iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 483 Artikel
   

Philips-Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung bezieht Strom über Lightning

Artikel auf Google Plus teilen.
41 Kommentare 41

Philips hat mit dem Fidelio NC1L den ersten Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung vorgestellt, der komplett ohne Akku auskommt und seinen Strom statt dessen über die Lightning-Verbindung zu einem iOS-Gerät bezieht.

Fidelio-NC1L-philips

Wir erinnern uns: Mitte letzten Jahres hat Apple Richtlinien für die Verbindung von Kopfhörern über Lightning statt Miniklinke veröffentlicht und Philips hat im Spätsommer dann mit dem Fidelio M2L als erster Hersteller einen darauf basierenden Kopfhörer präsentiert.

Mit der heutigen Neuvorstellung hat Philips nun einen On-Ear-Hörer mit 24bit-Digitalwandler, integriertem Verstärker und aktiver Geräuschunterdrückung am Start, der mittels Lightning eine digitale Verbindung zum iOS-Gerät hält. Dies ermöglicht laut Hersteller nicht nur eine deutlich höhere Audioqualität, sondern ist auch weniger störungsanfällig. Interferenzen und andere Störgeräusche durch die Übertragung mit einem analogen Klinkenkabel sollen der Vergangenheit angehören.

Die Lightning-Verbindung als Ersatz für einen Akku im Hörer ist natürlich ein zweischneidiges Schwert. Von Vorteil ist sicherlich die dadurch mögliche Gewichtsreduzierung, allerdings bleibt abzuwarten, inwieweit sich dies auf die Akkulaufzeit eines angeschlossenen iPhone auswirkt. Ein Nachladen während der Nutzung ist aufgrund des durch den Kopfhörer belegten Anschlusses dann nämlich ausgeschlossen.

Der neue Kopfhörer soll im April auf den Markt kommen, der US-Preis wird mit 299 Dollar angegeben. Details sowie ein Preis für den Verkaufsstart in Europa hat Philips bislang noch nicht genannt.

Donnerstag, 08. Jan 2015, 17:31 Uhr — chris
41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • On Ear für 300€ ist schon happig. Aber da Geräuschunterdrückung mit an Bord ist, vielleicht mal einen kritischen Block Wert. Aber ein 24Bit D/A wandler für mp3’s? Ich bezweifle die Logik..

    • Blick. Um den Block bin ich gelaufen. ;)

    • Mit dem Wandler solltest du lieber CDs rippen (16 Bit) oder hochwertige Audio Files (24 Bit) kaufen.
      Mit mp3 wird es sich aber auch lohnen.
      Ich bin auf Marshall Over Ear und den Fiio X3 Player/DAC umgestiegen und war mehr als erstaunt wie schlecht der Klang mit iphone/earpods oder iPhone/Marshall war. Selbst mit mp3 in 256 oder 320 ist damit ein riesen Unterschied zu hören.
      Es ist also eine sehr gute Idee, einen Kopfhörer mit DAC zu kaufen – vorausgesetzt der DAC ist gut und der Akku spielt mit

    • On-Ear für 300 Euro sind nicht happig – Das ist für anspruchsvolle Ohren Einstiegsklasse.

  • Ich habe die Bose QC3 und der Akku, vorallem der NoName Akku hält gefühlt ewig. Da ich Nachts immer lade und dabei Musik oder Hörspiel höre, kommen die o.g. Hörer nicht in Frage.

  • Genau das, was man mit den wahnsinns Akkus in den iPhones gut gebrauchen kann, ein zusätzliches Gerät das Strom zieht … Man kommt ja so schon kaum über den Tag.

    • Genau , aber Hey dafür werden die Teile immer dünner… Vielleicht kann mal einer Herrn Ive ein bischen real world feedback reinreichen. Dämliche Dünnstreberei.

    • Mein Akku in meinem iPhone 6+ hält bei regelmäßiger Nutzung(Musik hören, E-Mails, Internet, Telefon, Nachrichten, Vainglory, etc) dauerhaft aktivem WLAN, Bluetooth und GPS zwei Tage ohne laden durch.

      • Dafür trägst in deiner Herren-Handtasche auch n iPad-Mini mit dir rum ;-)

      • 2 Min Vainglory spielen am Tag vielleicht und einmals Mails checken, sorry, aber das glaub ich dir nicht.

      • Hab ich von anderer Seite neulich auch gehört!

      • Das 6+ ist eine andere Kategorie, da deutlich grösser!
        Da können schon 2 Tage stimmen

      • Nie im Leben! Ich lade nein iPhone6 Plus mindestens 2x am Tag auf! meistens am frühen Nachmittag und am Abend ! Der Akku ist der letzte Müll! Wie bei allen Apple Geräten. Selbst mein MacBookPro hält nur ca 2 Std , wenns hochkommt 3

      • Das 6+ hält wirklich entspannt 2 Tage (mit jeweils 2-3 Stunden Gaming in der Uni) ;)

      • Nicht nut beim 6+, sondern auch bei meinem 6er hält der Akku locker zwei Tage.

      • @vectrex71: Es gibt 2 Möglichkeiten. Entweder haben alle Akkus in deinen Geräten Defekte oder du bist nur ein dummer Schwätzer, der gar keine der Besagten Geräte besitzt.

      • Mit meinem iPhone 6 komme ich übrigens auch locker 2 Tage ohne Steckdose aus.

      • 2 Stunden laufen mit Runtastic und dabei Musik von Spotify pro Tag .Mails lesen, im Forum lesen telefonieren und das ganze dann zwei Tage lang ohne nachzuladen . Mein Akku im 6 plus ist super.

      • auch mein 6er macht’s gut 1,5 tage. bei gleich intensiver nutzung musste ich die vorgänger immer mindestens einmal am tag aufladen. mein McBook Air ist sowieso akku-weltmeister. den ganzen tag arbeiten und abends noch eine präsentation halten: null problemo.

      • was macht ihr alle mit euren iPhones?
        mein 6+ hält locker 4 tage ohne steckdose durch und ich habe es nicht nur als statussymbol, sodern ich nutze es auch…

      • So ist es wenn man von 24st stunden 8 schläft, 4 arbeitet, 1 auto fährt und 11st vor dem teil hängt!

        4st arbeit ist absichtlich gewählt. Hängen sicher auch da mehr vor dem ding als zu arbeiten

      • Ich glaube das hängt von der Nutzung ab. Wenn man viel Musik hört, z.B. hält der Akku meist auch nur knapp einen Tag

  • Finde ich eine gute Idee. Ich würde Kabel einem Akku vorziehen.

    Allerdings warte ich schon länger darauf, dass Philips einen echten Nachfolger zum M1 vorstellt. Bei den Modellen M2, L2 und X2 hat sich klanglich wirklich wenig getan.
    Während der X1/2 spitze ist, hat der L1/2 etwas krumme Mitten und der M1/2 zu dumpfen Bass und quasi gar keinen Superhochton.

    Unter den On-Ears finde ich den Beoplay H2 deshalb besser gelungen, Referenz ist jedoch der Musical Fidelity MF-100 und in der höheren Preisklasse beyerdynamic DT1350.
    So ist derzeit meine Präferenz.

    • Was heißt denn „Kabel einem Akku vorziehen“?

    • Wie ich das hier verstehe, handelt es sich um einen Kabelgebundenen Kopfhörer, egal ob Lightning oder nicht, welcher lediglich auf einen Akku verzichtet, da er Strom vom Gerät bekommt für die Geräuschunterdrückung! Hätte er diesen nicht nötig, wäre er dennoch kabelgebunden, auch wenn er keinen Strom zieht! Insofern ist mir deine Aussage nicht verständlich.

  • Lightning auf hdmi adapter und man kann auch wieder gleichzeitig laden ;-)

  • 300€ Kopfhörer den ich nicht mal im Flugzeug oder am PC nutzen kann. Da nehm ich lieber die alte Klinke und nen Akku. Auch wenn ich diesen bei meinen BOSE QietComfort 20i nur unpraktisch finde.

  • Geil. Damit der Akku vom iPhone 6 noch schneller leer wird.

  • DasDubioseObjekt

    Dann muss ich das Handy aber nicht erst zum Mittagessen wieder aufladen ^^

  • Und im September kommt das iPhone 6s/6s Plus dann ohne Klingelanschluss aber mit Lightning-EarPods – Würde es gar nicht so schlecht finden.

  • ich frage mich ja, wieso die den Lightning-Anschluss nicht „durchreichen“, so wie es bei den Apple Docks immer der Fall war. Hinten Ladekanel einstöpseln, oben Handy einstecken, fertig. Und dazu war auch noch ein Kopfhörerausgang am Dock vorhanden. Das sollte doch auch von Philipps machbar sein, dumm sind’se ja nicht…

  • Selbst mit eingebauten Akku ist das ganze Konzept von Anwenderseite Unfug. Davon haben nur die Hersteller was (unser Geld). Kopfhörer mit Lightning-Stecker haben den großen Nachteil mit nichts anderem zu funktionieren als mit dem iPhone/iPad. Das macht sie nach etwas Nachdenken für die meisten uninteressant. Daher wird sich das mE nicht durchsetzen und der Philips ein Außenseiter bleiben.

  • Zu diesem Thema kann ich euch die Kopfhörer von Sony (MDR 1A DAC) empfehlen, die ich im Dezember für 299€ erworben habe.
    Integrierter DAC (nur über Lightning und Mini-USB), integrierter Akku (8h Leistung), Mini-Klinke (3,5mm), aber kein NC (noise cancelling).
    Tragekomfort, Design und Sound sind top! Habe mich beim 1. Test sofort verliebt :))

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19483 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven