iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 33 086 Artikel

iPhone XS kann tiefer tauchen als das iPhone XR

Flüssigkeitsschäden beim iPhone: Wasserdicht aber keine Garantie

60 Kommentare 60

Wasser- und andere Flüssigkeitsschäden am iPhone sind nicht durch Apples Garantie abgedeckt. Wir haben bereits in der Vergangenheit auf diesen Umstand hingewiesen, ein aktuell auf der Diskussionsplattform Reddit veröffentlichter Erfahrungsbericht legt allerdings nahe, einmal mehr daran zu erinnern.

Iphone Xs Im Wasser

Apple bescheinigt den aktuellen iPhone-Modellen ja grundsätzlich, dass sie wasserdicht sind. Was auch nicht jedermann weiß: Bei den teureren Modellen iPhone XS und iPhone XS Max umfasst dieser Schutz einen Zeitraum von bis zu 30 Minuten in einer maximalen Tiefe zwei Metern, beim iPhone XR, iPhone X, iPhone 8, iPhone 8 Plus, iPhone 7 und iPhone 7 Plus beschränkt Apple die maximale Wassertiefe auf einen Meter.

iPhone XS besser als iPhone XR

Dieser Wasserschutz ist allerdings nicht automatisch mit dem Anspruch auf Garantieleistungen verbunden. Apple macht dies auch im zugehörigen Support-Dokument mit der Nummer HT207043 deutlich: „Die Garantie deckt keinen Flüssigkeitsschaden ab“.

Als Flüssigkeitsschaden definiert Apple das Eindringen von Flüssigkeit ins Innere der Geräte. Nachweisen lässt sich dies unter anderem durch die meist im Fach für die SIM-Karte vorhandenen Flüssigkeitssensoren. Apple schützt die Geräte zwar vor dem Eindringen von Flüssigkeiten, unter ungünstigen Umständen oder auch schlicht durch Abnutzung kann dieser Schutz allerdings verloren gehen. Dringt darauf hin Wasser ein, bleibt ihr auf dem Schaden sitzen. Es sei denn, ihr habt ähnlich viel Ausdauer und wohl auch Glück, wie der oben erwähnte Reddit-Nutzer. Dieser hat sich auch in mehreren Anläufen nicht abwimmeln lassen und damit argumentiert, dass Apples Marketing-Chef Phil Schiller den für den Schaden seines iPhones verantwortlichen Sturz im Pool während der Präsentation des iPhone XS als „kein Problem“ bezeichnete. Wie im Video unten zu sehen, sagte Schiller damals, man solle das iPhone aus dem Pool fischen, abtropfen lassen und trocken, danach sei alles wieder in Ordnung.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
22. Jan 2019 um 12:30 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    60 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    60 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 33086 Artikel in den vergangenen 5372 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2022 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven