iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 485 Artikel
   

Fett, kursiv, durchgestrichen: WhatsApp erlaubt Textformatierungen

Artikel auf Google Plus teilen.
29 Kommentare 29

Wenn ihr die neu veröffentlichte Version 2.12.17 des WhatsApp Messenger installiert habt, stehen euch neue Möglichkeiten zur Textformatierung zur Verfügung. Falls ihr ab und an einfach so auch mal Text in Sternchen schreibt, könnten euch die neuen Optionen allerdings nerven – dieser wird fortan nämlich fett geschrieben.

whatsapp-formatierung

Die Textformatierung im Eingabefeld von WhatsApp erfolgt mithilfe der Sonderzeichen *, _ und ~. Zwischen zwei Sternchen geschriebener Text erscheint in fetter Schrift, die Worte zwischen zwei Unterstrichen werden kursiv dargestellt und was zwischen zwei Tilde-Zeichen geschrieben ist erscheint durchgestrichen.

Das kommt euch bekannt vor? Kann schon sein, denn diese Formatierungen sind ein Markup-Standard, der auch von anderen Apps wie beispielsweise Skype genutzt wird und im aktuelle Fall mit der simplen Auszeichnungssprache Markdown verglichen werden kann.

Was wir noch nicht gefunden haben ist eine Möglichkeit, die automatische Schriftformatierung zu deaktivieren. In der Konsequenz könnt ihr die genannten Zeichen also nicht mehr frei im Text verwenden, sonder löst jeweils die entsprechende Formatierung aus.

App Icon
WhatsApp Messenger
WhatsApp Inc
Gratis
121.69MB
Mittwoch, 30. Mrz 2016, 9:54 Uhr — chris
29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Muss die Gegenstelle auch die aktuellste Version haben? Wenn ja, dann ist die Funktion in nächster Zeit noch unbrauchbar … ist ja kindisch Sternchen zu verschicken ;-)

  • Und im changelog des updates steht bugfixes. Wie mich das nervt wenn Facebook und whatsapp und andere nicht reinschreiben was das Update einer App ausmacht.

  • Komisch gelöst. das hätte man doch im Kontextmenü unterbringen können: Wort markieren, länger den Finger drauf – Formatierung auswählen, fertig …

    Munter bleiben!

    • Das stimmt, zumindest als Zusatzfunktion. Aber WhatsApp ist ja nicht bekannt dafür besonders viel Kreativität in die Entwicklung ihrer App zu stecken…

      • aber, das merkt man nur wenn man einen guten Messenger zusätzlich nutzt.
        Sonst ist Whatsapp natürlich das non-plus-ultra

  • Die Option zum abschalten der Formatierung fehlt, weil nur Text übertragen wird. Das rendern erfolgt abhängig von der WhatsApp Version auf der es dargestellt wird.

  • Naja, eine App auf der Apple Watch würden sicherlich viele Lieber haben als das.

  • Ärgerlich, ich nutze den *-* Smiley ziemlich oft mit meinen Freunden. Dachte es wär ein Bug, dass die Sternchen fehlen und der Strich fettgeschrieben wird..

  • Kraine: Du kannst ja jetzt **-** schreiben

  • In Kombination kann man alle leider nicht nutzen.

  • Ja toll, und wo bleibt die Möglichkeit gifs zu schicken?!?!?!?!?!!!

  • Im übrigen wirken die Tilden z.B. auch auf Emojiis. Die sind dann auch durchgestrichen. Hm…

  • Mit backslash wird es nicht fett \*fett\*

  • Apple Watch fähig wäre mir auch lieber.

  • Ohne Update geht formatieren nicht
    Auf mehreren Geräten gestestet

  • einezele Buchstaben in einem Wort funktionieren auch nicht
    Te*s*t

  • Das ist krass nervig, wenn man z.B. Nachrichten mit mathematischen Formeln schickt, in denen 2 oder mehr Multiplikationszeichen vorkommen -.-

  • Jippi , bei mir funktioniert es ☺

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19485 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven