iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 835 Artikel
Datensammler für Facebook

Facebook Protect: Mit dem Argument der Sicherheit vermarktete Schnüffel-App

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Facebook bewirbt im „Entdecken“-Bereich seiner iOS-App unter dem Stichwort „Protect“ die VPN-App Onavo Protect. Die Installation dieser Anwendung soll Nutzer der Beschreibung zufolge gegen bösartige Webseiten und Phishing-Versuche schützen, was nur im Kleingedruckten erwähnt wird: Onavo Protect sammelt auch Daten für Facebook.

Facebook hat Onavo bereits im Jahr 2013 übernommen. Auf die Integration der Protect-App in Facebook macht nun das Magazin TechCrunch aufmerksam. In den USA wurde der Link offenbar erst aktuell zur Facebook-App hinzugefügt, wir gehen davon aus, dass der Menüpunkt hierzulande schon längere Zeit vorhanden ist.

Facebook Protect

Unterschiede finden sich auch in der Beschreibung der App im App Store. Während die Datensammlung im deutschen App mit dem allgemeinen Satz „Onavo bietet darüber hinaus Analyse-Dienstleistungen für Entwickler an“ umschrieben wird, wird das Ansinnen im amerikanischen App Store eindeutig kommuniziert:

Da wir Teil von Facebook sind, nutzen wir diese Informationen auch, um Facebook-Produkte und -Dienste zu verbessern, Einblicke in die Produkte und Dienstleistungen zu erhalten, die Menschen schätzen, und um bessere Erfahrungen zu sammeln.

Einmal installiert, können über die App sämtliche Aktivitäten auf dem Smartphone verfolgt werden. Dies liegt in der Natur der Sache, VPN-Apps sind eigentlich dazu da, den kompletten Datenverkehr zu anonymisieren und zu schützen. Seriöse VPN-Angebote finden sich daher normalerweise auch nicht kostenlos. Facebook wäre mit diesen Daten stets auf dem Laufenden, welche Apps und Funktionen bei Nutzern hoch im Kurs stehen. Mit diesem Wissen ist es dann ein Leichtes, im Wettstreit mit der Konkurrenz zielgerichtet neue Funktionen in die eigenen Apps zu implementieren.

Das Fehlen der Facebook-Erwähnung im deutschen App Store könnte darin begründet sein, dass das Unternehmen hier tatsächlich auf eine derart detaillierte Auswertung der Daten wie dies offenbar in den USA der Fall ist verzichtet.

Mittwoch, 14. Feb 2018, 8:23 Uhr — chris
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Stefan B. aus H

    Das ist doch echt mal ein Trojaner der neuen Art. Facebook baut vor, im wahrsten Sinne. Sollen die User doch die Datenschutzeinstellungen auf Maximum setzen – Facebook bekommt dann doch Daten. Und zwar Alle!

  • Glaubt ihr auch noch an den Wihnachtsmann … Facebook und auf Auswertungen verzichten!

  • Und?
    Wird es etwas ändern? Nö!
    Die träge Masse wird es weiter nutzen…

  • Mein Facebook-Konto seit einem halben Jahr gelöscht. Werbung, Sprüche die man schon zig mal rumgereicht hat , das 100ste Selfie von Gabi, das Bluffen mit Bildern vom Strand, ewiges Grinsen und Feiern, ein riesiges Sicherheitsleck, bzw. das ständig ausspioniert werden, so viel antidemokratischer Gesinnungscheck… So viel echtes Leben, so viel Überwachung brauche ich nicht mehr (Mutter hat genügt).

    • Bravo … den Verein hab ich noch nie gemocht

    • ich*frag*ja*nur
      • Ich bevorzuge Threema. Leider lassen sich viele meiner Freunde zu sorglos auf WhatsApp ein, so brauche ich es leider immer noch.

      • @ralfer

        Die Freunde zu anderem Messenger überzeugen (WA können die ja weiter mit anderen nutzen) und selbst WA eliminieren. Wer von den Freunden nicht bereit ist einen anderen Messenger zusätzlich für Dich zu verwenden kann kaum ein Freund sein.
        Wenn DU nur wegen der sogenannten Freunde bei WA bleibst, dann haben sie Dich AUCH gekriegt.

  • Ich halte das so, dass ich kein WA oder FB habe… mir aber meine Freunde immer nachdem sie sich auf einen gemeinsame Info/Termin geeinigt haben eine Signal, Theema oder iMessage zukommen lassen.

    Äusserst praktisch…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23835 Artikel in den vergangenen 4066 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven