iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
   

Zum Fahren und zum Laufen: Updates für Nokias HERE-Navi und Spotify

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Nokias Karten-Applikation, die Mitte März freigegebene Navi-App HERE wurde am heutigen Montag mit einem ordentlichen Sprachen-Update versehen.

deutsch

Die Weltkarte, die die Straßennavigation auch im Offline-Modus zulässt versteht sich jetzt auf nicht mehr nur auf fünf Sprachen für die Ansage der Routenführung, sondern unterstützt jetzt ganze 54 Sprachen. Neben Deutsch und Englisch lässt sich die HERE-App nun unter anderem auch mit dänischer, türkischer, griechischer, niederländischer und kroatischer Audio-Ausgabe einsetzen.

Ähnliche Verbesserungen gelten für das User-Interface. So wurde die Bedienoberfläche der Karten-App um 13 zusätzliche Sprachen angereichert, die anders als die Audio-Sprechen nicht separat geladen werden müssen, sondern mit dem Update automatisch installiert werden.

App Icon
HERE WeGo - Routenp
HERE Apps LLC
Gratis
104.71MB

Spotify Running

Der Musik-Streaming-Dienst Spotify hat mit dem Rollout seines Ende Mai angekündigten Lauf-Modus „Spotify Running“ begonnen. Die Funktion, die ausgewählten Nutzern bereits seit einem Monat angeboten wurde, steht nun für alle Nutzer der Spotify-App zur Verfügung und will euch beim Lauftraining zur Seite stehen.

Um in den richtigen Rhythmus zu kommen, vereint Spotify Running den optimalen Mix aus zuvor gehörten Songs, Genre-Playlists und exklusiven Kompositionen von weltweit angesagten DJs – alles perfekt und nahtlos abgestimmt auf das eigene Lauftempo. Beginnt eine Person ihren Lauf, passt Spotify die Songauswahl automatisch dem individuellen Laufrhythmus an und verändert diese je nach Schrittgeschwindigkeit des Läufers.

Der weitere Ausbau des Running-Angebotes ist bereits ausgemachte Sache: Noch in diesem Sommer wird Spotify seinen Nutzern gestattet, über die Nike+ App auf Spotify Running zuzugreifen. Zudem wird bis Ende des Jahres die Partnerschaft mit der RunKeeper App um die Integration von Spotify Running ausgebaut.

spotify-3

App Icon
Spotify Music
Spotify
Gratis
120.36MB
Montag, 29. Jun 2015, 16:23 Uhr — Nicolas
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nie war die Möglichkeit, ein Bündel Songs offline „vorspeichern“ zu können, wichtiger als bei dieser Running-Funktion. Hoffe, dass Spotify das noch ergänzt.

  • Und nun das schlechte an der Sache:
    Spotify misst genau 1x die Geschwindigkeit. Und dann wenn man die Running Funktion startet. Ab dann interessiert es Spotify nicht mehr. Also nicht so nützlich wie sie schreiben.

    • 2. Satz. Schwerer Satz :D
      „Nur dann wenn man die Running Funktion startet.“

      • Bei mir hat sich das Tempo der Musik dem Lauftempo angepasst. Bei den „Running Originals“ wird die gerade gespielte Musik entsprechend dem Lauftempo schneller oder langsamer. Bei den „Running Playlists – Recommended for you“ wird der Track gewechselt.

      • Da passiert bei mir nichts. Der bleibt bei mir die ganze Zeit bei 150 stehen. Ob ich jetzt mal gehe oder laufe oder ne schnelle Passage drin habe.

  • Die Tatsache, dass Spotify nur einmal misst ist wirklich negativ. Allerdings Songs nach Steps/min auszusuchen ist beim Laufen wirklich positiv! Wäre toll, wenn das auch bei Apple Music irgendwann möglich wäre.

  • Die Karten brauchen ein Update der neuen Straßen. Die sind teilweise so alt und rückständig.

  • Ich will Spotify auf meiner Apple Watch nutzen. Wäre im Auto sehr geil.

    • Du darfst die Watch nicht während des Autofahrens bedienen. Das ist das gleiche als wenn du das iPhone in die Hand nehmen würdest.

      • Das zweifel ich erstmal stark an! Quelle?

      • @o.wunder: Das ist totaler Schwachsinn. Die Apple Watch darf nach aktueller deutscher Gesetzeslage vollständig genutzt werden, wie jedes andere Gerät das kein Handy ist. Zu empfehlen ist es evtl nicht unbedingt, es ist aber auch nicht verboten.

        Rechtlich unsicher wäre es allerhöchstens wenn die Apple Watch eigenständig wäre mit eigener SIM-Karte etc.

  • …exklusive Kompositionen von weltweit anerkannten DJs… Ja ne, is klar :-/

    • Dasselbe hab ich mir auch gedacht. Hab es mal mit der Burn Playlist by Tiesto ausprobiert. Und mal abgesehen davon, dass es sich nach 45 min wiederholt, klingen alle Tracks als hätte sie der Praktikant mit der Trial Version vom Magix Music Maker zusammengeklickt.

  • Ihr muss hier mal die Here App loben. Wir waren 2 Wochen in Kalifornien unterwegs und haben die Navigationsapp genutzt. Echt Super. Alles fluppt wie es soll. Man kann während der Navigation die Karte scrollen und sich eine Übersicht verschaffen, alle POIs wurden gefunden, Höchstgeschwindigkeiten angezeigt. Und das ganze für umme. So wird’s gemacht.

  • Da habe ich eine andere Erfahrung gemacht: nach Auswahl der »Running Originals« bin ich während des Laufs bewusst mal schneller und mal langsamer gelaufen und die Musik hat sich sofort angepasst.

  • Wo finde ich denn Running?
    Update geladen aber bei mir wird nichts angezeigt!?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven