iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
   

Facebook testet Spracherkennung auf Zuruf

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Das soziale Netzwerk Facebook will sich zukünftig nicht mehr auf Siri verlassen und testet momentan eine eigene Spracherkennung innerhalb des Facebook Messengers auf iOS. Wie auch Siri transkribiert die Facebook-Anwendung dabei gesprochene Sätze in ausgeschriebenen Text – wendet die Funktion jedoch nur auf Zuruf an.

eggs

Anders Formuliert: Wie bislang wird der Facebook-Messenger auch zukünftig die Option anbieten, kurze Sprachaufzeichnungen als Audio-Datei zu versenden. Solltet ihr jedoch gerade nicht in der Lage sein, die neu eingegangene Audio-Nachricht abzuhören – etwa in der Bücherei – liefert Facebook den Text nach.

David Marcus, bei Facebook für den hauseigenen Messenger verantwortlich, schreibt auf seinem Profil:

We’re always working on ways to make Messenger more useful. As many of you know, we already offer a feature that enables people to send voice clips to their friends without having to type out the text. […] Our plan is to test this feature at a tiny scale for now and we’re looking forward to seeing what you think of it before making the experience more widely available.

Der Beta-Test des neuen Features wurde in einem kleinen Kreis ausgewählter Nutzer gestartet, wann genau die Text-auf-Zuruf-Option live gehen wird steht bislang noch nicht fest.

App Icon
Messenger
Facebook Inc
Gratis
277.15MB
Montag, 19. Jan 2015, 17:55 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Michael-Gahn.de

    Das hat doch nix mit Siri zu tun? Eine Ausgabe einer Sprachnachricht als Text ist definitiv was anderes als ne Eingabe.

  • Die wollen doch nur zu unseren bereits vorhandenen Gesichtern, Handynummern (whatsapp), Schreibmustern (gut, noch keine Handschriftmustern) jetzt auch noch unsere Stimmmustern… Mehr ist das nicht.

  • „Anders Formuliert: Wie bislang wird der Facebook-Messenger auch zukünftig die Option anbieten, kurze Sprachaufzeichnungen als Audio-Datei zu versenden.“

    Das ist hat doch nichts mit Spracherkennung zu tun??? Bei einer Spracherkennung wird der eingesprochene Text zwar auch als Audio-Datei versendet, dann aber auf dem Server in Text umgewandelt und anschließend als geschriebener Text zurückgegeben. (Wird Zeit, dass das mal im Gerät passiert – man kann mit dem iPhone6 Videos schneiden, aber eine Spracherkennung ist nicht drin? Verwundert mich.)

    Whatsapp bietet parallel dazu die Möglichkeit, per Mikrophon direkt aus der App heraus eine Audiodatei aufzunehmen und diese direkt zu versenden. Der Empfänger bekommt dann diese Nachricht auch als Audiodatei und nicht als geschriebenen Text. Ganz was anderes.

    • Bei der hier vorgestellten geplanten Funktion geht es darum, eine Audiodatei auf der Seiten des EMPFÄNGERS nach dem Empfang per Texterkennung umzuwandeln – falls man keine Möglichkeit hat, diese Audio-Nachricht selbst abzuhören.

      Was das „Auf Zuruf“ bedeuten soll, ist mir allerdings unklar.

  • Krass, was für eine innovative, bombastische Neuerung.

    Sorry, aber ich finde, dass sowas nicht sinnvoll ist. Zu argumentieren, es sei zum Beispiel auf Konzerten o.ä. sinnvoll, halte ich ebenfalls für kontraproduktiv. Wie wäre es, wenn man die Zeit einfach mal nicht auf sein Handy schaut und meint, man müsse eine Reaktionszeit von 2-120 Sekunden auf eine Nachricht haben?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven