iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 31 144 Artikel

Notiz-App setzt auf neue Funktionen

Evernote für iOS bekommt neue Schnellstart-Ansicht

18 Kommentare 18

Evernote hat bereits im vergangenen Jahr einen Neustart angekündigt. Mit überarbeiteten Apps und erweiterten Funktionen wollen die Entwickler der einst so populären „Nichts mehr vergessen“-Anwendung verlorene Marktanteile zurückerobern.

Fester Bestandteil des „neuen Evernote“ ist ein persönlicher Startbildschirm als zentraler Einstieg in die App. Die sogenannte Start-Ansicht soll Evernote-Nutzern die Möglichkeit zum schnellen Zugriff auf ihre wichtigsten Inhalte bieten. Diese werden in Form von Widgets auf der Startseite von Evernote angezeigt.

Evernote Neue Widgets

Für Nutzer des kostenlosen Basic-Angebots sowie Plus-Abonnenten von Evernote stehen hier die die drei Bereiche „Notizen“, „Kurznotiz“ und „Zuletzt erfasst“ zur Verfügung. Mithilfe dieser Widgets werden beispielsweise die zuletzt bearbeiteten Notizen, ein „Post-it“ für schnelle Aufschriebe oder eine Übersicht der zuletzt erfassten Web-Clips, Bilder, Dokumente, Audiodateien oder E-Mails angezeigt.

Abonnenten von Evernote Premium oder Business haben mithilfe von entsprechenden Widgets darüber hinaus auch Zugriff auf ihre Notizbücher, ihre Favoriten, eine virtuelle Pinnwand sowie ein Schlagwort-Verzeichnis.

Die Basis für die neue Ansicht hat Evernote mit den letzten Updates für die iOS-App geschaffen. Allerdings kann es noch etwas dauern, bis die Funktion tatsächlich auch verfügbar ist. Evernote zufolge wird der neue Startbildschirm im Laufe der kommenden Wochen für alle Nutzer bereitgestellt. Als weitere Neuerungen listet Evernote die Möglichkeit, PDF-Dateien zu durchsuchen und die persönlichen Notizen mithilfe von Suchfiltern effektiver zu durchsuchen.

Evernote setzt aktuell auf ein dreistufiges Tarifmodell. Mit der Basisversion lassen die grundlegenden Funktionen des Dienstes kostenlos nutzen, allerdings ist die Upload-Menge dabei auf 60 MB pro Monat begrenzt. Auch können einzelne Notizen nur maximal 25 MB groß sein und es dürfen nur zwei Geräte pro Konto aktiviert werden. Evernote Premium lockert diese Beschränkungen zum Preis von 6,99 Euro im Monat, dann könnt ihr monatlich bis zu 10 GB hochladen und einzelne Notizen können bis zu 200 MB groß sein. Zusätzlich gibt es noch eine Business-Option zum Preis von 13,99 Euro im Monat. Das ehemals erhältliche Plus-Angebot wird mittlerweile nicht mehr zum Abo angeboten.

Laden im App Store
‎Evernote
‎Evernote
Entwickler: Evernote
Preis: Kostenlos+
Laden
19. Apr 2021 um 12:24 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    18 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31144 Artikel in den vergangenen 5211 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven