iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 155 Artikel
Bluetooth-Verbindung als Trigger

Fahrtenbuch-App Driverslog Pro mit automatischer Fahrtaufzeichnung

30 Kommentare 30

Die Fahrtenbuch-App Driverslog Pro 2 bietet jetzt die Möglichkeit der automatischen Fahrtenaufzeichnung. Die Neuerung steht zwar nur in Verbindung mit jährlichen Gebühren zur Verfügung. Doch zumindest wenn man die Funktion regelmäßig nutzt, dürfte der Preis für die dafür benötigte Business-Lizenz zu verkraften sein.

Driverslog Pro Fahrtenaufzeichnung

Die Möglichkeit der Fahrtenaufzeichnung steht neben diversen kleineren Verbesserungen mit der neu veröffentlichten Version 01.05 der App zur Verfügung. Driverslog Pro kann durch Bluetooth-Erkennung automatisch feststellen, ob das iPhone mit einem zuvor zugewiesenen Fahrzeug verbunden ist und auf dieser Basis automatisch die Aufzeichnung einer Fahrt starten oder unterbrechen. Begleitend werden entsprechende Benachrichtigungen auf dem Bildschirm angezeigt.

Ist eine Fahrt durch bereits zuvor aufgezeichnete Daten bekannt, so können automatisch Angaben wie Fahrttyp, Geschäftspartner usw. übernommen werden. Ein Fahrtenbucheintrag kann dann durch die Aktion „Beenden und Speichern“ abgeschlossen werden, ohne dass die App hierzu gestartet werden muss.

Driverslog Pro App Screenshots

Die Nutzung von Driverslog 2 ist in der Basisversion und für private Zwecke kostenlos. Für geschäftliche Verwendung – dazu zählt auch die automatische Fahrtenerkennung – ist eine Business-Lizenz zum Preis von monatlich 1,99 Euro oder 14,99 Euro pro Jahr erforderlich. Weitere Infos hierzu gibt es auf der Webseite der Entwickler.

Laden im App Store
Driverslog Pro 2
Driverslog Pro 2
Entwickler: Florian Liefers
Preis: Kostenlos+
Laden
Montag, 14. Jan 2019, 12:42 Uhr — chris
30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Abo wins again… vorbei die schöne Zeit der Einmalzahlungen

    • Zurecht, weil einmalbeiträge nicht wirklich den kontinuierlichen Pflegeaufwand eines Entwicklers wert sind. Aber das kapiert eh niemand wie du

      • Interessant, dass jemand, welcher 3 doppelte Buchstaben als Pseudonym annimmt erkennen will, was ich verstehe und was nicht.
        Aber stimmt, dass ein Abo-Modell ja so viel besser ist. Es ist auch in der jüngsten Vergangenheit zum Glück nicht vorgekommen, dass Entwickler an den Namen von Apps eine 2 gehängt haben und dann Leute (welche Jahreslizenzen erworben hatten) quasi dazu gezwungen haben zeitlang doppelt zu zahlen, damit sie die neuste Version mit neusten Funktionen nutzen können.
        Aber das kapiert jemand wie ich ja „eh“ (schönes Wort, zeugt sehr von literarischer Gewandtheit ;)) nicht.
        Wie kam ich nur auf solch eine umnachtete Äußerung ;)

    • Finde Dich damit ab.
      Abo ist wie Cloud der Weg nach vorne.

      Ist die beste Lösung so können die Leute nicht mehr so leicht schwarz die SW nutzen. Und der Hersteller ist gezwungen seine App auf dem Laufenden zu halten.

      • Reaktion auf „sind gezwungen die Apps zu pflegen“ befindet sich in obigen Kommentar, aber das hast du bestimmt „eh“ schon gesehen

  • Genau das suche oh gerade
    Perfekt vielen Dank
    Finde ich für 14€ auch ein fairer preis !

  • Ich verwende TimeTrack für die Zeiterfassung. In den Notizen hinterlege ich die Start- und Zielorte. Einmal im Monat rechne ich ab und trage die km aus Google nach. Vorteil: keine Diskussionen und bei meinen festen Strecken auch vom Aufwand her überschaubar.

  • Ich hab gute Erfahrungen mit ryd gemacht. 39€ für 12 Monate und schneller Support !

  • Durch die Steuern die man sich sparen kann, ist das ein mehr als guter Preis. Verstehe nicht warum schon wieder Leute wegen 14 Euro meckern, wenn die Ersparnisse x-mal sich hoch sind

  • Lassen sich die erfassten Daten exportieren, und werden auch vom Finanzamt anerkannt?
    Gibt es da Erfahrungen?
    Für 15€/ im Jahr ein Schnäppchen. Kostet Vimcar ja schon im Monat.

  • Gleich ausprobiert. Ich bin begeistert. Die automatische Aufzeichnung passt prima zu meiner chronischen Vergesslichkeit, Fahrtaufzeichnungen manuell zu starten :D.
    Die Wiedererkennung häufiger bzw. gespeicherter Ziele ist ebenfalls top. Außerdem lobe ich die Speicherung von Fahrten direkt über die Notifications – ohne die App öffnen zu müssen. Einfacher und effektiver gehts nicht. Und über den Preis gibt es gar nichts zu meckern. Die Kosten rechnen sich allein schon durch die Zeitersparnis.

  • Das könnt ihr mal vergessen, elektronische Fahrtenbücher werden bei einer Betriebsprüfung nicht anerkannt!

    • Das stimmt so nicht, das Fahrtenbuch muss Revisionssicher sein. Sonst kann es abgewiesen werden. Ich nutze seit 3 Jahren Vimcar. Einfacher geht es nicht. Mann hat 7 Tage Zeit die Fahrten in der App zu verbuchen sonnst werden diese als Privatfahrt abgelegt. Änderungen werden protokolliert wenn man mal was falsch eingetragen hat. Der Dongle im Fahrzeug erfasst den Startpunkt und den Endpunkt, liest den Tachometer stand aus und sendet die Daten per eingebauter SIM Karte weiter. Alle Daten werden auf deutschen Servern gesichert und können als PDF Export per E-Mail gesendet.

  • Stimmt so nicht ganz. Nutze die APP Fahrtenbuch bereits seit Jahren. Ich nutze natürlich auch die dazugehörige APP für MACOS. Wenn das ganze dann in Papierform vorliegt überhaupt kein Problem. Ich hatte erst 2016 Betriebsprüfung und es wurde nicht beanstandet. Besser geht es ja auch nicht. Ich lasse ebenfalls alle Fahrten tracken. Super einfach, dumm nur für die, die mogeln wollen.

  • Mercedes bietet einen solchen Service über einen Adapter auch an.

  • Driverslog ist super.
    Überlege auch die Business Lizenz zu erwerben.
    Ich hoffe diese App bleibt standhaft gegenüber der Konkurrenz.
    Bin sehr zufrieden.

  • Ist ja wieder Klar in der Schweiz nicht verfügbar nes nervt immer mehr

  • Vimcar ist meine klare Empfehlung. Seit dem ich das Teil nutze spare ich monatlich bares Geld :-).

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25155 Artikel in den vergangenen 4283 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven