iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 864 Artikel

Neue Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

Facebook Messenger: Jetzt vollverschlüsselt und mit neuen Funktionen

Artikel auf Mastodon teilen.
22 Kommentare 22

Der vom Facebook-Mutterkonzern Meta angebotene Messenger rollt die schon seit Längerem versprochene Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für alle Nutzer aus. Wie das Unternehmen ankündigt, sind von der Architekturumstellung sowohl Anrufe als auch Text-Konversationen betroffen.

Dabei gilt, dass sowohl der Messenger als auch Facebook selbst die neue Ende-zu-Ende-Verschlüsselung nun standardmäßig einsetzen. Alle Anwender profitieren damit automatisch vom zusätzlichen Sicherheits-Layer und müssen keine manuellen Änderungen an der Messenger-App vornehmen.

Viele neue Funktionen verfügbar

Zusammen mit der unter anderem auf dem Signal-Protokoll basierenden Verschlüsselung führt Messenger zudem mehrere neue Funktionen ein: Anwender können zu früh verschickte Nachrichten nun problemlos bearbeiten und in einem 15-Minuten-Zeitfenster nach dem Abschicken noch Änderungen am Text vornehmen.

Newsroom Edit Message 2000

Wichtig zu wissen: Der Nachrichtenverlauf modifizierter Mitteilungen bleibt erhalten. Anwender haben damit die Möglichkeit auch geänderte Nachrichten zu melden, denn Meta wird im Zweifelsfall auch weiterhin auf die Originalnachricht zugreifen können.

Ebenfalls neu: Automatisch verschwindende Nachrichten werden fortan 24 Stunden lang angezeigt, bevor diese wieder aus dem Gesprächsverlauf entfernt werden. Verschwindende Nachrichten sind ausschließlich in vollverschlüsselten Chats erhältlich. Fertigt euer Gesprächspartner einen Screenshot an, werdet ihr vom Messenger informiert.

Newsroom DM 2000

Der Versand von Videos und Bildern soll in höherer Qualität vonstattengehen, auf die Freigabe des HD-Versands muss allerdings noch gewartet werden, hier will Meta weitere Tests abwarten.

Sprachnachrichten lassen sich im Messenger zukünftig nicht mehr nur in normaler Geschwindigkeit, sondern auch mit Geschwindigkeiten von 1,5x und 2x abspielen. Zudem merkt sich die App die Wiedergabeposition, wenn ihr einzelne Sprachnachrichten nicht in einem Rutsch durchhören könnt und beginnt beim nächsten Mal wieder an der Stelle, bis zu der ihr es zuletzt geschafft hattet.

Laden im App Store
‎Messenger
‎Messenger
Entwickler: Meta Platforms, Inc.
Preis: Kostenlos+
Laden

07. Dez 2023 um 07:00 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Wer glaubt denn bei Metq noch an dieses Märchen der Verschlüsselung ?

  • Voll verschlüsselt ist doch ok…wenn man (Meta) den Generalschlüssel hat :-)

  • „Anwender haben damit die Möglichkeit auch geänderte Nachrichten zu melden, denn Meta wird im Zweifelsfall auch weiterhin auf die Originalnachricht zugreifen können.“

    wtf???!!!

    Antworten moderated
    • Alle Versionen geänderter Nachrichten bleiben verschlüsselt auf den server von Facebook gespeichert. Wenn du melden klickst, entschlüsselst du mit deinem key für Facebook die Nachricht, verschlüsselst die Nachricht mit dem key paar welches du mit Facebook hast und schickst die neu verschlüsselte Nachricht (welche Facebook nun entschlüsseln kann) an Facebook, wo sie analysiert wird und evtl. bei bedarf dann Massnahmen einleitet.

      Alles easy privacy conform machbar, wie es bei allen anderen Messenger bereits gemacht wird (bis auf das speichern der verschlüsselten Nachrichten auf den server, das macht WA und signal glaub nicht, Telegramm macht das in den secret chats auch nicht). Heisst nicht das fb das genau so macht.

  • Können die Rentner endlich verschlüsselt miteinander Verschwörungstheorien austauschen. Mega.

  • Wer benutzt den? Da müsste doch WhatsApp Vorreiter sein.

  • Wie kann man eine „automatisch verschwindende Nachricht“ erstellen?

  • Null Vertrauen in Meta. Ist für mich auch bis in alle Ewigkeit irreparabel.

  • Paul_Fridolin_CH

    Kann mir jemand sagen, wie ich von unserem (DE, AT, CH) auf Facebook Türkei Facebook.tr komme.
    Ich habe in der Türkei im Hotel einen Türkischen Klassenkollegen, der im Kader in der Hotellerie arbeitet, von der Sprachschule in den USA gezeigt bekommen. Ich habe versucht ihn zu kontaktieren – es gelang mir von hier aus leider nicht.
    Rumfragen hat bisher nicht geholfen.

    Antworten moderated
    • Usambara Veilchen

      @Paul_Fridolin_CH
      Facebook gibts nicht als .ch oder .tr , sondern nur als .com
      Als User kannst du einstellen, dass dir niemand Freundschaftsanfragen senden kann.
      Wenn ich dir auf FB jetzt eine Nachricht sende, erhältst du diese als Nachrichtenanfrage, die möglicherweise sogar im Spam-Ordner landet.
      Und wenn dein türkischer Sprachschulkollege genau so fleissig auf FB unterwegs ist wie ich, dann kann es bis zur Entdeckung deiner Nachricht Monate dauern ….

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37864 Artikel in den vergangenen 6159 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven