iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Facebooks App-Offensive: Paper startet am 3. Februar

Artikel auf Google Plus teilen.
29 Kommentare 29

Dass Facebook das laufende Jahr zur Vorstellung mehrerer neuer Smartphone-Applikationen nutzen wird, war bereits angekündigt. Die erste App der mobilen Offensive hat seit heute einen Namen: Paper.

papaer-small

Nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Zeichen-Applikation, kündigt Facebook den Start der Paper-App – auf den ersten Blick stark von Flipboard inspiriert – für den 3. Februar an, scheint sich vorerst jedoch auf einen US-Launch beschränken zu wollen und zielt, anders als erwartet, nicht auf alle mobilen Plattformen, sondern im ersten Schritt nur auf iPhone-Nutzer ab.

Die Anwendung soll als Kompagnon sowohl empfohlene Texte aus dem Freundeskreis anzeigen als auch Zeitungs-Artikel und News aufbereiten und auf dem kleinen iPhone-Display darstellen. Wie genau die Quellenauswahl und das Teilen interessanter Artikel von Statten gehen wird ist derzeit noch unklar.

(Direkt-Link)

Ein Auszug aus der Facebook Pressemitteilung zur App, die Ihren Nutzern nicht nur den Konsum kuratierter Inhalte sondern auch die Erstellung eigener Paper-Artikel anbieten wird.:

Storytelling and sharing have been reimagined in Paper to show stories at their best. Everything responds to your touch so you can pick up or thumb through stories with simple, natural movements. You can tilt your phone to explore high-resolution panoramic photos from corner to corner, and see faces and other important details up close. Fullscreen autoplay videos come to life and bring you deep into the action. Beautifully detailed covers make it easy to spot articles from trusted publishers and decide what to read or watch.· Articles unfold in the app and appear fullscreen for a focused reading experience. When you’re ready to tell your own story, you know exactly what your post or photo will look like because you see a live preview before you share it

Donnerstag, 30. Jan 2014, 14:09 Uhr — Nicolas
29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Aussehen tut es ja schon sehr schön, aber ich weiß auch nicht wofür ich das brauchen soll :D

  • Genau, damit man diesen ganzen – ja eigentlich oft unnützen – Status-Wulst mühsam Breitrag für Beitrag durchwischen muss. Sieht schick aus, ist aber sowas von unpraktisch und am Sinn von Facebook vorbei.

    • Wenn die App keine Werbung anzeigt und ich beispielsweise einen Bilderfeed nur mit neuen Fotos von ausgewählten Freunden sehen könnte, fände ich die App schon praktisch. Ich weiß das es so Apps schon gibt aber eben nicht von Facebook selbst und hoffentlich dann auch ohne die diversen Probleme der anderen Apps

  • Unsinn hoch drei. Für Dumpfbacken reichen ohnehin dei RTL2- und ProSieben-„News“…

    • Nix gegen die RTL „News“
      Rihanna hat eine neue Frisur (8 Minuten Beitrag), Justin Bieber verhaftet 6 Minuten Beitrag), weiteres in der Kurzzusammenfassung: Shakira an der Spitze der Charts, 2 Flugzeuge sind ins World Trade Center geflogen, Jaqueline der beliebteste Mädchenname 2012…

  • Finde ich an sich sehr nett… Würde mir Feedly in dieser Optik wünschen. Aber so ist es doch nur ein etwas schöneres Design für die „Facebook Neuigkeiten“. Und ich wünsche mir keine Bilder von hunderten „Freunden“ auf dem Klo oder 2000 Artikel über den Kaffee den meine „Freunde“ so trinken…

  • Nicht schlecht. Jetzt kann Facebook bald entscheiden, welche News wir zu sehen bekommen und welche nicht… Bei den Amis, kann ich mir vorstellen, ist das ein riesen Machtpotential.

    • Die Informations-Selektion findet doch bereits auf Ebene der Massenmedien statt und breitet sich natürlich auch auf die großen Internetplattformen aus.
      Wirklich Sorgen machen mir die Konsequenzen, die eine Masse Desinteressierter maßgeblich mitverursacht, welche sich von solchen Kanälen bereitwillig und passiv mit „Informationen“ ohne Alternative versorgen lässt.

  • Schön — eine App, die mir all die Neuigkeiten anzeigt, die ich sonst über „Beitrag entfernen“ ausblende… wow!

  • Also, auf mich macht es den Eindruck, als könnte man hier die Beiträge zusammenstellen, die man dann „Zeitungsmässig“ lesen möchte (auch „später lesen“)!?

  • Ich finds schick. Also, soweit man das nach dem Video beurteilen kann.
    Und wie oben steht:
    Es ist nicht nur FB Content, sondern man kann zusätzlich noch einen newsfeed einbauen. Von huffington post, z.B. .
    Also: warum nicht?

  • ich denke mal 90% der user die hier unter diesem bericht posten haben haben fb und sind enttäuscht das sich niemand für euch leben interessiert.
    jedes mal das gleiche mit
    wer brauch fb?!
    wenn euch fb nicht gefällt dann lest einfach diesen Artikel nicht und behaltet eure unnötigen Kommentare für euch!
    alles ahnungslose die keine Ahnung haben wie man fb, instagram, tumblr usw.. richtig nutzt und dann anfangen schlecht über was zu reden..
    ich persönlich finde die app ist ziemlich schick gemacht und bin mal gespannt wie das hier in Deutschland einschlägt

    • Genau so sieht es aus! Alles erst mal schlecht machen und über alles herab sehen News, Facebook usw. und dann alles nutzen oder auch die News verfolgen und bestens informiert sein… Jaja schon Okay abstreiten auf andere schieben und doch selbst betroffen…

  • Klingt für mich verdammt interessant.
    Werde ich sicher mal ausprobieren. Vielleicht ist es ja sogar ein toller Ersatz für Flipboard.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven