iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 860 Artikel
Laufen mit und ohne iPhone

Fitness-Tipps: iSmoothRun fürs iPhone und die Trainings-App auf der Apple Watch

Artikel auf Google Plus teilen.
29 Kommentare 29

Nachdem Runtastic unter anderem durch die Einführung einer Registrierungspflicht etliche Stammkunden verärgert hat, wollen wir mal wieder einen Empfehlung für unseren Lauf-App-Favorit iSmoothRun in die Runde werfen. Mit dem aktuellen Update auf Version 5.8.2 wurde das Zusammenspiel mit der Apple Watch bei Lauftrainigs verbessert, zudem wird nun auch der barometrische Höhenmesser der Apple Watch Series 3 unterstützt.

Ismoothrun

MySmoothRun bietet ein einfaches und klares Interface, zeigt sich mit Blick auf die Konfigurations- und Nutzungsmöglichkeiten aber weitaus vielseitiger als der Großteil der Konkurrenz und unterstützt unter anderem die automatische Datenerfassung über den Beschleunigungssensor bei schlechter GPS-Qualität, Intervall-Trainings, Autopausen und die Überwachung der Herzfrequenz.

Besonders erwähnenswert ist die klare Datenschutzlinie der Entwickler. Es besteht keine Account-Pflicht und sämtliche Daten bleiben zunächst lokal gespeichert, optional besteht aber die Möglichkeit, die Laufdaten auf unterschiedlichste Weise zu teilen oder weiter zu verwenden.

Laden im App Store
iSmoothRun
iSmoothRun
Entwickler: Lake Horizon Ltd
Preis: 5,49 €
Laden

Mit der Apple Watch trainieren

Wenn ihr eine Apple Watch habt, könnt ihr aber auch einfach auf jegliche iPhone-Unterstützung verzichten, insbesondere wenn es sich dabei um ein aktuelles Modell handelt. Die von Apple angebotenen Trainings-Optionen sind vielseitig, wenngleich vielleicht nicht ganz einfach zu durchschauen. Daher solltet ihr mal einen Blick auf das Hilfe-Dokument mit dem Titel „Mit der Apple Watch trainieren“ werfen. Ihr finden dort nicht nur Angaben zu den unterschiedlichen Trainings-Varianten, sondern auch Hilfe wenn es darum geht, die Anzeige anzupassen oder den Funktionsumfang beim Trainieren bestmöglich auszureizen.

Apple Watch Trainings

Mittwoch, 06. Dez 2017, 11:14 Uhr — chris
29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Habt ihr Tipps für andere Fitness-Track-Apps die auch die Geräte im Fitness-Studio tracken können und entsprechend den Kalorienverbrauch errechnen können? Bislang nutze ich LOOX, hat zwar alle Geräte und Übungen, aber man kann wenig einstellen und errechnet auch nicht den Kalorienverbrauch.

    • Gute Frage von dir Mr. Anderson, so einen Tipp suche ich auch

    • Hallo Mr. Anderson,

      ich nutze dafür „Fitness Point“ mit der App kann man sich ein Training erstellen und dieses dann auf der Uhr „abarbeiten“ Anzahl an Wiederholungen sowie Gewicht können auch eingetragen werden. Es wird auch der Kalorienverbrauch mit bestimmt und Healt übertragen.
      Die App hat aber auch ihre Probleme bei der Synchronisierung mit der Apple Watch aber eigentlich geht es ganz gut.

      Gruß
      Steffen

      • Hallo Steffen!

        Habe es mal getestet: Leider sind die Übungen, die ich im Fitness-Studio mache, alle nur in der PRO-Version erhältlich und kostet 5€/Monat. Auf dauer zu teuer. Vom Grundsatz aber sehr gut.

      • Die App ist top und kostet 5,99 € einmalig!

        Die enthaltenen Übungen reichen mir völlig aus!
        Die Logging Funktion mit der Watch sowie der Sync mit der Aktivitäts App funktioniert einwandfrei!

        Man muss sich ein bisschen mit der Benutzung vertraut machen aber dafür gibt es Videos, die haben mir geholfen!

    • Evtl Nike Training Club bzw Nike Running Club.
      Je nachdem wo dein Fokus liegt.
      Sind kostenlos von daher zumindest mal nen Blick wert

    • Hallo Mr. Anderson,

      du kannst dir auch eigene Übungen erstellen wenn deine Übung nicht dabei ist. Der Kalorienverbrauch ist dann aber etwas anders berechnet.
      Die Pro Version kostet 5 € aber nur einmal also jedenfalls war das bei mir so.
      Gruß
      Steffen

  • Wenn ihr schon iSmoothRun empfehlt, dann verlinkt doch auch diese App prominent und nicht das umstrittene Runtastic.

  • Mit der Apple Watch kann man zwar Laufen gehen, aber Intervall Trainings gibt es nicht. Das konnte Runtastic VOR dem schlechten Update auch über die Watch. Kann das iSmoothrun?

    • Mit iSR kann man Intervalltrainings machen, bedingung man erstellt diese vorher.

      Sehr schön ist dass bei HIT die Zeit oder die Strecke vorgegeben werden kann plus anzahl wiederholungen, natürlich mit Vorlauf und Auslaufen.

      Das vorbereiten geschieht in der iPhone APP, verwendet werden die „vorbereiteten HIT’s“ dann entweder nur mit AW oder als Kombi.

      • Ich mache Intervall-Läufe und HIIT/Tabata Trainings mit der App Intervals. Die ist toll. Ich habe sie so eingestellt, dass sie 3x klingelt oder vibriert bevor ein Intervall vorbei ist. Am Ende geht dann alles nach Apple Health. Der Entwickler ist sehr nett und Antwort schnell bei Problemen oder repariert sie direkt.

    • In der Apple Watch App gibt es die Option „Hochintentsives Intervalltraining“, vielleicht meinst du das? Ob und wie das funktioniert – kein plan. Aber Selbst auf der Series 0 Watch gibt es das.

    • Die Watch App von runtastic ist derzeit echt schwach. Aber sie haben für Dezember ja schon ein umfassendes Update angekündigt. Das warte ich jetzt mal noch mindestens ab.

      • Die kündigen ständig irgendwas an – es hat ein Jahr gedauert, bis die autarke WatchApp kam – und die funktioniert besch ….eiden.

      • Yepp, seitdem Runtastic übernommen wurde, gehts eigentlich nur noch in eine Richtung… Leider, RT war früher nämlich nahezu perfekt.

  • Strava zusammen mit MilestonePod. Exzellente Datenanalyse des Laufstils und Coaching. Funktioniert auch indoor, bin damit auch auf Zwift unterwegs.

  • Ich bin ein großer Fan von Runkeeper.

    • Nutzt du Runkeeper denn auch mit der Watch?

      Ich habe über die Jahre über 500 Läufe mit Runkeeper getrackt aber mit der Watch läuft RK sehr bescheiden. Schlechte GPS-Performance = falsche Streckenprotokollierung und falsche Entfernungsmessung = Totalausfall.

      Ich warte das nächste RK-Update ab. Wenns dann nicht besser wird, kommt die Watch wieder weg…

  • Bin mit den integrierten Trainingsprogrammen eigentlich recht zufrieden und möchte die Funktionen nicht mehr missen.
    Da gibt es allerdings ein Kritikpunkt der mich nervt.
    Bei einem explosionsartigem Anstieg der Herzfrequenz steigt die Pulsmessung aus. Das passiert bei mir bei einem sehr schnellen Anstieg des Herzschlags von 90 auf 170 innerhalb von Sekunden.
    Das tritt zB beim schweren Kreuzheben auf.
    Erst nach der Übung wenn ca. 30 Sekunden vergangen sind, steigt die Pulsmessung bei ca. 140 wieder ein. Dadurch fehlt natürlich der Peak in der Aufzeichnung. Habt ihr das auch schon beobachten können ?
    Ansonsten misst sie immer sehr genau und hat nicht wirklich nennenswerte Abweichungen zum Training mit Brustgurt.

  • Ich verbinde über Bluetooth die Life Fitness Geräte mit der LFconnect App da wird der Kalorienverbrauch usw aufgezeichnet.

  • iSmoothRun -> Seit langer Zeit mein TOP-Begleiter beim Laufen! Absolut empfehlenswert! Besonders seit dem die Watch auch ohne iPhone komplett unterstützt wird!

  • Zum laufen die Nike Training Club App.
    Hatte anfangs Probleme läuft aber nun seit Monaten ohne Probleme bei mir auf dem phone, auf der Watch in Verbindung mit dem Phones und auch auf der Watch Solo. Intervall ist möglich. Indoor oder Outdoor ist möglich. Kostenlos. Man kann sich einen dynamischen Trainingsplan erstellen lassen. Auch kostenlos.
    Registrieren muss man sich aber das war es.

  • Hab mal eine Frage in die Runde bzgl des Erreichens des täglichen Rings „Trainieren“. Ich hab das mal getestet zusammen mit meiner Partnerin. Ich = Apple Watch 3, Sie = AW Serie 2, beide verbringen den Tag nahezu gleich was laufen und gehen und bewegen usw betrifft, ich schließe meinen Ring vollständig (35 min), sie hingegen erreicht fast nie ein ähnliches Ziel, bleibt bei 16 min. Mmmhhhh ich dachte wenn man sich zügig bewegt oder in Bewegung bleibt, dann sollte doch was angerechnet werden auf den grünen Ring. Eine Erklärung – auch in den Informations- und Hilfeseiten von Apple – hab ich nicht gefunden. Sie ärgert sich zumindest. Habt ihr eine Idee? DANKE!

    • Wie sieht es mit der Vertielung des gehen aus? Min 2-3 min am Stück geht am besten. Bei „blos 1.5 min wird kaum was registriert. Könnte ev. das Problem sein?

    • Hm, vielleicht liegt es an kleineren Ausschlägen ihrer Gliedmaßen aufgrund ihrer geringeren Größe…?

    •  ut paucis dicam

      Habe ich ach festgestellt: mit „Verschiedenes“ (Nike App) immer voll gezählt, Ring geschlossen. Die gleiche Strecke „Radfahren“ zählte nur eingeschränkt. Hatte den Vergleich: Hinrunde, Rückrunde. Beim Radfahren zeigte es weniger an.

  • Mein Favorit war mal „Sports Tracker“ Unter Android gabs da sogar die Möglichkeit beim Skifahren zu tracken und das auf und ab zu trennen. Also eine App für alle Sportlichen Aktivitäten.
    Leider ist die mittlerweile auch mit Onlinezwang versehen worden und die Skifunktion fehlt auch wieder :(
    Schade wie sich der Markt entwickelt hat.

  • Aufgrund der Empfehlungen hier habe ich ismoothrun mal ausprobiert auf der watch Series 3 und was soll ich sagen: bei mir läuft runtastic einwandfrei und ismoothrun hängt in der Dauerschleife, das Training lässt sich nicht beenden auf der Uhr was zum Akkufresser wurde bis endlich wieder das iPhone in der Nähe war.
    ich weiß nicht warum immer auf runtastic rumgehackt wird ich habe keine Probleme im Gegenteil die apple watch app funktioniert einwandfrei und ohne Abstürze.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21860 Artikel in den vergangenen 3758 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven