iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 223 Artikel
Anker-Model im Tagesangebot

Erstmals unter 30€: Dashcams mit iPhone-Anbindung

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Seit dem Urteil des Bundesgerichtshof vom 15. Mai, der die Zulässigkeit der Verwertung von Dashcam-Aufnahmen in Gerichtsverfahren festgestellt hat – ifun.de berichtet – liefern sich die auf dem hiesigen Markt aktiven Kamera-Anbieter einen recht aggressiven Preiskampf.

Camera Auto

Anker-Model im Tagesangebot

Nachdem der durch seine iPhone-Accessoires bekannte Hersteller Aukey bereits gestern mehrere (nach wie vor aktive) Rabatte auf seine Dashcam-Familie gewährte, positioniert sich die Anker-Tochter Roav mit ihrem NightHawk-Modell heute in den Tagesangeboten des Onlinehändlers.

Die Dashcam Anker Roav C2 mit 3 Zoll LCD, Nacht Modus und inkludiertem Anker 2-Port Kfz-Ladegerät wird mit einem Nachlass von 25 Prozent für nur noch 52,49 Euro statt 69,99 Euro angeboten.

Laden im App Store
Roav
Roav
Entwickler: Power Mobile Life LLC
Preis: Kostenlos
Laden
Produkthinweis
Dashcam Anker Roav C2, FHD 1080P, Auto Kamera mit 3 Zoll LCD, Vier Spuren Weitwinkel, G-Sensor, WDR, Schleifenaufnahme... 52,49 Euro 69,99 EUR

Schlichtes YI-Model für unter 30 Euro

Zudem bietet der Hersteller YI das Vorgängermodell der von uns eingesetzten und hier ausführlich besprochenen YI Dashcam erstmals für unter 30 Euro an und verdient sich damit eine gesonderte Erwähnung.

Die 1080p-Kamera, die im Gegensatz zur aktuellen Generation noch keine 60fps und lediglich ein Sichtfeld von 130° statt 165° unterstützt, wird mit dem Rabattcode DASLEGAL 39,99 Euro auf 28,49 Euro reduziert. Die Aktion läuft noch bis zum 22. Mai.

Laden im App Store
YI Smart Dash Camera
YI Smart Dash Camera
Entwickler: Shanghai Xiaoyi Technology Co., Ltd.
Preis: Kostenlos
Laden
Produkthinweis
YI Kompakt Dash Camera 1080p Auto Kamera Full HD Dashcam mit Nachtsicht 6,68 cm (2,7 Zoll) LCD Bildschirm 130°... 28,49 Euro mit Code 59,99 EUR

Zwar kommen zu den Kamerakosten noch zusätzliche Ausgaben (etwa ein Stromdieb zum Anschluss der Dashcam an den Sicherungskasten) grundsätzlich dürfte das WLAN-Modell mit App-Anbindung damit jedoch zu den günstigsten Angeboten am Markt zählen.

Wir können die YI zwar noch immer empfehlen, wollen aber auf ein kleines Ärgernis aufmerksam machen, das erst nach unserer Berücksichtigung eingeführt wurde: Inzwischen setzten die YI-Kameras bzw. die Begleit-Apps auf einen Account-Zwang. Auch wer nur das lokale Video von der Speicherkarte auf das iPhone übertragen will, muss in der App eingeloggt sein. Kein Weltuntergang aber lästig und komplett unnötig.

Donnerstag, 17. Mai 2018, 17:26 Uhr — Nicolas
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Der Hinweis am Ende eures Beitrags hat mich abwinken lassen. Danke dafür!

  • Ich habe keine Ahnung, welche Speicherkarte muss ich bestellen?

  • Hot für „daslegal“ :D

    Cold für den Accountzwang :-(

  • Ach Leute, ich habe vier Email Adressen.
    Eine davon wird ausschließlich für solche Dinge verwendet und alle paar Wochen bis Monate lösch ich die Spams. Also was stört mich denn ein Account irgendwo?

  • Ihr solltet daran denken, dass die Aufnahme immer noch illegal ist, auch wenn das Video als beweis eingesetzt werden kann. Zivilrechtlich könnt ihr dann immer noch verklagt werden.

    Für die die es trotzdem wollen: Es gibt ach Apps, da braucht ihr nur eine Handyhalterung mit Saugnapf.

    • Die Aufnähme ist nur illegal, wenn nicht in kurzen Abständen überschrieben wird (wie es bei Dashcams der Fall ist)

      • Nö, verstößt sogar gegen die neue EU Datenschutzverordnung.

      • Inwiefern verstößt die Dashcam Aufnahme gegen die DSGVO? Kannst du das mal erläutern?

      • So ein Blödsinn. Die DSGVO richtet sich an Unternehmen und hat nichts mit der Diskussion hier zu tun.
        Der BGH sagt ganz klar: Die Nutzung einer Dashcam ist laut Datenschutzgesetz zulässig. Nur die Weitergabe der Videos an Dritte oder die Veröffentlichung etwa im Internet ist verboten.

      • Ciao, welche App Empfehlung hast du denn?

  • Das war wohl nix mit Rabatt für die Anker ROAV C2 :-(

  • Hat jemand zufällig eine gute Idee wie man das Kabel gut verstecken kann in einer neuen C Klasse Kombi?

    • Schau in den autoforen, youtube …, wichtig ist, dass man das Kabel hinterm Airbag an der A-Säule verlegt, wenn dort ein Airbag ist, ansonsten wird das Kabel dem Beifahrer/Fahrer ins Gesicht wie eine Peitsche gefetzt. Man kann wohl relativ leicht das Kabel in den Himmel schieben und dann an der A-Säule herunterführen (Wenn kein Seitenairbag dann auch B-Säule in der Türdichtung) Ohne Bilder/Video ist der Einbau nicht beschreibbar. Alle Angaben auf eigene Gefahr! Stromdieb braucht man auch ggf.

  • Will man sich so ein häßliches ding in die scheibe klatschen? Danaben am besten noch das 6″ navi und sonstige saugnäpfe LOL

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24223 Artikel in den vergangenen 4127 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven