iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 893 Artikel
Fokus auf Schlaffunktionen

Fitbit Versa 2: Neue Smartwatch mit Spotify und Alexa

29 Kommentare 29

Kurz vor dem IFA-Auftakt hat Fitbit heute seine neue Sport-Smartwatch, die wasserfeste Versa 2 vorgestellt. Die zweite Generation des Apple Watch-Komkurrenten bringt neue Schlaffunktionen wie etwa den Schlafindex für alle herzfrequenzbasierten Modelle und Smart Wake mit.

Für noch mehr Komfort sollen Features wie die nun erstmals integrierte Mikrofone sorgen, Amazon Alexa, sowie eine Spotify-Anbindung zur Steuerung von Musik und Podcasts.

Versa 2

Versa 2 mit Schlaffunktionen, Spotify und Alexa

Zu den neuen Schlaffunktionen der Uhr gehören die vier Features „Schlafindex“, „Smart Wake“, „Sleep Mode“ und ein „Diagramm der geschätzten Sauerstoffvariation“:

  • Schlafindex: Die Schlafqualität wird individuell für jede Nacht mithilfe der Fitbit App erfasst. Der Index basiert auf der Herzfrequenz im Ruhe- und Schlafzustand, Unruhezustände, kurzfristige Wach-Zustände und den einzelnen Schlafphasen9.
  • Smart Wake: Diese Funktion nutzt Machine Learning, um den Nutzer zu einem biologisch optimalen Zeitpunkt zu wecken, also während der Leichtschlaf oder REM-Phase. Dazu nutzt das Feature ein 30-Minuten-Intervall, sodass der Schläfer erfrischt und gestärkt erwacht10. Die Funktion ist bald auf allen Fitbit Smartwatches erhältlich.
  • Sleep Mode: Der Modus sorgt dafür, dass Bild und Ton der Smartwatch während der Nacht ausgeschaltet bleiben – was natürlich auch zu jeder Tageszeit in Anspruch genommen werden kann.
  • Diagramm der geschätzten Sauerstoffvariation: In Kürze wird diese Grafik den Anwendern eine Schätzung der Variabilität des Sauerstoffgehalts in ihrem Blutkreislauf liefern. Die Daten stammen aus einer Kombination der roten und infraroten Sensoren auf der Rückseite des Gerätes. Das Bewusstsein für kurzfristige Schwankungen des Sauerstoffgehalts in der Blutbahn kann auf Schwankungen der Atmung während des Schlafes hinweisen.

Alexa und Spotify integriert

Das eingebaute Mikrofon in der neuen Versa 2 ermöglicht nun auch Amazon Alexa Built-In:

Für maximale Diskretion antwortet Alexa „stumm“ in schriftlicher Form. Einfach Mikro einschalten und Alexa an jedem Ort der Welt nutzen. Alexa kann auch bei alltäglichen Aufgaben unterwegs helfen, wie z.B. beim Einstellen von Alarmen und Timern, beim Überprüfen des lokalen Wetters und von persönlichen Nachrichten, beim Steuern der Smart Home-Geräte und vieles mehr.

Zudem sorgt die Spotify App auf der Versa 2 fortan dafür, dass Spotify-Premiumkunden eine große Auswahl an motivierender Musik zur Verfügung steht:

Als das gefragteste Feature der Fitbit- Community können Nutzer mit der On-Screen-Spotify-App unterwegs Musik steuern, Playlisten wie Songs ändern und die Musikausgabe ganz einfach wechseln, ohne einen Beat zu überspringen. Zusammen mit der Möglichkeit, mehr als 300 Songs aus ihrer persönlichen Musikbibliothek zu speichern und abzuspielen, und Deezer-Wiedergabelisten hinzuzufügen, bietet Spotify Fitbit-Nutzern noch mehr Musikfunktionen, damit sie ihre Musik jederzeit und überall zur Motivation hören können.

Preise und Verfügbarkeit

Versa 2 ist ab heute zum Vorverkauf bei ausgewählten Online-Händlern für 199,95 Euro in den Farben Schwarz mit Carbon-Gehäuse, Rosa mit Kupferrosé-Gehäuse und Steingrau mit nebelgrauem Gehäuse erhältlich.

Die Versa 2 Special Edition ist für 229,95 Euro in Marineblau und Pink mit einem Kupferrosé-Gehäuse sowie in Dunkelgrau mit einem Nebelgrauen Gehäuse erhältlich. Versa 2 wird ab dem 15. September 2019 im Handel erhältlich sein.

Produkthinweis
Fitbit Versa 2 - Gesundheits- & Fitness-Smartwatch mit Sprachsteuerung, Schlafindex & Musikfunktion, Bordeaux 199,95 EUR
Mittwoch, 28. Aug 2019, 16:56 Uhr — Nicolas
29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wie sind die nur auf dieses Design gekommen….hhmm…

  • Diese ganzen schlaftracker. Also ich muss sie auch mal laden…

  • Apple Watch Konkurrent…als wenn die in irgendeiner Form auch nur ansatzweise die Möglichkeiten, Funktionen und nahtlose Integrität bieten könnte. Genauso wie diese ganzen Android dinger. Ich habe schon etliche Modelle getestet und mich auch mit Freunden darüber unterhalten. An die Apple Watch kommt keine ran. Natürlich kommt es darauf an, was man davon nutzt und wie viel man bezahlen möchte. Wenn man diese aber im kompletten Funktionsumfang vergleicht, dann kann keine Smartwatch der Apple Watch das Wasser reichen…

    • Du hast da nur teilweise recht.
      Ich hatte seit Tag 1 die Apple Watch, habe mich dann aber mal entschieden die versa zu testen, die schlaffunktion ist mega. Spotify lies sich auch auf der ersten Versa schon steuern.
      Nachrichten werden auch gut angezeigt, und sie lässt sich sehr gut tragen, schön leicht und dünn. Zu dem Preis von 150€ was ic gezahlt hatte war sie eine gute Alternative.

      Nervig bzw. negativ ist das man Watch faces suchen muss und keine Favoriten speichern kann wie bei Apple Watch. Die Integration von Wetter Daten war auch häufig fehlerhaft bzw zu träge.
      Die herzfrequenzdaten waren oft ungenau.
      Kein gps an Bord.

      Mittlerweile habe ich die Watch 4, aber auch zum mindestens doppelt so hohen Preis.

      Wer die Uhr aber zum Schlaftracken, WhatsApp Nachrichten, grobe Fitnessdaten überwachen, Spotify Steuern will der ist mit der Uhr gut beraten.
      Ich finde sie sogar deutlich besser als die Dinger die Samsung anbieten, die Galaxy Watch habe ich direkt nach 10 Tagen Nutzung wieder zurück gesendet.

    • Wird diese Uhr mit dem Huawei p30 pro kompatibel sein?

  • Schaut interessant aus. Vor allem die Spotify Integration.

  • Wird Spotify auch für andere Uhren wie die Ionic nachgerüstet per Update?

  • Schönes Teil….
    Wenn ich als Rechtshänder mit dem rechten Daumen die Taste drücke, könnte es mir nicht passieren, dass das Mikrofon auf der rechten Seite der Watch mit dem Zeigefinger verdeckt wird?? Bei der Apple Watch nutze ich den Daumen dann auch als Gegendruck…. Finde die Taste deplatziert.

  • Die Funktion die jeder genau eine Woche (wenn überhaupt) nutzt und dann nie wieder.

  • Ohne GPS. Damit nicht interessant. Schade, der Rest ist vielversprechend.

  • Die Versuchen aber auch immer näher an das Design der Apple Watch zu kommen oder?

  • Falls ihr konkrete Fragen haben solltet, lasst es mich hier wissen. Ich habe meine Versa 2 bereits seit einigen Wochen.

    • Funktioniert das smarte wecken damit wirklich gut? Ich hab schon einige Apps dafür mit der Apple Watch getestet aber naja so wirklich geholfen hat das nicht.

    • Kann denn Spotify abgespielt werden, ohne dass das handy die gesamte Zeit mit Bluetooth verbunden ist (zum Beispiel beim Joggen, um das Handy daheim zu lassen?)

  • Sieht halt aus wie eine billige Kopie.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25893 Artikel in den vergangenen 4401 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven