iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

Fast 20% unter Apple: Saturn verschleudert das iPhone 6

Artikel auf Google Plus teilen.
111 Kommentare 111

Dass sich der übliche Preisvergleich inzwischen auch bei Produkten aus Cupertino lohnen kann, wissen wir seit Dezember 2013. Damals führte das iPhone 5c die sogenannten Straßenpreise auch in Apples Produkt-Palette ein und motivierte uns dazu, diesen Artikel zu verfassen:

Seit dem Apple-Event zur letzten iPhone-Vorstellung im Herbst [2013] greift die Faustregel, die uns in den vergangenen Jahren vor nervenden Preisvergleichen und Bestellungen bei Dritthändler bewahrt hat, leider nicht mehr. Inzwischen haben auch Apple-Produkte einen Straßenpreis und – schlimmer noch – der Straßenpreis und Apples Preis sind nicht mehr quasi-identisch.

Eine Frage die damals aufkam: Handelt es sich bei den von Dritthändlern günstiger angebotenen Geräten vielleicht um kalkulierte Preis-Anpassungen, die Apple lieber durchführen lässt, als die eigenen Geräte offizielle zu reduzieren und so das Lineup zu entwerten? Auf eine Antwort warten wir bis heute.

Doch was treibt uns zum Thema? Das Elektronik-Kaufhaus Saturn bietet das iPhone 6 in Hamburg heute für nur 649,- an und unterläuft Apples offizielle Preisauszeichnung von 799€ damit um ganze 18,8%. Stattlich!

tagesangebot

Bild: @storetellee
Mittwoch, 04. Feb 2015, 14:01 Uhr — Nicolas
111 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Unter Berücksichtigung der Produktionskosten (Lohndumping; schlechte Arbeitsbedingungen etc.) ist dieser Preis immer noch sehr hoch!

    • Kauf dir ein Samsung. Oder huawei noch besser

      • Keine Ahnung, aber davon viel gell?!

      • Stimmt, Huawei ist total super! Ich bin von iPhone auf das P7 umgestiegen und das ist eine total andere Welt – kein Vergleich. Das 6er ist auch zu diesem „Ramschpreis“ vollkommen überteuert – max. 300 EUR wären angemessen. Letztendlich will man ein aktuelles und vor allem zuverlässiges Gerät haben und das bietet Huawei mir und da spielt der Preis eine untergeordnete Rolle und wenn man das z.B. über eine Vertragsverlängerung holt ist das eh egal.

      • Du kaufst kein Gerät, sondern ein designprodukt. Also sind 649,- noch zu billig

      • @ Lange: tja das nag sein, aber mir gefällt das Design von meinem P7 wesentlich besser als vom iPhone 6, da mir dort die Rückseite nicht gefällt und ich nie Hüllen habe.

    • Forschung und Entwicklung muss ja auch irgendwie einen Return erzielen. Wenn man nicht bloßen anderen kopiert.

      • Richtig. Zwar sind die Herstellungskosten des Gerätes nicht so hoch, aber die Entwicklung, Support und Vertrieb kosten viel Geld. Und Geqinn will Apple ja auch noch machen :)

      • grundsätzlich richtig, aber seit dem iPhone 4 kann ich nicht erkennen, dass es da Innovationen gekommen sind, welche hohe Entwicklungskosten rechtfertigen.

      • Wer wohl von wem kopiert… Na ja bisher hat Apple mit dem iPhone 6, 15 Milliarden Euro bei 39 Millionen verkauften Geräten verdient.
        Bedeutet 384 Euro pro Gerät!
        Entwicklung und Vertrieb sind damit bereits gezahlt. Rechnet man noch die Provisionen für die Apps und Medien, also 7 Milliarden dazu, kommen nochmals 180 Euro dazu, plus die künftigen Käufe… Zusammen also 560 Euro Gewinn pro Gerät. Die Summen sind aus der Bilanz, slsi netto. Mit Umsatzsteuer sind das 671 Euro VK. Auf Deutsch, Apple könnte die iPhones verschenken und hätte immer noch Gewinne durch Zubehör und Apps

      • Siri und Kartendienste gibt’s also doch nicht umsonst ;-)

    • ich kann diesen unwissenden Quark nicht mehr lesen

    • Nur mal so: Wo kaufst du deine Jeans? Deine T-Shirts? Deine Kappus und Jogging-Schuhe? Oder strickst du die selbst? Und von welchem Gerät aus tippst du gerade?

  • Schade. Wenn die Geräte nun als Ramsch durchgehen, werde ich wohl in 1 1/2 Jahren nicht mein iPhone so teuer verkaufen können, wie die letzten Jahre.

    • ⚡️i-was-dann⚡️

      Wer immer gleich zu Beginn kauft ist selber Schuld…
      Ein bisschen warten hat in dem Fall noch nie geschadet

    • @ Lars. ooooohhhh, das ist schade!

    • Ich denke nicht, dass es überall und permanent so „niedrige“ Preise geben wird. Das würde auf Dauer den Wert aller zukünftigen und alten iOS-Geräte mindern unfair den Kultstatus und damit den Gewinn. Ich denke, solange es nicht dauerhaft ein iPhone für 200-300€ gibt, das annähernd an die Qualität der aktuellen Geräte rankommt, wird es so bleiben, wie es ist.

    • Dafür das Du Deins für Hundert Euro weniger verkaufen kannst kannst Du das neue aber auch für 150Eur weniger wieder einkaufen.

  • Bitte einmal das Angebot in Frankfurt und ich kauf auch mal wieder ein iPhone 6er nach 5er

  • Inklusive trendiger „Halbmond Kamera“! ;-)

  • Wenn ich in Hamburg wäre würd ich sofort zuschlagen. Fragt sich nur wie viele die dann tatsächlich auf Lager haben oder ob die Aktion hauptsächlich Kunden in den Laden locken soll ..

  • Ich fasse mir selber grade am Kopf wie ich 799€ dafür ausgeben konnte. Es ist ja nicht so schlecht, aber es ist echt viel Geld. Im Rausch der Keynote wird bestellt bevor man die erste Lieferung ernüchtert wegen Produktionsmängel zurücksenden musste. Dieses Jahr setze ich mindestens aus.

    • Mann sollte die Preise von Apple nicht akzeptieren das sind sie einfach nicht werdt .

    • Du setzt lieber beim 6S aus? Würde Dir empfehlen lieber umzustellen und nur alle 2 Jahre die wesentlich ausgereifteren S-Modelle zu kaufen!

      • Das wäre in der Tat schlau. Aber das passt nicht zu Odde.

      • DerKaterKarlo™

        Prinzipiell ne gut Idee mach ich auch so.
        Fragt sich nur was man will: ein ausgereiftes iPhone in der Tasche
        oder immer das Neuste Design-Model auf der Hand …
        Und zum vorzeigen hält es dann auch wiederum zwei Jahre …

      • Immer diese vorzeige Scheisse. Meine Güte kauft euch doch ein geiles iphone und freut euch auf das Interface, die Kamera, die apps, die Möglichkeiten.
        Ich kaufe mir ein iPhone aus zwei Gründen: 1. iOS 2. Design zählt bei Apple was.
        Mit ist auch im Gegensatz zu manch einm hier oder dort egal wer oder wie viele mit einem iPhone rum laufen (Stichwort: inzwischen hat jeder idi**t ein iPhone).
        Peace!

      • Twittelatoruser

        Nein, das neue Modell ist nicht einfach nur zum Vorzeigen interessant. Ein „s“-Modell wäre zwar fehlerfreier, aber als App-Developer ist das grunderneuerte iPhone geschickter.

    • Sorry 799 Euro ist schon eine Stange Geld aber ich gebe in der Regel für nutzlose Dinge übers Jahr gesehen deutlich mehr aus

  • Das machen die auch nur ! Weil diese Ramsch Bude Kunden braucht ….

  • Selbst wenn es nur 500€ kostete, würde ich es nicht kaufen. Einfach zu groß das Teil! Warum gibts kein iPhone 6 mini?
    Muß ich wohl doch bei meinem 5c bleiben …

    • Dir ist schon klar dass das 6er gleichzeitig auch einiges dünner ist und durch das abgerundete Gehäuse sogar viel handlicher als ein 5er ?
      Es gibt kein 6 Mini weil das die Kunden einfach nicht wollen. Die im Vergleich zum 5er geradezu explodierten Verkaufszahlen des 6er beweisen das eindeutig.

      • Nicht wollen stimmt nicht ganz. Vielleicht für Apple zu wenige…
        Ich kenne einige Leute die ein 6er mini wollen und deshalb beim 5er geblieben sind.
        Ich auch, aber ich habe dank 5s auch keinen upgrade Grund.

      • So handlich, dass es einem durch die Hand rutscht und Bekanntschaft mit dem Bordsteinpflaster macht.

      • Das 6er ist für mich das unhandlichste iPhone, dass ich je hatte. Ohne Hülle kann ich es ganz schlecht halten. Mit Hülle geht es. Ich kenne auch nur wenig Menschen, die das vernünftig mit einer Hand bedienen können, zum Glück gehöre ich dazu.
        Ich wünsche mir wieder ein kleineres iPhone und bin Apple Kunde. Beim iPad warte ich ab, ob die noch mal ein Mini mit aktueller Technik bringen, sonst werde ich mir da kein neues kaufen. Beim iPhone habe ich mich jetzt langsam mit der Größe abgefunden.

      • Dann vergleiche bitte nicht Äpfel mit Birnen, sondern das iPhone 6 mit dem 5c, das ich erwähnte. Das kantige 5/5s hab ich genau deswegen nicht gekauft!
        Und das 6 ist so super griffig, daß es gleich einer der allerersten Käufer vor laufenden Kameras fallengelassen hat … Du erinnerst Dich?

      • Woher weißt Du, dass „die Kunden“ das nicht wollen? Ich gehöre z.B. zu den Leuten mit kleinen Händen und habe daher kein Interesse an einem großen Smartphone. Und dann gibt es da noch Menschen in der Straßenbahn oder vergleichbarer Öffentlichkeit, die nicht gleich dank der Größe an die große Glocke hängen müssen, welches. Der letzte Überfall hier zwecks Handyklau liegt erst wenige Tage zurück. Unter Waffengewalt.

      • Ich gehöre auch dazu. Entweder kommt ein 6S-/6S Mini oder das 5S ist mein letztes Smartphone. Eher kaufe ich mir das 5S nochmal als so einen Phablet Mist!

  • Die werden die Dinger sonst wohl nicht los……!

  • Sascha Migliorin

    Schade das es nur das winzige 4,7 Zoll ist. Beim 5,5 Zoll 128GB wäre es was für mich.

  • mein ich das nur, oder klingen bei euch gerade alle Überschriften die Apple betreffen negativ?

  • Mein iPhone 4 funktioniert noch immer. :D

  • Ich bin mit meinem NOKIA 3210 auch sehr zufrieden.

  • Also billig und verschleudern ist anders. Wir reden immer noch von 649€ für ein Telefon. Ist ja bloß die teurere 64GB Edition, die wohl die breite Masse eh nicht braucht. Wenn die das 16GB Modell für 499€ anbieten würden, wäre das ein Deal und trotzdem noch nicht günstig. Für die breite Masse ist ein günstiger Androide nunmal mittlerweile eine echte Alternative, denn die Hauptanwendungen der Masse wie Mail, Navi, Browser und Musik klappen mittlerweile mit = 600€ für ein gutes Smartphone heutzutage wirklich nicht mehr bezahlt werden müssen. Aber es gibt halt noch genug Käufer. In D ist Android trotz iPhone 6 ja mittlerweile mit großem Abstand verbreiteter. Es taugt halt nicht mehr als Statussymbol, die Masse sind Pragmatiker und müssen den Pfennig beisammen halten. Dann doch lieber für das Geld eine ordentliche 55″ Zoll Glotze…

  • Warum verschluckt heute die Kommentarfunktion Teile des Posts?
    Der Satz sollte wie folgt lauten:
    Für die breite Masse ist ein günstiger Androide nunmal mittlerweile eine echte Alternative, denn die Hauptanwendungen der Masse wie Mail, Navi, Browser und Musik klappen mittlerweile auch mit einem <=200€ Androide sehr gut.

  • MSD kauft die Geräte vermutlich nicht unter diesem Preis ein, sondern verbucht die Differenz als Werbekosten.

  • Schade das es nicht online geht. Ich würde echt zuschlagen.

  • Hauptsache da steht wieder unsinnigerweise die Megapixel-Zahl fett auf dem Plakat. Als könne diese ein Entscheidungsmerkmal sein…

  • Leute bleibt cool und regt euch nicht soviel über das iPhone auf… ich hab seit 2007 iphones.. will kein anderes System… und bleib beim iPhone… für diesen preis gibt’s bessere Smartphones… aber man ist halt apple geschädigt ;)

    • Danke, Du sprichst mir aus der Seele!
      Vor dem iPhone hatte ich alle paar Wochen ein anderes Handy – die Vitrine steht voll davon. Seither habe ich nur noch die Generationen teilweise mitgemacht. 3, 3S, 4 und schließlich 5c. Dabei bleibt es auch erstmal.

    • Die Zeiten haben sich geändert – damals waren die Iphones der „Goldstandard“ und ich hatte seit 2007 immer iPhones und bin zum Glück vor ein paar Monaten davon weg und habe es nicht bereut :)

    • Ihr armen Fashion Victims, gefangen im Apple-Universum.

  • Mal wieder ein reißerischer Bericht um Quote zu erzielen. Wer sich ein wenig mit dem Unternehmen auskennen würde und sich das Foto ansieht, der wüsste: Jeder Saturn-Laden vor Ort ist kaufmännisch gesehen ein eigenes Unternehmen. Wenn Saturn Hamburg ein Tagesangebot bewirbt, so handelt es sich nicht um jeden Saturnladen in Deutschland. Es handelt sich um ein Angebot, welches an diesem einen Tag gilt. Offiziell darf in Deutschland kein Hersteller einem Händler einen Verkaufspreis vorschreiben, es sei denn es handelt sich um eine gesetzlich vorgeschriebene Preisbindung ( zB.: Bücher ). Wenn ein Saturn Laden nun ein I-Phone zu einem besonderen Preis anbietet, wird hier wieder geschrieben, wie böse der Saturn ist und die Ware verramscht. Von den bescheuerten Menschen, die quer durch Europa fahren um ein I-Phone x zu einem besonderen Preis zu ergattern liest man hier eher weniger etwas. Ich kenne Menschen, die sind damals für ein I-Phone extra nach Italien, bzw. nach England gefahren – darüber regt sich natürlich Niemand auf…

  • Toll.. sicherlich 3 Geräte auf Lager.. ist immer gute Werbung..

  • Momentan ist selbst der Preis zu hoch!!

  • Viel zu billig! Wir elitären Jungens und Mädelns würden auch 1799€ für unsere Spielzeuge bezahlen. Hach! Dafür sollte dann aber das kleine Äpfelchen größer ausfallen, damit’s auch jeder gut sehen kann.

  • ist das vor jailbreakern eigentlich sicher ?

  • saturn kauft die teile zu ca 350 euro ein also immer noch genug gewinn
    produktionkosten unter 200 dollar beim iphone

    das die realität daher passt das schon

    • So so, Saturn kauft das iPhone für 350€ ein, jeder der halbwegs rechnen kann, dem sollte spätestens da auffallen, dass das mit den kürzlich präsentierten Quartalszahlen nicht ganz passt!
      …und da Saturn und Media-Markt sicherlich noch nicht einmal die größten Reseller sind, würde ich mich fragen, was die großen Ketten nach deiner Rechnung in den USA Zahlen, 200 Dollar?

      • Quersubvention. Media-Saturn macht nicht selten leichtes Minus bei Angeboten. Dafür sind die Folgegeschäfte und die Imagepolitur, die damit erreicht wird, eine langfristige Geldquelle. -Weiß ich aus sicherer Quelle.

  • Immer noch zu teuer bei dem Fail-Design. Hoffentlich kommt das 7er ohne Pickel und Geweberisse. ;-)

  • Nun Samsung und alle anderen Geräte sind heutzutage gut. Jedoch ist das Betriebssystem von Google nicht besonders, Sicherheitslücken werden gar nicht oder erst nach langer Zeit geschlossen. Na ja..
    Also für 649€ ist mir die Kiste noch ein wenig zu teuer und keine neue Sensation. Das schöne Teil ist nur ein wenig größer und besser als das 5s…… warten wir mal ab wenn das Iphone 7 raus kommt.. Vielleicht lässt sich Apple was neues einfallen.

  • 649,-€ = verschleudern…
    Da ist wohl mal ein kleiner Realitätsabgleich notwendig, Freunde:

    Die Teile werden, wie jüngst durch amerikanische Reporter aufgedeckt wurde, für unter 5€ zusammengeschraubt, das Material liegt deutlich unter 100€ (man darf da wohl von 60-80€ ausgehen). Bei jeder normalen Margenrechnung käme man auf 120,-€ Fabrikverkauf und 250-350,-€ VK. inkl. Verpackung, Transport etc.

    Merkt ihr es noch?

  • Hab die Tage Schwiegermutti ein S4 gekauft! Es hat eine schöne Größe, klares Display und macht nen guten Eindruck. In Sachen „Einstellungen“ könnte sich iOS gern ne Scheibe von abschneiden.

    ich bleibe erstmal bei meinem iPhone 5 und muss mir das 6er nochmal genau ansehen. Zu diesem Preis wäre es eine Option, hab aber keine Lust mich jetzt schnell entscheiden zu müssen

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven