iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 585 Artikel
Ausleihen und starten per App

eScooter Sharingdienst: COUP greift eMio in Berlin an

Artikel auf Google Plus teilen.
12 Kommentare 12

Nachdem die Car-Sharer in den vergangenen Jahren bereits für eine deutliche Zunahme an Fahrzeugen im Stadtverkehr gesorgt haben, schicken sich jetzt die eScooter-Sharingdienst an, für ein Plus an motorisierten Zweirädern zu sorgen.

Coup 500

Immerhin: Im Gegensatz zu den 700+ meist bezinbetankten Fahrzeugen von DriveNow, Car2go und Flinkster, die allein in der Berliner Innenstadt angeboten werden, setzten die beiden Kontrahenten COUP und eMio ausschließlich auf Elektro-Motoren. Eine gute Entscheidung, die es genervten Spaziergängern erleichtern dürfte, die oft mitten auf dem Bürgersteig geparkten Gefährte der Hobby-Rollerfahrer lächelnd zu ignorieren.

Zum Auftakt der neuen Saison bringen sich die in der Hauptstadt aktiven Anbieter jetzt in Position. Nachdem sich eMio Anfang des Monats in Emmy umbenannt hat, informiert der Kontrahent COUP jetzt über den massiven Ausbau seiner Fahrzeugflotte. Der Berliner eScooter Sharingdienst ist nun mit 1.000 Fahrzeugen in der Hauptstadt vertreten, im April soll zudem das Geschäftsgebiet ausgeweitet werden.

Nach Angaben des COUP-Chefs Mat Schubert, reagiert man mit dem Ausbau auf die enorme Nachfrage des Debüt-Jahres:

Unsere Erwartungen wurden 2016 übertroffen. Durch die Erweiterung der Berliner Flotte machen wir die Stadt noch mobiler. Wir erhöhen die Dichte der Fahrzeuge, um eine maximale Verfügbarkeit von COUP zu gewährleisten.

Die COUP-Roller lassen sich über die iOS-Anwendung der Anbieter finden, reservieren und buchen. Ein Schlüssel wird nicht benötigt.

Eine Fahrt (30 Minuten) kostet drei Euro, jede weitere Einheit von zehn Minuten kostet einen Euro. Die mit Ökostrom geladenen eScooter sind elektrisch angetrieben und fahren bis zu 45 km/h. Das Laden der Batterien übernimmt COUP.

Laden im App Store
COUP - eScooter-Sharing
COUP - eScooter-Sharing
Entwickler: Coup Mobility GmbH
Preis: Kostenlos
Laden
Laden im App Store
emmy
emmy
Entwickler: Electric Mobility Concepts UG (haftungsbeschränkt)
Preis: Kostenlos
Laden
Montag, 13. Mrz 2017, 14:38 Uhr — Nicolas
12 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die drei Euro Basispreis sind ungünstig, wenn man sich ggü der Autos positionieren will. Wenn ich den Scooter 10 Minuten brauche, zahle ich mehr als mit dem Auto. Ich habe mit Car2go oft Fahrten unter 3€ und ich muss mir dafür keinen (im Sommer) heissen oder versifften Helm auf den Kopf setzen. ;-)
    Mit 2€ für 20 Minuten wären sie vermutlich für viele Nutzer attraktiver.

  • Ich frage mich bei diesen Angeboten immer, wie lecker das mit den Helmen wohl sein wird…

    • Da liegen m.W. Masken bei. Ich würde mir mehr Sorgen um die Zuverlässigkeit der Helme machen, wenn irgendwelche Tölpel die mal fallen lassen… (Haarrisse).

  • Ein Läuse-Verhüterli für den Kopf – das wär’s! ;-)

  • Emmy ist deutlich Kundenfreundlicher! Pro Minute Abrechnung, zwei Helme und Platz für zweite Person. Emmy ist mir auch deutlich sympathischer vom Auftreten.

  • Es gibt Kopfnetze im Helmfach. Zumindest bei Emmy ist das so…

  • Ich habe beides und bis jetzt nur emmy ausprobiert. Sehr gut.
    Aber ob da eine Maske/Netz für den Kopf dabei ist oder ob ich gleich den Helm aufsetze ist von der Hygiene her eigentlich gleich „lecker“

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20585 Artikel in den vergangenen 3559 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven