iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
   

Fire Phone im September: Amazon bereitet iPhone-Konkurrenten vor

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Mit der sukzessiven Veröffentlichung neuer Hardware-Produkte befindet sich das Online-Versandhaus Amazon seit Anfang des Jahres auf einen immer deutlicheren Konfrontationskurs zu Apple, Google und Microsoft.

50012

Kindle Fire – Im Table-Markt bereits vertreten

Nur zwei Wochen nach Vorstellung der Settop-Box Fire TV und keine sieben Tage nach der Präsentation des Einkaufshelfers Amazon Dash soll das Online-Kaufhaus, das mit dem Kindle Fire bereits im Tablet-Markt platziert ist, jetzt an einem iPhone-Konkurrenten mit 3D-Kapazitäten arbeiten. Dies berichtet das Wall Street Journal und kündigt die voraussichtliche Verfügbarkeit des „Fire Phones“ für die zweite Jahreshälfte an.

Mit der Angelegenheit vertraute Personen berichten demnach, dass Amazon frühe Prototypen derzeit in Seattle und San Francisco präsentiert und einen Launch-Plan anpeilt, der sich mit Apples Vorstellung des iphone 6 überschneiden könnte.

Vorstellung Ende Juni – Auslieferung September

Amazons Smartphone soll sich durch ein 3D-Display von den Konkurrenten am Markt abheben. Das Smartphone, so die derzeit noch unbestätigten Quellen, sei durch einen intergrierten Retina-Tracker in der Lage dreidimensionale Bilder ohne den Einsatz zusätzlicher 3D-Brillen anzuzeigen. Die Front-Kamera des „Fire Phone“ würde sich um das Tracking der Augen kümmern.

People briefed on the company’s plans have been told that Amazon aims to announce the phone by the end of June and begin shipping phones by the end of September, ahead of the holiday shopping season. […] They said the phone would employ retina-tracking technology embedded in four front-facing cameras, or sensors, to make some images appear to be 3-D, similar to a hologram, the people said.

Aktuell kann davon ausgegangen werden, dass Amazon auch bei seinem Smartphone auf eine angepasste Version des Android-Betriebssystems setzen wird. So nutzen auch die Fire-Tablets des Versandhauses Googles Software als Betriebssystem-Fundament, bieten den Anwendern aber einen eigenen Amazon-Store zum Erwerb neuer Applikationen und Inhalte an.

Montag, 14. Apr 2014, 14:24 Uhr — Nicolas
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Naja, wenns so erfolgreich wie das tablet wird…..
    Aber wir werden ja sehn :-)

  • Ist ja ganz nett, aber wozu 3D am Handy? Kopfschmerzen kann ich mir auch in der Bar abholen. Filme und Bilder in 3D schauen: Meinetwegen, aber aufm Handy? M.m.n. Würden sie über das Ziel hinausschießen, aber bitte, wenn sich dafür Käufer finden, dann gerne. Mehr als „Guck mal, mein Handy kann 3D“ kommt da doch auch nicht bei rum.

  • LG hat es auch mit 3D versucht, herrausgekommen ist Mist … Und wenn ich mir den Nintendo 3DS ansehe, ist Kopfschmerzen und augenkrebs vorprogrammiert.

  • Wenn es das gleiche System haben wird wie die Tablets nur mit der Zusatzfunktion eines Telefons wird es absoluter Mist !

  • Mein Kleiner hat einen Nintendo 3DS. Das 3D ist immer (!) aus. Es stört einfach nur. Das sind Fakten.

    Und wie sich der bekannte Ressourcen-Fresser Android mit vier Frontkameras mit permanentem Netzhaut-Tracking auf den Akku auswirkt das will besser keiner so genau wissen…

    • Netzhaut Tracking? Wie soll das denn gehen? Da hinten drin im Auge ist es dunkel. Da wird nix getrackt.
      Wozu auch?
      Pupille oder Iris lass ich mir eingehen aber keine Netzhaut!

    • Soso, Fakten? Also ich liebe den 3D Effekt und spiele nicht mehr ohne. Spiele wie Resident Evil oder Luigi’s Mansion 2 profitieren unglaublich davon.

  • Also ich brauche kein 3D Display wenn es nur ne Spielerei ist.

  • Genau
    und Farbdisplay ist auch nur ne Spielerei.

  • Gut so. Mehr Konkurrenz bedeutet ich kann vielleicht auch ohne Android endlich Widgets und anpassbare Homescreens bekommen….

  • ist auch nur ein weiterer Mitbewerber auf dem Smartphone-Markt und steht genauso in Konkurrenz zu anderen Herstellern … nicht nur dem iPhone. Ich denke sogar das es eher eine Konkurrenz zu Android ist, nicht unbedingt zum iPhone.

  • Das System „Amazon“ hat sicher seine Berechtigung im Wohnzimmer (Fire TV, Instant Video) und in der Freizeit (Kindle), aber für unterwegs brauche ich kein Amazon-Smartphone. Für die vorhandenen Smartphone gibt es ja bereits Apps mit denen ich bequem auf die Amazon-Dienste zugreifen kann, also warum soll man vom iPhone oder Android-Smartphone wechseln? Wegen 3D bestimmt nicht, es hilft also höchstens ein Kampfpreis.

  • Also ich seh da keine Apple Konkurrenz
    Eher das sich die Andern den Rest mit Amazon teilen müssen ;-)

  • Ich polemisiere ja nur ungern gegen noch nicht Existentes, aber es braucht da wohl etwas mehr, als ein einzelnes, reines Hardware-Feature, um auch nur im Ansatz als iPhone-Konkurent wahr genommen werden zu können. ;)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven