iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 278 Artikel
Nur mit Bluetooth-Hub

Flic Smart Button: 2. Generation mit HomeKit-Anbindung

11 Kommentare 11

Die kommende Generation der Flic Smart Button, 50-Cent-Stück große Taster, die in Kombination mit der iPhone-App des Herstellers eine Reihe von zuvor festgelegten Aktionen anstoßen können, werden Apples HomeKit-Protokoll unterstützen.

Flic Homekit Hub

Dies haben die Anbieter über ihren Newsletter kommuniziert und gleichzeitig darüber informiert, dass die HomeKit-Integration die Nutzung des Bluetooth-Hubs voraussetzt, das später im Jahr erscheinen soll.

Die Flic Smart Button können als Kamera-Auslöser, zur Audio-Steuerung und für zahlreiche Automatisierungen genutzt werden, die in der Flic-App definiert werden können.

Die 2. Generation wird in der kommenden Woche im Rahmen einer Kickstarter-Kampagne in den Markt starten und stellt sich bereits auf dieser Info-Seite vor. Größte Neuerung ist der Wechsel zur „offenen Plattform“. Interessierte Entwickler sollen nicht mehr auf die Kapazitäten der Flic-App angewiesen sein, sondern können die Buttons selbst in ihre Anwendungen integrieren.

Unlike the current Flic platform, Flic 2 has been designed from the ground up with openness and versatility in mind. The power of Flic will no longer be limited to the features that we provide you.

Flic 2 – Die wichtigsten Neuerungen

  • Bessere Leistung: Änderungen an den internen Komponenten der Flics-Hardware verbessern Stabilität und Latenz.
  • Längere Akkulaufzeit: Durch die Optimierung von Hard- und Software kann Flic 2 die Akkulaufzeit um bis zu 60% verbessern.
  • Längere Reichweite: Flic 2 ist mit einem brandneuen Bluetooth Long Range Chip ausgestattet, der eine deutliche Verbesserung der Reichweite ermöglicht.
  • Neues Design: Subtilität war der Schlüssel beim Design der Smart Buttons der nächsten Generation. Ein Knopf, der sich überall einfügt.
  • Taktilität: Verbessertes taktiles Gefühl, das eine deutliche Reaktion bietet, um Ihnen das Gefühl zu vermitteln, ob Sie gedrückt haben oder nicht.
  • Feedback-LEDs: Eine dreifarbige LED lässt Ihren Flic auf subtilste Weise mit Ihnen sprechen. Dies kann beispielsweise verwendet werden, um zu bestätigen, dass die Aktion, die Sie auslösen möchten, tatsächlich stattgefunden hat.
  • Bluetooth MIDI für Musiker: MIDI (Musical Instrument Digital Interface) ist ein Standard für die Kommunikation mit Musikgeräten. Wenn Sie dieses Element zu Ihrem Arsenal hinzufügen, können Sie drahtlos auf alle Funktionen Ihrer von Bluetooth MIDI unterstützten Geräte zugreifen.
  • Bluetooth HID Mit: Bluetooth HID oder Human Interface Device kann Flic Tastaturen, Mäuse, Gamepads und mehr emulieren. Dies bedeutet, dass Sie jede Hardware steuern können, die Bluetooth LE unterstützt, unabhängig vom Betriebssystem.
Freitag, 17. Mai 2019, 7:44 Uhr — Nicolas
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Aktuell gibt es auch die Möglichkeit die Flic der ersten Generation über einen Raspberry Pi mit der Linux Version der Flic-Software und Homebridge in HomeKit zu implementieren. Es werden sogar problemlos einfaches, zweifaches und langes Drücken erkannt. So hat man seinen eigenen Hub und ist unabhängig vom Smartphone! ;)

  • Warum genau benötigt es den Hub, wenn die Steile doch eh Ort Bluetooth Funken und Apple Tv/HomePod bereits Hubs sind?

  • Bluetooth ist scheisse !!!!! Des Thema nervt mich schon so, ich könnte kotzen wenn ich das lese.

    Wieso nicht einfach Zigbee ??? Die Reichweite ist quasi unendlich und es funktioniert absolut problemlos und zuverlässig.

    Wieso setzten schon wieder alle Hersteller auf so einen dämlichen Standard. Solange man in einer Wohnung ist geht das ganze ja aber sobald man in ein Haus wechselt kann man den dreck entsorgen.

  • ardiano [the one and only]

    Weiteren Hub…alles klar, bin raus. Hab ich einfach kein Bock drauf.

    • genau das habe ich mir auch gedacht. smart geht anders.

    • Bei mir kommt auch nie ein Hub wo dran. Kann das gar nicht leiden. Die Dinger müssen so laufen, habe schließlich meine Steuergeräte in Form von HomePod und iPad bereits im Haus.

    • hucklebehrryfinn

      Hat schon jemand Erfahrung mit dem flic der 1. Generation? Ich lese das auf 2.flic.io so, dass der Hub zusätzlich genutzt werden kann. Der neue flic2 kann aber auch ohne Hub eingesetzt werden? Die Seite bietet noch keine Kompatibilitätsliste an, wenn ich das richtig sehe.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26278 Artikel in den vergangenen 4460 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven