iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
   

Falsche Jahreszeit, richtige App: PingPongMap aktualisiert

Artikel auf Google Plus teilen.
4 Kommentare 4

Nicht nur die Youtube-App, auch das Location-Verzeichnis öffentlicher Tischtennis-Platten in der unmittelbaren Umgebung, die im August vorgestellte Applikation PingPongMap (0€ – AppStore-Link) wurde heute aktualisiert und lässt sich nun in Version 1.1 aus dem App Store laden.

Die Community-gepflegte Anwendung katalogisiert frei zugängliche Platten, beschreibt Zustand, Boden und Anzahl und hilft – zumindest in unseren Berlin-Tests – hervorragend dabei eine freie Spielstätte zu finden. Und es gibt wirklich viele Angebote. Der Fußweg in der Hauptstadt beträgt unabhängig vom Ausgangsort meist weniger als fünf Minuten. Sollten Kellen im Haushalt vorhanden sein, gehört PingPongMap zu den ausgesprochenen App Store-Empfehlungen.

pingpongmap-app

Triff dich mit Freunden zum Tischtennis spielen an einer öffentlichen Tischtennisplatte. Ist die Platte besetzt? Kein Problem! Mit dieser App findest du leicht weitere öffentliche Tischtennisplatten in deiner Nähe. Neue Funktionen von Version 1.1: Optimiert für iOS7, verbesserte Kamera, Kartendarstellung mit zufassen von Pins, weitere Verbesserungen der Stabilität und Usability.

Mittwoch, 22. Jan 2014, 9:42 Uhr — Nicolas
4 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wieso falsche Jahreszeit? Jetzt kann man sich wenigstens fast sicher sein, dass die Platten frei sind. :)

  • Die Idee ist ja nicht schlecht. Nach Eurer Vorstellung im August habe ich eine Platte an meinem Ort über die App registriert. Nach über 2 Monaten dann mal nachgefragt wann dieser Eintrag denn freigeschaltet wird. Nach weiteren zwei Wochen ohne Antwort habe ich die App dann gelöscht. Jetzt geladen und sieh da, mein Eintrag ist immer noch nicht da. Da die Zunahme der Einträge insgesamt sehr dürftig erscheint ist die App für mich so noch nicht brauchbar. Irgendwann verkauft man die Daten dann sowieso an Google & Co. und macht die Bude wieder zu. So meine Vermutung. Anyway, das Konzept und die Idee ist nicht schlecht.

  • Bei mir waren 2 Einträge in kürzester Zeit freigeschaltet!

  • Habe auch schon Einträge verfasst, die nie freigeschaltet wurden. Also wenn man schon User Generated Content Apps macht, dann bitte auch den Content einfließen lassen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3388 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven