iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

Firefox für iOS: Version 2.0 mit 3D-Touch und weiteren Neuerungen

Artikel auf Google Plus teilen.
9 Kommentare 9

Mit Firefox steht für iOS-Nutzer schon seit geraumer Zeit eine weitere Alternative zu Safari im App Store bereit. Der unabhängige Webbrowser wurde nun in Version 2.0 veröffentlicht.

firefox-500

Insbesondere Besitzer eines iPhone 6s bzw. 6s Plus profitieren von der neuen Firefox-Version. Dank 3D-Touch könnt ihr hier nun direkt vom App-Symbol aus einen neuen Tab erstellen oder in den Privatmodus wechseln. In der Tab-Übersicht lässt sich mittels „Peek & Pop“ nun eine schnelle Vorschau der einzelnen geöffneten Webseiten einblenden.

Version 2.0 integriert Firefox auch besser in die aktuelle iOS-Version, ihr bekommt bereits in dem Browser geöffnete Webseiten nun auch in der Spotlight-Suche angezeigt und könnt diese direkt von dort ansteuern. Zudem bietet die App selbst nun eine „Auf der Seite“-Suche sowie die Möglichkeit, Login-Informationen in einem integrierten Passwort-Manager zu speichern.

http://ifun.de/app/989804926

Freitag, 19. Feb 2016, 7:37 Uhr — chris
9 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • was genau bringt Firefox für iOS an Mehrwert? Richtig. NICHTS. Kann der Safari alles schon!

    • Schonmal an Windows-Nutzer gedacht die dort ebenfalls den Firefox nutzen und alles synchronisiert halten wollen? Und es soll sogar Mac Nutzer geben die den Firefox nutzen.

      • Ja das habe ich! Ich bin selbst ein Windows-Nutzer. Für Firefox bringt die iCloud Anwedung ein Plugin mit, das alles Synchronisiert…

      • Trotzdem bringt es relativ wenig wenn Links aus Mail und ähnlichem trotzdem noch in Safari geöffnet werden, weil der Standardbrowser nicht geändert werden kann. Das ist bei OSX und Win ja anders.

      • @stefanE
        genau das ist der punkt.
        wird sich wohl auch nicht ändern.

      • Mit JB lässt sich das ändern

      • @ Selcuk:
        Das Problem ist folgendes: Ich nutze Firefox an mehreren Rechnern. iCloud synct aber nur an dem Rechner, wo auch iTunes installiert ist, welches mit dem iPhone synct. Und da man sein iPhone nicht an mehreren Rechnern syncen kann, brauche ich eine Lösung, die unabhängig vom Gerät synct. Darüberhinaus synct der Firefox nicht nur die Lesezeichen, sondern auch die offenen Tabs, Leseliste, oft benutzte Seiten usw. Das geht über Safari und iCloud nicht. Und wenn ich iCloud auch gar nicht für Daten nutze, brauche ich iCloud auch nicht für die Lesezeichen-Synchronisation installiert haben.

    • Ich nutze mehrere Browser, Safari, Opera, Chrome, Firefox… einen für Facebook, einen für die Onlineangebote der Tagespresse… erschwert das Tracking.

    • Mehrwert schon, falls man Kompromisse eingehen mag. Safari ist m.E. auch um einiges schneller, allerdings habe ich kein Problem damit, Links, die ursprünglich im Safari geöffnet wurden, einfach durch 2 Clicks an meinen Firefox auf IOS oder auf den Mac zu schicken. Das ist schon sehr nützlich für jemanden, der hauptsächlich FF benutzen möchte. Standartbrowser wäre toll, aber das wird noch etwas dauern, wenn wir nicht Jailbreaken möchten…na und? Gibt wichtigeres.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven