iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 855 Artikel
Verbesserte App-Darstellung

Facebook und Instagram wollen übersichtlicher werden

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Die Facebook-App wird in den kommenden Wochen mit einer überarbeiteten Newsfeed-Anzeige ausgestattet. Wie das Unternehmen mitteilt, soll das Update für besseren Überblick sorgen und die Kommunikation mit anderen Nutzern vereinfachen.

Letzteres soll durch eine überarbeitete Anzeige der Kommentare ermöglicht werden. Facebook will mehr Fokus auf den Inhalt der Kommentare legen und zudem die Zuordnung deutlicher machen. Über den kompletten Newsfeed hinweg sollen kleinere Änderungen wie erhöhte Kontrastwerte bei der Textdarstellung sowie teils größere Schrift und Link-Ansichten für bessere Lesbarkeit sorgen.

Facebook Neuer Newsfeed

Laden im App Store
Facebook
Facebook
Entwickler: Facebook, Inc.
Preis: Kostenlos
Laden

Instagram verbessert Kommentar-Anzeige

Auch die Facebook-Tochter Instagram bemüht sich, das Nutzererlebnis durch optische Korrekturen zu verbessern. Hier haben die Entwickler sich die Anzeige der Kommentare vorgeknöpft und führen sogenannte „Comment Threads“ ein. Auf Deutsch bedeutet das, dass Kommentare, die sich auf einen anderen Kommentar beziehen, nun nicht nur eingerückt, sondern auch auf einer separaten Seite angezeigt werden und damit besser zuzuordnen sind.

Instagram Kommentare

Laden im App Store
Instagram
Instagram
Entwickler: Instagram, Inc.
Preis: Kostenlos
Laden
Mittwoch, 16. Aug 2017, 7:30 Uhr — chris
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich weiss ja auch nicht aber ich habe eher mit dem Newsfeed ein Problem als mit den Kommentaren…
    Die Methodik der Reihenfolge der angezeigten Beiträge ist doch ein Geheimnis von Facebook, oder? Selbst wenn man aktualisiert (nach unten streichen) verändert sich die Reihenfolge auf eine mir nicht nachvollziehbare Weise….
    Warum nicht einfach alles hintereinander nach der Zeit der Veröffentlichung dargestellt wird bleibt mir ein Rätsel.

    Ob jetzt die Kommentare in Bubbles sind oder nicht, Sch… drauf!

    • Ganz einfach: Sie denken, sie verdienen Geld damit, wenn sie dem magischen Algorithmus die Sortierung überlassen

    • Glaube, das wird nicht nach Zeitstempel, sondern nach *most views and klicks* bewertet und auch auf das Klickverhalten und Interessen des Benutzers angepasst. Die haben da zig Programmierer, die sich den ganzen Tag mit solchen Algorithmen beschäftigen, um es zu verbessern.
      Werbung (aka likes von Seiten und Firmen) größer gleich Facebook-Kontakte, die man kennt.

    • Einfach auf den „Neuste Meldungen“ Feed gehen und man hat es chronologisch sortiert

    • Selbe bei Instagram. Bei Facebook kann man ja wenigstens noch wählen, dass die Beiträge chronologisch angezeigt werden, auch wenn sie trotzdem gefiltert sind. Einzige Möglichkeit sind manuell erstellte Listen mit allen Freunden, dort sieht man alle Beiträge. Ist trotzdem unpraktisch.

      Bei Instagram gibts afaik keine Möglichkeit mehr, Beiträge chronologisch anzuzeigen.

      Nachdem aber Instagram immer mehr zur Werbe- Selfpromotion – Plattform wird und Facebook in eine ähnliche Richtung geht, prognostiziere ich den baldigen Untergang beider Seiten. Die jüngere Generation nutzt Facebook kaum noch, alle nur noch auf Snapchat unterwegs (ein Hype, den ich nicht verstehe, Fotos sind eigentlich für Erinnerungen da, nicht für 10 Sekunden Existenz, aber vllt beginnt jetzt die Zeit, wo ich „für den neuen scheiß zu alt werde“ :) )

    • Klar machen die damit Geld.
      Wenn du jedes Mal beim öffnen der App oder durch Aktualisierung neue Inhalte bekommst, die du anschauen möchtest, kann Facebook wieder Werbung schalten.

  • Also ich hab die neue Version schon seit einigen Wochen. Ungewöhnlich, aber ganz okay.

  • Bei Facebook habe ich die überarbeitete Anzeige schon seit ca. 2 Monaten

  • Die Übersichtlichkeit wäre ok, wenn sie nicht immer wieder elementare Dinge ändern würden.
    Was aber unendlich nervt, sind diese nervigen „sponsored ads“ die wie ein Krebsgeschwür in meiner Timeline wuchern
    Ich melde jede einzelne und markiere sie als gewalttätig, oder pornographisch :-))

  • Meine Facebook Timeline ist sowieso geflutet mit lustigen Bildern und Videos. Immerhin kann ich darüber mehr lachen, als über die damals vorherrschenden Restaurant-Bilder meiner Freunde. Daran merkt man aber, wohin sich Facebook mit der Zeit entwickelt hat. Ein richtiges Alleinstellungsmerkmal fehlt. Mal sehen wann die Ersten merken, dass die meisten Dinge viel eher auf Reddit zu finden sind und Facebook eigentlich gar nicht mehr brauchen.

    Und die Kommentare in Sprechblasen zu verpacken erhöht, bei mir zumindest, nicht gerade die Übersichtlichkeit.

  • instagram sollte lieber endlich mal eine ipad app veröffentlichen, das ist nur noch peinlich inzwischen …

  • Naja. Trotzdem ist die Facebook App immer noch sehr schlampig programmiert. Wird mit Update zu Update immer größer

  • Die IG Neuerungen finde ich gut. Bei vielen Kommentaren und mitunter Danksagungen dazu wird es bis jetzt schnell unübersichtlich.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21855 Artikel in den vergangenen 3757 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven