iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 740 Artikel

Inklusive LED-Fluter

Eve Outdoor Cam: Neue Außenkamera für HomeKit Secure Video

Artikel auf Mastodon teilen.
30 Kommentare 30

Dank der traditionell zu Jahresbeginn in Las Vegas stattfindenden Messe für Unterhaltungselektronik CES laufen auch bereits die ersten Produktankündigungen im neuen Jahr ein. Mit der Eve Outdoor Cam will der HomeKit-Ausstatter Eve in Kürze eine Flutlichtkamera mit Unterstützung von HomeKit Secure Video auf den Markt bringen.

Die Eve Outdoor Cam ist speziell für den Einsatz im Außenbereich vorgesehen, filmt mit 1080p-Auflösung einen Aufnahmewinkel von 157 Grad und verfügt über eine integrierte Nachtsichtfunktion. Das Kameramodul steckt in einem Aluminiumgehäuse mit Wandhalterung, Drei-Achsen-Gelenk und LED-Scheinwerfer. Dem Hersteller zufolge reagiert der integrierte Bewegungsmelder auf Ereignisse in bis zu neun Metern Entfernung. Die Verbindung zum heimischen Netzwerk beziehungsweise dem Internet erfolgt über 2,4 GHz WLAN.

Eve Outdoor Cam Homekit Kamera

Da die Kamera ausschließlich für den Einsatz in Verbindung mit HomeKit Secure Video konzipiert ist, sind gespeicherte Aufnahmen nur in Verbindung mit einem kostenpflichtigen iCloud-Speicher-Abo möglich. Apple hat die Konditionen hier erfreulicherweise ja im Herbst verbessert, so unterstützt das neue iCloud+ HomeKit Secure Video mit einer Kamera jetzt bereits in der günstigsten Tarifstufe zu 0,99 Euro im Monat, für 2,99 Euro im Monat lassen sich bis zu fünf Kameras nutzen und mit dem großen iCloud+-Abo für 9,99 Euro pro Monat ist die Zahl der verbundenen Kameras unbegrenzt.

Die neue Eve Outdoor Cam soll im April zum Preis von 249,95 Euro auf den Markt kommen und tritt in Konkurrenz zu der nochmal ein ganzes Stück teueren, aber auch mit höherer Auflösung und optional unabhängig von HomeKit arbeitenden Netatmo Außenkamera.

Eve Outdoor Cam – Technische Daten:

  • Apple HomeKit Secure Video mit 1080p/24fps H.264 Video und 157° Sichtfeld
  • Infrarot-Bewegungserkennung: 100°, bis zu 9 m bei 2,5 m Installationshöhe
  • Zehntägige Aufnahme-Historie und Mitteilungen, wenn Personen, Fahrzeuge, Tiere oder Pakete entdeckt werden.
  • End-to-End-Verschlüsselung stellt sicher, dass nur der Eigentümer auf Live-Video und Aufnahmen zugreifen kann.
  • Zwei-Wege-Kommunikation mittels eingebautem Mikrofon und Lautsprecher
  • Zertifiziert für Schutzklasse IP55
  • Drei-Achsen-Gelenk zur Einstellung des Kamerawinkels
  • Extra-starkes Flutlicht mit automatischem Bewegungslicht und Boost.
  • Status-LED
  • Abmessungen: 170 x 65 x 76 mm (H x B x T)
03. Jan 2022 um 15:35 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Schade, dass die alle nur WLAN haben und kein PoE unterstützen. Ein Wifi Jammer in der Hand und schon kann man ungesehen über das Grundstück laufen, die Kameras abbauen und die Wohnung ausräumen.

  • Kennt jemand eine gute Homekit-Kamera für den Außenbereich die man für einen gezielten Bereich einsetzen kann?

    Also bspw. Auto was auf Privatgrund steht überwachen aber ohne jedes mal einen Alarm zu kriegen wenn der Postbote zum Briefkasten geht.

  • Netatmo kann ich aktuell nicht empfehlen. Seit dem Update auf iOS 15 funktioniert HKSV nicht mehr. Bin wohl kein Einzelfall, laut Support von Netatmo arbeiten sie an einem Software -Update. Wenn man bedenkt wie lange schon iOS 15 raus ist, scheint Netatmo eigentlich keinen richtigen Lösungsansatz zu haben. Meine Indoor Kamera von Eufy funktioniert im selben technischen Umfeld einwandfrei.

    • Ich finde die Netatmo Aussenkamera und ebenso die Doorbell auch nicht empfehlenswert.
      Es sind drei Kameras und die Doorbell installiert, weil ich alles über Homekit integriert haben wollte.

      Kamera und Klingel sind einfach viel zu langsam.
      Und beim W-Lan-Empfang extremst zickig.

      Wenn jemand klingelt, klappt es meistens nicht den „Anruf“ am iOS-Gerät anzunehmen. Solange, bis die Verbindung steht, steht keiner vor der Tür.

      Die Kameras melden eine Bewegung; will man dann schnell das Live-Videobild ansehen, ist es nicht verfügbar, weil die Kamera grade voll damit beschäftigt ist, die aktuelle Aufnahme zu als Video speichern.

      Egal ob Netatmo-eigene App oder Homekit-App.

      Die integration in Homekit ist auch unzuverlässig, insbs. bezüglich Homekit-Secure-Video, das man braucht, wenn man sich einzig von der Apple-Home-App benachrichtigen lassen möchte.
      Die Mitteilungsoptionen in der Netatmo-App sind zwar insgesamt nicht schlecht, aber insb. im Zusammenspiel zwischen Klingel und Kamera nicht ausgefeilt genug einstellbar.

      Ich würde sie nicht nochmal anschaffen, auch wenn ein anderer Anbieter ggf. nicht mehr in Homekit integriert wäre.

      • Eufy ist da aber auch kaum besser. Via Home dauert es ewig bis ein Bild angezeugt wird. In der Eufy APP sirekt ist es sofort da.

        Selbige Probleme mit Meross.

        Das liegt also vermutlich eher an Apple als am Hersteller

  • Hat denn jemand einen Tipp für eine Außenkamera mit PoE-Unterstützung? Und im Idealfall auch noch mit Apple Home kompatibel…

  • Diese Preise…den Mut muss man haben für die Leistung. Darum ist mir Eve auch so unsympathisch.

    • Einen Versuch kann man ja machen. Bislang waren die Eve Geräte sehr teuer und sehr schlecht. Kann ja aber sein, dass sie mittlerweile mehr Zeit in die Entwicklung gesteckt haben, statt nur ins Marketing.

      Das Made in Germany auf der Verpackung war bislang dort wirklich als Warnung zu verstehen.

  • Ein Wunder, dass der Saftladen nicht auch bei Außen Kameras auf Bluetooth setzt …
    So ein Elektroschrott, wie von EVE hab ich noch nicht gesehen … Mir wäre es Peinlich als Inhaber so einen Rotz zu produzieren.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37740 Artikel in den vergangenen 6138 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven