iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 490 Artikel
   

Emoji-Missverständnisse: Andere Geräte, andere Bedeutungen

Artikel auf Google Plus teilen.
59 Kommentare 59

Eine aktuelle Studie der University of Minnesota (PDF-Link) erinnert daran, dass die Variationen der Emoji-Symbole von Smartphone zu Smartphone massive Unterschiede aufweisen können.

emoji

Ein Emoji, 10 Hersteller

So sind die Bezeichnungen und Kurzbeschreibungen der Emoticons zwar durch den weltweit gültigen Unicode-Standard geregelt, die grafische Umsetzung der Emoji-Symbole ist jedoch den Smartphone-Herstellern überlassen, deren Kreativ-Abteilungen relativ viel Spiel beim Zeichnen der kleinen Bilder zugestanden wird.

Ein Paradebeispiel für die so möglichen Missverständnisse ist das „grinning face with smiling eyes“. Während das Symbol auf iPhone und iPad eher negativ bewertet werden dürfte und an einen Reisenden erinnert, der gerade seinen Zug verpasst hat, unterscheidet sich das Gesicht auf Samsung- und LG-Geräten nur marginal vom herkömmlichen, freundlich lächelnden Smiley.

Ein massiver Unterschied, den die Forscher anhand einer Nutzer-Befragung untermauert haben.

happy

So sollten die Probanden ihnen vorgelegte Emoji-Symbole auf einer Skala von -5 (sehr negativ) bis +5 (sehr positiv) nach Stimmungen ordnen. Während die Emojis von Google (4,3), LG (4,1) und Samsung (3,8) durchweg positiv bewertet wurden, bekam das Apple-Smiley die Note -0,9.

Das Fazit der Forscher: Gerade beim Kurznachrichtenaustausch zwischen unterschiedlichen Smartphone-Modellen solltet ihr die Repräsentation des von euch gewählten Emojis im besten Fall kennen. Helfen können hier Webseiten wie etwa die Emojipedia, die alle aktuellen Emoji-Symbole katalogisiert hat und eine vergleichende Aufstellung anbietet.

Die selbe Konversation auf zwei Geräten

missver

via gizmodo.com

Dienstag, 12. Apr 2016, 12:31 Uhr — Nicolas
59 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich nutze die einfachen Ascii-Zeichen :) Da gibt es weniger Verwirrung. O:-)

  • Ich verstehe nicht, wie man diesen Emoji von Apple als Negative ansehen kann.

    • Ich auch nicht. Lese ich zum ersten Mal

      • Naja ich sehe es auch als eher negativ.
        Für mich klingt das Emoij so wie „Uii, deine Wunde sieht schmerzhaft aus, autsch!“ So ein zähnezusammenbeißen ist das für mich

    • Ich kenne auch niemanden der ein Apple Gerät verwendet und den Smiley als negativ ansieht.
      Sehr komisches Beispiel.

    • Etwas übertrieben, zynisch. Habe ich immer so angesehen, aber ich weiß ja, dass es ein :D ist.

    • es gibt für :D bzw. XD 8 verschiedene emojis. Wenn ich einen :D machen will nutze ich immer die, die auch den mund offen haben.
      das reine Zähnezusammenbeissende Grinsen hat immer was mit Häme oder Auslachen zu tun. Niemals ein reines großes lachen.

      Für das Beispiel hier mit dem Date hätt ich allerdings nichtmal einen dieser 8 benutzt, wenn ich meine Freude darüber ausdrücken hätte wollen.

  • Ich hätte den Beispiel-Smiley jetzt nicht negativ aufgefasst – nutze ihn auf dem iPhone als hämisch grinsenden

  • Das Problem hatte ich schon mehrfach mit diesem Smiley. Ich sehe eher einen zähne-fletschenden aggressiven Hund als etwas freundliches. Dadurch sind schon mehrfach Missverständnisse aufgetreten. Den sollte Apple meiner Meinung nach mal überarbeiten.

  • Wahrscheinlich hat der ‚tolle‘ Apple Chefdesigner mal wieder seine Hände im Spiel gehabt.

  • Mir kam gar noch nie die Idee, dass das kein Grinsesmiley sein könnte…

  • Sie sollten einfach alle die Apple-Variante nehmen. :D

  • …juhuuu…lasst uns „emoji“ lernen… :)

  • Gerade mit meinem 6s eine Whatsapp an meine Kollegin, die ein Samsung hat geschickt. Alle getesteten Emojis waren auf beiden Geräten identisch.

  • Haha, kaum geht’s hier um Dates und Smilies kommt hier Werbung für Thai Dating. Technikwebsite-Werbung ist so vorhersehbar simpel gestrickt :D

  • Wusste ich nicht. Sehr interessant. Muss man aufpassen.

  • Apple sollte mal alle anpassen und dem Flat-Design anpassen. Empfinde die jedesmal zum klaren Design fremdkörper-artig.

  • Ich finde auch den Mittelfinger bei Apple irgendwie misslungen, der gefällt mir bei Android oder auch bei Whatsapp Web irgendwie besser.

  • Also ich sehe ein Anime-artiges Lächeln und verstehe nicht wie man da etwas anderes reininterpretieren kann.
    Für Zähneknirschen sind die Augen nicht aggressiv gestaltet.

    • Genau so habe ich es bisher auch interpretiert und es wird bei uns im Freundeskreis auch so genutzt. Etwas Negatives kann ich an diesem Emoji nicht erkennen. Vielleicht hätten sie in der Studie mal noch regionale Gegebenheiten mit einfließen lassen sollen… Nicht jedes Land interpretiert alles gleich. Fängt ja schon beim Hände schütteln etc an!

  • Mal von Samsung und Mozilla ab, sieht der Smiley für mich überall gleich aus…

  • Also ich finde nicht das das beschriebene Smiliey einen negativen Ausdruck zeigt. Aber vielleicht bin ich da alleine … ?!

  • Nee bloß nicht überarbeiten. Es gibt eh zuviele Standardgrinsegesichter. Son ein sarkastisches Grinsen braucht man ja auch oft

  • Ich finde, der sieht eher aus, als ob einem was peinlich ist

  • Im Grunde ist die Diskussion voll für den Ar… weil ein Emotionssymbol in jedem genau andere Gefühle auslöst.

    Sicher lässt sich wie in der Studie eine verallgemeinerte Sichtweise zu einem lachenden Smily finden aber im Grunde ging es früher mit den ASCII Symbolen um grundlegende Stimmungen:
    :-) ich freu mich
    :-( ich bin traurig
    :-O ich bin erstaunt
    Heute haben die kleinen Dinger süße rosé Bäckchen und verniedlichte goldig schimmernde Gesichter. So eine Grundstimmung erkennt man gar nicht mehr. Wenn ich meine emojies durchblättere wüsste ich gar nicht wofür ich so viele Stimmungsbildchen brauche. Klar nutzt man das in seinen SMS Konversationen sehr gern und es lockert die Wall of Text in vielerlei Hinsicht auch auf.

    Aber so eindeutig wie früher ist das wirklich nicht mehr.

  • So lange beim Lach-Smiley nicht beim anderen der Shithaufen gezeigt wird ist alles in Ordnung …

  • Genialer Smiley! Und in meinen Augen positiv!

  • Absolut positiver Emoji, in meinen Augen! Erkenne da nichts negatives.

  • Ich verstehe auch nicht, wie man diesen Emoji als Ausdruck von etwas negativem verwenden kann, ich sehe das eher als „ist super gelaufen“ oder „freue mich extrem drüber, weil ich mit xy nicht gerechnet habe“, so nach dem Motto: „Hab in der Mathe-Prüfung eine 1,3 geschrieben, richtig geil“

  • Das grinsende Smiley ist mein Lieblingssmiley und für mich absolut unmissverständlich. Der Smily ist universell einsetzbar, weil es für mich signalisiert dass ich stolz und glücklich über etwas bin. Es drückt tatsächlich aus wie ICH mich fühle. Nicht wie die übertriebenen Lachtiraden die jeden Fliegenschiss zu einem Erguss machen. Lachen tut man persönlich, nicht digital. Wäre auch komisch wenn ich mich über einen gelungenen Salat zuhause kaputt lachen würde.

    Diese Sichtweise mag auch daran liegen, dass ich keine Psychedelika nehme

  • Ist das problem nicht viel kleiner als dargestellt? In whatsapp und telegram sehen die emojis alle aus wie bei apple. Bei sms (und bestimmt auch anderen messengern) duerfte wohl auf die geraete emojis zurueckgegriffen werden

  • Ich habe ihn, bis ihn jemand in einem positiven Kontext verwendet hat, als negativ empfunden.

  • Ich fände global identische Emojis am besten. Gerade weil die Unterschiede teilweise fatale Folgen haben können.

    • leute…..
      es ist ein blöder,verka***er smilie.
      wenn es fatale folgen hat, wenn einer einen smilie falsch deutet, dann würde ich mir um meine freunde gedanken machen

      • er wollte nur sagen, dass man diese (unnötigen) Missverständnisse mit global einheitlichen Emojis aus der Welt schaffen könnte.

      • dann ziehe ich meine aussage zurück und bitte um verzeihung :)

  • dann ziehe ich meine aussage zurück und bitte um verzeihung :)

  • So’n richtiges firstworld problem!

  • Leute irgendwie kann das doch nicht sein. Wenn ich vor 30 Jahren jemanden diesen Bericht vorgelesen hätte.. Emojipedia und die „Forscher“ die sich mit emojis beschäftigen. Echt mal..

  • Also ich finde schon, dass er was negatives ausdrückt. Und genau so soll es ja auch sein!

    „Du, ich hab die Milch vergessen (un dann das Emoji)“
    Warum die Firmen rechts von Microsoft (also aufm Bild) denn so vergewaltigen, verstehe ich nicht…

  • Bin in Hunde Kot getreten. (Das besagte Smilie)

    Also für mich klar ein Zähneknirschendes Gesicht.

  • Der ist nicht sauer, sondern grinst, das erkennt man anhand der „Augen“… wie bei ASCI (2x das Dach).. also wirklich, kA wo die Dödel da was negatives reininterpretieren… Der schnaufende Smiley wäre negativ aber noch nicht diese grinsebacke ?

  • Apple hatte es doch sowieso zuerst? Was ist mit Twitter?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19490 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven