naja warum nicht? Bisher gibt es ja auch kurz oder lang…. Also ich könnte mir diese dritte Ebene durchaus vorstellen.

    • du kannst dann tippen, lange tippen und richtig drücken,
      mehr Eingabemöglichkeiten gleich mehr Spaß :-)

    • Apple will von dem Image runter, dass die nur was für einfache Menschen sind. Mehr Eingabemöglichkeiten erlauben kompliziertere Vorgänge :)
      Ich vergleiche das gerne mit dem Rechtsklick beim Rechner. Es bietet Möglichkeiten, ist aber nicht immer schlüssig.

      • Anders gesagt, iOS wird kompliziert und verliert dadurch ein Alleinstellungsmerkmal.

      • was genau ist denn am rechts-klick nicht schluessig? der rK bietet (fast) alle funktionen an, die mit dem jeweiligen objekt ausfuehrbar sind. stichwort: objekt-orientiert.

    • vgl. klavier:
      stärkere anschläge geben auch lautere töne ab.

    • Mit verschiedenen Druckpunkten kannst du z.B. anders zeichnen (leichter, kräftiger), du kannst es in Spielen aber auch als Steuerungselement benutzen (Speed, Kraft, …) oder für taktiles Feedback verwenden. Das ist schon was anderes als der „long tap“ fürs Menü und durchaus keine Spielerei. ;)

    • Die entwickeln ein Touchscreen zu etwas hin was am ende einen PS6 Controller mit 20 Eingabemöglichkeiten reicht und kein schwein mit klar kommt.

      Tap bzw. lang drücken ist wie
      Tap bzw. fest drücken.

      Seh den sinn dahinter nicht das so jetzt zu unterscheiden.

      Schwierig wird es bei fest und kuz oder
      Leichter Tap lang.
      Also hätten man jetzt schon 4 Varianten wo nach wie vor 2 reichen. Zumindest bei ner Uhr wo nur ein Finger drauf passt

  • Dinge die die Welt (nicht) braucht.
    Und anstatt Pink wäre mal ein elegantes schwarz oder Anthrazit notwendig.

    • Spacegrey ist doch sehr elegant. Und ich denke das „pink“ wird eher so eine Art Rose Gold wie bei der Apple watch, von der Farbe zumindest. Könnte mir das gut vorstellen, für Frauen natürlich.

      • Und Männer, die Männer lieben. So viel zu den Klischees…

      • Spacegrey ist wie der Name sagt – grau. Schön war nur das iPhone 5, danach wurde es immer heller bis es jetzt schon fast Silber ist.

      • Spacegrey ist wie der Name sagt – grau. Schön war nur das iPhone 5, danach wurde es immer heller bis es jetzt schon fast Silber ist.

      • Bei dem CEO war das klar

      • Und für mich :) Liebe keine Männer, finde es einfach schick :)

      • @Melli: Beim iPhone 5 hieß es noch Schwarz. Ich kann dieses immer heller werdende Grau auch immer weniger leiden und verstehe nicht weshalb kein komplettes Schwarz angeboten wird.

      • @Melli & Max
        Habe das 5er auch am besten gefunden, jedoch wäre mir noch eine Stufe dunkler lieber, dass es dann zur Vorderseite passt und man keinen Unterschied merkt.

      • Der Grund, warum sie das nicht mehr machen, ist wahrscheinlich der, dass sie dabei schwerwiegende Probleme mit dem Eloxat (eloxiertes Alu) hatten.

    • es ist noch nicht mal da – schon wird gemäkelt.

  • wäre gut, wenn man es deaktivieren könnte. denke gerade für ältere Leute nicht sehr praktisch

  • Ich kann mir durchaus vorstellen dass man das gut nutzen kann.

    Beispiel: Musik- oder Videosteuerung. Leichtes tippen: normales Vorspulen. Starkes Tippen: Schnelles Vorspulen

  • DerKaterKarlo™

    Achtung off-Topic:

    IOS 8.2 !!???
    Ich warte traditionell Immer auf Feedback von der Community vor dem Update…
    Also wie sieht’s aus erste Klagen oder läuft alles rund ?
    ;-)

    • Google einfach mal „iOS 8.2 problems“ – und wahlweise noch „iPhone xy“ hintendran …

    • Bisher keine Unterschiede festgestellt, außer einer weiteren nicht Löschbooten App auf dem Homescreen. Insbesondere keine Verbesserung beim WLAN-Problem.

      • Kann ich so nicht sagen. Alle meine WLAN/Safari Probleme wurden gelöst! Ich kann endlich schnell im WLAN surfen :-)

      • Mit 8.2 oder vorher schon? Die Geschwindigkeit ist nicht das Problem bei mir. Wenn es läuft, dann läuft es.

    • (…) Battery life issues aren’t the only iOS 8.2 problems users are complaining about. iOS 8.2 users are complaining about broken Messages, an issue that seems to be growing as more people install the update. We’re seeing the usual complaints about broken Wi-Fi. We’re also seeing issues with cellular reception, various installation issues, problems with Bluetooth including issues in the car, performance issues on the iPhone 6, problems with apps, and more. This should be the tip of the iceberg given that we’re just 24 hours removed from the iOS 8.2 update’s release. (…)

      • wo hast du denn das zitat her… ist ja mal astreines englisch… scheint mir eine google-übersetzung aus dem deutschen ins englisch zu sein…

    • also ich finde es fühlt sich flüssiger und schneller an als 8.1.3 (iphone 5s).

  • Die sollen mal lieber die Kamera versenken…

  • Und als Feedback vibriert dann jedes Mal das iPhone oder wie – so wie es eben beim Macbook sein soll? Da frage ich mich als erstes wie lange dann der Akku hält…

  • Mit Force Touch könnte das Home Button verschwinden!

  • Bye bye, Homebutton? Apple geht irgendwie den Bach runter.

  • Also ich verstehe das nun auch nicht ganz. Durch Force Touch kann das iPhone dann erkennen, ob ich härter gedrückt habe, oder nur leicht, um 2 verschiedene Aktionen auszuführen. Aber das geht doch jetzt schon, was über den Fingerabdrucksensor gelöst wurde. Auch jetzt kann das 6er erkennen, ob ich den Homebutton nur angetippt habe, oder wirklich gedrückt, heißt auch wieder 2 verschiedene Aktionen können ausgeführt werden.

    • hier gehts aber nicht um den Homebutton, sondern um das komplette Display. Es erweitert schon die möglichkeiten.

      Beim Mac fand ich die vorgestellten verwendungen eher unnütz, aber mit dem Bettertouchtool kann man da sicher wieder einiges machen.

    • Das kann für Grobmotoriker zum richtigen Dilemma werden, wenn die da mit ihren Tatzen gepflegt auf dem Display herum patschen – dagegen war bendgate noch smart

  • ist wie bei der Fernbedienung,
    ist die Batterie leer muss man fester drücken!
    Klappt immer…XD

  • #richtigdrücken bendgate part 2 :-)

  • Herr von Bödefeld
  • Ich hoffe nur, dass damit die intuitive Bedienung nicht mit vielen versteckten Funktionen verloren geht…

  • wäre doch in Kombination mit „Touch ID überall auf dem Display“ eine schöne Sache um sich vom homebutton zu verabschieden.

  • Werft den „Force Touch“ nicht mir der „Taptic Engine“ über einen Haufen. Das sind zwei paar Schuhe!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19501 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven