iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 491 Artikel
Vorahnungen und E-Mail-Integration kommen

Flüster- und Offlinemodus: Amazon kündigt 21 neue Alexa-Funktionen an

26 Kommentare 26

Im Anschluss an die Präsentation der neuen Echo-Familie – ifun.de berichtete – hat der Online-Händler Amazon auch eine Handvoll neuer Funktionen bekanntgegeben, um die die Sprachassistentin Alexa in den „kommenden Monaten“ ergänzt werden soll.

Amazon Music App Alexa 1

Zu den neuen Funktionen gehören umfangreichere Routinen, verbesserte Musik-Integrationen, Security-Features und Anruf-Erweiterungen. Unklar ist zur Stunde jedoch, ob die nun angekündigten Verbesserungen zeitgleich zum US-Start auch in Deutschland bereitstehen werden. Hierzulande haben sich Alexa-Nutzer inzwischen daran gewöhnt, erst nach mehrwöchigen Verzögerungen in den Genuss neuer Feature zu kommen.

Amazon selbst hat die Funktionsneuzugänge in die Kategorien „Wohnung & Sicherheit“, „Bequemes Leben“ und „Entertainment“ aufgeteilt. Angekündigt wurden die folgenden Features.

Bequemes Leben: Die neuen Alexa-Funktionen

Neue Alexa-Routinen – Passen Sie Ihre tägliche Routine besser als je zuvor an, indem Sie standortbasierte Alexa-Routinen hinzufügen, die ausgelöst werden, wenn Sie zu Hause ankommen oder arbeiten. Fügen Sie außerdem zwischen den Routineaktionen von Alexa zeitgesteuerte Verzögerungen hinzu. Zeitlich begrenzte Musik hinzufügen – ideal für weißes Rauschen oder Schlafgeräusche; und fügen Sie temperatur- und bewegungsbasierte Alexa-Routinen hinzu, die ausgelöst werden, wenn die Temperatur in einem Raum zu hoch oder zu niedrig ist oder wenn eine Bewegung erkannt wird.

Ortsbezogene Erinnerungen – Sie können Erinnerungen festlegen, die ausgelöst werden, wenn Sie zu Hause ankommen oder arbeiten. Sagen Sie einfach „Alexa, erinnern Sie mich, das Huhn herauszunehmen, wenn ich nach Hause komme“, und wenn Sie ankommen, wird Alexa automatisch die Erinnerung sprechen und eine Benachrichtigung an Ihr Telefon senden.

Kochen mit Alexa – Kochen mit Alexa macht Echo-Geräte in der Küche noch nützlicher. Fragen Sie einfach Alexa nach den Kochanweisungen von Kitchen Stories, Allrecipes, Epicurious, Food52, TheKitchn und SideChef. Sagen Sie „Alexa, lasst uns anfangen zu kochen“ und Alexa führt Sie Schritt für Schritt durch Ihr Lieblingsrezept.

Mehrstufige Anfragen – Bitten Sie Alexa, innerhalb einer Anfrage mehrere Dinge gleichzeitig zu erledigen. Fügen Sie beispielsweise mehrere Artikel zu Ihrer Einkaufsliste hinzu, indem Sie „Alexa, füge Bananen, Papierhandtücher und Katzenfutter zu meiner Einkaufsliste hinzu“ sagen oder erhöhen Sie die Echo-Lautstärke und starten eine Wiedergabeliste mit den Worten „Alexa, spiel Pandora auf Lautstärke 8.“

E-Mail-Integration – Wenn Sie Ihren persönlichen Posteingang verwalten müssen, aber nicht in der Lage sind, vor Ihrem Computer oder Smartphone zu sitzen, müssen Sie Alexa lediglich bitten, E-Mails über Google Mail, Outlook.com und Hotmail.com zu überprüfen und zu beantworten. Verknüpfen Sie einfach Ihre E-Mail in Ihrer Alexa App und sagen Sie: „Alexa, habe ich E-Mails von Sarah?“

Flüstermodus – Vorbei sind die Tage, in denen Sie Ihren Ehepartner oder Partner aufwecken, um Alexa um das Wetter am Morgen zu bitten oder Ihren Wecker auszuschalten. Der Flüstermodus ist eine neue Funktion, mit der du Alexa zuflüstern kannst, und sie wird dir ihre Antwort zuflüstern.

Noch mehr Anrufoptionen – Skype Sprach- und Videogespräche mit Alexa ermöglichen, sich mit den vielen Millionen Skype-Nutzern auf der ganzen Welt zu verbinden. Sag einfach „Alexa, ruf Jimmy über Skype an“, um dich schnell mit Jimmy zu verbinden, wo immer er auch ist.

Eingebauter Webbrowser in Echo Show – Jetzt gibt es einen integrierten Webbrowser, der geöffnet werden kann, indem man sagt: „Alexa, Silk öffnen“ oder „Alexa, Firefox öffnen“. Einmal geöffnet, können Sie über die Bildschirmtastatur eine URL eingeben und Ihre Lieblingswebsite besuchen. Und wie bei anderen Browsern können Sie Ihre bevorzugten Websites für den einfachen Zugriff mit einem Lesezeichen versehen.

Wohnung & Sicherheit: Die neuen Alexa-Funktionen

Alexa als Wachmann – Alexa kann dir helfen, dein Zuhause sicher zu halten, wenn du unterwegs bist – sag einfach „Alexa, ich gehe“, um den Alexa Guard zu aktivieren. Wenn Sie „Guard“ aktivieren, kann Alexa Ihnen Smart Alerts über das Geräusch von Glasbruch-, Rauchmelder- oder Kohlenmonoxidalarmen senden, die bei Ihnen zuhause entdeckt wurden. Alexa kann das Licht auch intuitiv ein- und ausschalten, um Eindringlinge von der Abwesenheitsbeleuchtung abzuhalten, und kann mit Alarmsystemen von Ring und ADT integriert werden, um Ihr Zuhause sicher zu halten. Diese Funktion wird später in diesem Jahr auf ausgewählten Echo-Geräten verfügbar sein.

Vorahnungen – Wenn Sie mit Ihrem Smart Home interagieren, lernt Alexa mehr über Ihre tägliche Nutzung und kann feststellen, wenn intelligente Geräte wie Lampen, Schlösser, Schalter und Stecker nicht in dem von Ihnen bevorzugten Zustand sind. Wenn zum Beispiel dein Wohnzimmerlicht an ist, wenn du „Alexa, gute Nacht“ sagst, antwortet Alexa mit „Gute Nacht. Übrigens, dein Wohnzimmerlicht ist an. Soll ich es ausschalten? „Diese Funktion wird später in diesem Jahr verfügbar sein.

Frustfreies Setup – Wir möchten die Frustration bei der Verbindung neuer Smart Home-Geräte mit Wi-Fi beseitigen, indem wir sie so einfach wie nur möglich machen. Als ersten Schritt zur Umsetzung dieser Vision führen wir die einfache WLAN-Einrichtung ein, damit sich Kunden automatisch verbinden können intelligente Geräte zu ihrem WLAN-Netzwerk und Alexa. Die einfache WLAN-Einrichtung ist zunächst mit neuen Echo-Geräten, dem neuen Amazon Smart Plug und AmazonBasics Microwave verfügbar. Zusätzliche Geräte werden in Zukunft hinzugefügt.

Lokale Sprachsteuerung – Wenn es einen Internetausfall gibt oder Sie sich in einem Gebiet mit unzuverlässiger Internetverbindung befinden, können Sie mit der lokalen Sprachsteuerung Ihre Stimme weiterhin für die Steuerung von Lichtern, Steckern und Schaltern verwenden, die an ein Echo-Gerät mit einem integrierten Smart angeschlossen sind Heimat-Hub, wie das brandneue Echo Plus oder ganz neu Echo-Show.

Video Türklingel – In den kommenden Wochen für Echo-Show-Geräte verfügbar, die mit Ring- und August-Türklingel-Kameras verbunden sind. Wenn die Türklingel läutet oder die Bewegung von der Überwachungskamera erkannt wird, sagen Sie einfach „Alexa, beantworten die Haustür“, um zu sehen und mit dem zu sprechen, der dort ist, ohne die Tür öffnen zu müssen. Darüber hinaus wird Alexa in der Lage sein, einen Klingelton zu spielen und eine Ansage zu machen, wenn jemand Ihre Ring- und August-Türklingel-Kameras anruft. Sie können auch Alexa-Routinen verwenden, um benutzerdefinierte Ansagen abzuspielen, wenn die Kamera an der Haustür Bewegung erkennt oder jemand an der Tür klingelt.

Entertainment: Die neuen Alexa-Funktionen

Neuer Musikdienst TIDAL – Noch in diesem Jahr wird die globale Musik-Streaming-Plattform TIDAL auf allen Echo-Geräten verfügbar sein. Dieser Service nutzt die neue Music Skill API, die heute ebenfalls angekündigt wurde.

Links-Rechts-Stereo-Paarung – Mit der neuen Links-Rechts-Stereo-Paarungsfunktion können Sie zwei der gleichen, unterstützten Echo-Geräte für Stereoton miteinander koppeln.

Amazon Music New Release Benachrichtigungen – Mit den neuen Release Notifications von Amazon Music können Kunden Alexa bald bitten, ihrem Lieblingskünstler zu folgen und Benachrichtigungen auf ihrem Echo-Gerät oder in der Amazon Music Mobile App zu erhalten, wenn ein Künstler ein neues Album oder einen neuen Track veröffentlicht. Nach der Nachfrage nach dem neuen Album oder Track werden die Kunden auch überrascht sein, einige der Stimmen ihrer Lieblingskünstler zu hören, die die Botschaft selbst auf ihrem Echo übermitteln.

Überlappende Gruppen – Bei überlappenden Gruppen können Sie ein Echo-Gerät mehreren Multi-Room-Musikgruppen hinzufügen. Zum Beispiel kann das Echo in Ihrer Küche sowohl in der „Kitchen“ -Gruppe für das tägliche Hören als auch in der „Downstairs“ -Gruppe enthalten sein, wenn Sie am Wochenende Freunde haben.

Bevorzugte Lautsprechereinrichtung – Stellen Sie in Ihrer Alexa-App Ihren bevorzugten Lautsprecher für die Musikwiedergabe ein – sei es ein Echo-Gerät, ein AVS-Lautsprecher eines Drittanbieters oder eine Mehrraum-Musikgruppe. Wenn Sie Musik in diesem Raum spielen wollen, sagen Sie einfach „Alexa, spielen Sie Rockmusik“ und es wird von Ihrem bevorzugten Sprecher streamen.

Neue Videodienste für Echo-Show – Integrationen mit Fire TV Recast, Hulu, und NBC wird Live-TV und On-Demand-Streaming auf jedem verfügbar machen Echo-Show. Sagen Sie einfach „Alexa, guck Guten Morgen Amerika“, um die Nachrichten mit Ihrem Morgenkaffee zu sehen, oder „Alexa, stimmen Sie sich anESPNauf Hulu „, um dein Lieblingssportteam zu treffen. Klicken Sie hier , um mehr über das Neue zu erfahrenEcho-Show.

Fähigkeiten und Spiele für den Bildschirm – Zehntausende von Fähigkeiten sind auf dem neuen verfügbar Echo-Showeinschließlich vieler visuell verbesserter Erlebnisse. Sie können mit CNBC auf einen Blick die aktuellen Lagerinformationen und Nachrichtenaktualisierungen auf einen Blick bekommen, überprüfen Sie schnell IhreEins balanciere, spiele Wer wird Millionär oder verwandle dich mit der Storytime-Fertigkeit von Amazon jederzeit in Story-Zeit.

Visuelle Alexa Blueprints – Mit dem neuen Grußkarten-Blueprint können Sie personalisierte Grußkarten erstellen und teilen, um Geburtstage, Freundschaften und andere besondere Anlässe zu feiern.

Freitag, 21. Sep 2018, 13:38 Uhr — Nicolas
26 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich wäre froh ich könnte mal den brief-mode aktivieren. Geht bei mir bis heute nicht.

  • „Hierzulande haben sich Alexa-Nutzer inzwischen daran gewöhnt, erst nach mehrwöchigen Verzögerungen in den Genuss neuer Feature zu kommen.“

    Falls die Features überhaupt nach Deutschland kommen. Ich warte immer noch auf die Voice Profiles.

    • Ja, und endlich überlappende Multiroom Gruppen! Das war schon lange überfällig!

      Jetzt fehlt noch, dass man auch Timer und Alarme auf Multiroom Gruppen aktivieren kann und die Alarme nicht nur auf dem Gerät kommen, auf dem man den Timer gesetzt hat!

      • Das ist echt so nervig mit den Timern.
        Wird langsam mal Zeit. Scheinen nur lokal auf dem Gerät zu laufen und nicht „in der Cloud“

      • Lokal auf den Geräten laufen könnten die Timer ja trotzdem. Sie müssten halt nur über die Cloud auf jedes Gerät der entsprechenden Gruppe gepusht werden. Keine Ahnung, warum es das Feature nicht schon längst gibt, kann doch nicht so schwer sein das zu implementieren!

      • Das Problem habe ich über IFTTT gelöst: Läuft ein Timer ab, blinken in mehreren Räumen HUE Lampen. So kann man nichts verpassen.

      • Das kann man aber nur machen wenn man ein paar Lampen zuhause hat. Wir haben an die 50 Lampen im Haus und Garten verbaut-wenn jedesmal alle Lampen-einzelne Gruppen kann man ja nicht auswählen-nach Ablauf des Timers anfangen zu blinken denken die Nachbarn auch wir haben sie nicht mehr. Den Timer nutze ich nämlich ziemlich oft.

  • Da sind ein paar echt praktische Funktionen dabei. Freu mich darauf.

  • Vor allem lustig, dass es deutsche Übersetzungen zu Funktionen für ausschließlich amerikanische Dienste gibt.

    • Wenn man das mal liest, wird es schnell klar, dass dies mithilfe von Google Translate oder ähnlichem übersetzt wurde. (Vielleicht nicht ausschließlich, aber es befinden sich einige Ungereimtheiten in dem Text die eher von maschineller Übersetzung herrühren – Zb. „Ihre Ring- und August-Türklingel-Kameras anruft.“ die Bezeichnung „Heimat-Hub“ (das wird wohl kaum offiziell so heissen) und einiges mehr). Gehe also davon aus, dass dies entweder nicht die offizielle oder eine vorläufige Übersetzung ist).

    • Nein, das ist lediglich die recht komische (maschinelle?) übersetzung dieses textes direkt aus dem englischen.

      Da sind viele solcher Sachen in dem Text.

      • Ab dem drittletzten Abschnitt ist nicht mal mehr englisch die Originalsprache. Die Sätze sind total falsch zusammengesetzt.

  • Traurige Entwicklung sich Wanzen nach Hause zu holen! Leute macht selber das Licht an. Die Teile machen sich sogar selbstständig. Für die Menschheit der größte Spuck aller Zeiten.

    • Vielleicht denkst du mal über deinen Tellerrand hinaus. Es gibt durchaus auch Menschen, die körperlich eingeschränkt sind und den solche Funktion das Leben erheblich erleichtern. Nur weil du einen Aluhut auf hast, gibt dir das kein Recht über Andere zu urteilen und Sie bevormunden zu wollen. Mit deiner Einstellung solltest du dich vielleicht generell nicht im Internet aufhalten. Kriech zurück unter deinen Stein.

      • Ja es gibt viele. Enchem mit Einschränkungen. Zu viele. Und diese Entwicklung zeigt es!

      • Achso, Edward Snowden hatte auch nen Aluhut auf???

      • Andy888, wo hat Snowden über Andere geurteilt oder versucht Sie zu bevormunden?
        Netter Versuch aber stell die Aluhut Fraktion bitte nicht auf die selbe Stufe wie Snowden.

      • @doc
        cosmic77 hat niemand bevormundet
        er hat lediglich seine meinung gesagt
        deiner meinung hat jeder nen aluhut auf, der sowas wie alexa kritisch sieht

  • Mehrstufige Abfragen bei Siri und ich bin glücklich :D

  • selber schuld, wer sich sowas ins Haus stellt

  • Wäre schön wenn Siri im Homepod auch unabhängig von der Musiklautstärke antworten würde. Bei 30% Musik ist die Siri-Antwort viel zu laut. Oder mach ich was falsch?

  • Offline-Modus und übergreifende multiroom finde ich sehr wichtig. Würde gerne gelegentlich die Gruppe nur für unten nutzen UND im ganzen Haus alle synchron

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25491 Artikel in den vergangenen 4339 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven