iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 541 Artikel
In 24 Kategorien

Ehemaliger Apple-Entwickler teilt 150 Kurzbefehle

59 Kommentare 59

Matthew Cassinelli habt ihr bei uns schon mal gesehen. Der ehemalige Apple-Entwickler zeichnete mitverantwortlich für die Workflow-Applikation und veröffentlicht auf seinem YouTube-Kanal Tipps und Anleitungsvideos zu diesem Thema.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Von Cassinelli fotografiert: Das Workflow-Team

Inzwischen ist aus dem Extra-Download „Workflow“ die Apple-Anwendung „Kurzbefehle“ geworden, die ein fest integrierter Bestandteil von iOS 13 ist. Für Nutzer des neuesten Betriebssystems hat Cassinelli seine persönliche Bibliothek von 150 Kurzbefehlen veröffentlicht und diese in Kategorien gegliedert, kommentiert und in dieser Übersicht zusammengestellt.

Im Gegensatz zu den Online-Portalen ShortcutsGallery, RoutineHub und Sharecuts, will Cassinellis mit seiner Auswahl nicht nur Alltagsaufgaben lösen, sondern gleichzeitig auch die Grundlagen der Kurzbefehl-Erstellung vermitteln.

My mission as an independent creator is to share my personal experiences of using Shortcuts in my daily life and to get my work done, explained in such a way that anyone can follow along and apply it to their life too.

While Apple and the team that I worked with have been and will continue to take Shortcuts to new heights, I want to be there along the way showing you how a “normal person” can use this tool too.

Kurzbefehle

Dienstag, 22. Okt 2019, 9:05 Uhr — Nicolas
59 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich hätte noch 59 Kurzbefehle im Alltag mit meiner Freundin. Die meisten funktionieren aber nicht…

  • Das eingebettete Foto erklärt mir mehr als alles, was ich bisher dazu gelesen habe.

    • Mit Vorurteilen scheinst Du kein Problem zu haben.

      • Für junge Unerfahrene sind es Vorurteile. Bis sie alt genug sind, es als wertvolle Lebenserfahrung zu begreifen.

      • „Du hast doch keine Ahnung, das haben wir schon immer so gemacht, das lernst du schon noch“ – so in etwa?

      • Ja genau, die alten wo immer alles besser wissen und mit ihren Entwicklungen und Arbeitsmethoden von vor 50 Jahren noch auf dem neusten Stand der Dinge sind. Nicht immer, aber oft.

      • @Nimo: „die wo“ tut man nicht benutzen tun.

        Und wenn du Glück hast, wirst du auch mal so alt und darfst dann mit deinem Wissensschatz von vor 50 Jahren prallen. ;)

      • vor allem prallen :D :D

  • Kurzbefehle sind auch irgendwie schlechter geworden, oder anders aufgebaut.
    – wo kann ich nachträglich (dir bestehende Kurzbefehle) einen „hey Siri“ Befehl definieren? Geht mW nur beim neu erstellen von Kurzbefehlen.
    – warum fehlt bei mir der „automatisieren“ tab unten in der Leiste? Wo bekomme ich den her?
    – bei Kurzbefehlen, die einen Wecker aktivieren fliegt dieser regelmäßig raus und es muss neu definiert werden, welcher Wecker eingeschaltet werden soll, obwohl es immer der gleich ist.
    – die Farben (auch der Home Verknüpfungen) sind komisch pastellig geworden, die waren unter ios12 noch schöner.

  • Gibt es eine Möglichkeit, den Text aus einem Eingabefenster an Siri zu übergeben?
    Ich will quasi ein Dialogfenster öffnen lassen, in das ich einen Befehl eingebe der dann von Siri ausgeführt wird.
    Ich weiß, dass man Siri nachdem man sie durch langes drücken der Hometaste aktiviert hat, auch Befehle schreiben kann. Das möchte ich allerdings mit einem Kurzbefehl lösen.

  • Ich bin zu dumm um die Kurzbefehle nützlich zu finden. „Schäm“

  • Kann keinen der Links öffnen, weil nur vertrauenswürdige Quellen zugelassen sind…?

    • Musst (soweit ich mich erinnere) aus dem Store einen Kurzbefehl installieren und dann sollte in den Einstellungen eine Option erscheinen, in der du auch nicht-vertrauenswürdige Quellen zulassen kannst. Dann lässt sich der Kurzbefehl auch von Extern installieren.

  • Da habe ich mal eine Frage zu: Ich habe mir eineAutomation in der Kurzbefehle App eingerichtet. Wenn ich mein zu Hause verlasse, soll das WLAN ausgeschaltet und wenn ich wieder nach Hause komme soll es wieder eingeschaltet werden. Was aber passiert, ist das, wenn ich gehe, erscheint eine Mitteilung der App. Wenn ich drauf klicke kommt ein “Ausführen“ Button mit dem ich das WLAN ausschalten kann. Also automatisch ist irgendwie anders oder muss ich noch irgendwas in den Einstellungen ändern?

    • Sowas geht? Danach suche ich seit dem letzten Jailbreak. Ich habe leider gar keine Ahnung wie die Shortcuts funktionieren

    • Iwürde auch gerne Kurzbefehle in die HomeKit-Automation mit einbinden.
      Aber ich glaub das funktioniert so nicht :(
      Bin aber ein „noob“ in der Hinsicht, vllt. geht das auch …

    • Sie frage ist auch was das bringen soll.
      Akku sparen bestimmt nicht da die Ortung angerufen werden muss um das wlan wieder einzuschalten

    • Ricki, das Verhalten ist leider korrekt so, ja. Automationen zum Ein-/Ausschalten von WLAN, Bluetooth & Co. sind keine echten, da sie immer noch bestätigt werden müssen. Dinge wie z.B. das Abspielen einer bestimmten Playlist, nachdem ein Wecker gestoppt wurde, funktionieren auch ohne weitere Interaktion.

    • Das ist echt komisch. Manche persönlichen Automatisierungen kann man ohne „fragen“ ausführen, aber diese nich :(

  • Dachte das Bild wäre ein Still aus Es.

  • Ich benötige einen Kurzbefehl für Rufumleitung an, sowie Rufumleitung aus.

    Das hat am Anfang irgendwie funktioniert, nach iOS Update (weiß nicht mehr welches) nicht mehr.
    Hat jemand einen Plan, wie man das erstellt?
    Es nervt jedes mal über das Telefonmenü zu gehen, wo ich es bereits als Code eingegeben habe, also *21*telefonnummer#

    • Habe ich über zwei Telefonbucheinträge gelöst, mit den von dir genannten Codes, und diesen dann als Favoriten abgespeichert. Umständlich, aber besser als nichts…

  • Die Idee ist toll von Kurzbefehle. Die Umsetzung allerdings so gar nicht Apple-Like. Ich rechne mich ja zu den Technisch-Versierter und programmiere auch meine Haussteuerung mittels iObroker, Loxone und Home Assistent, aber diese App versteh ich einfach nicht. Super un-intuitiv. Spätestens ab dem Moment war mir klar, dass Apple von UX/UI jeden Bezug verloren hat. Den Deckel zugemacht hat eigentlich nur noch Ive mit seinem Abgang. Das Ergebnis ist iOS 13. Das neue tvOS ist auch ein graus, vorher war es möglich mit jeder Taste den TV zu starten, jetzt muss man auf Menü drücken. Warum Menü? Wie un-intuitiv?! Die TV App ist eine Aneinanderreihung von Chaos, total unübersichtlich geworden. Vieles läuft grad echt schief bei Apple- Ja ich weiß, @markus1 du siehst das alles ganz anders.

  • Von Sharecuts kann ich keine SC runterladen, von anderen Websites schon… Hat das jmd. von Euch hinbekommen? Erhalte eine Fehlermeldung (nicht vertrauenswürdige SC sind aktiviert). Jemand eine Idee?

    Shortcuts nutze ich dank ifun und dem Hinweis zum Tutorium von Macsparky inzwischen täglich. Das Tutorium kann ich für Einsteiger weiterempfehlen.

    • Sharecuts lädt die Kurzbefehle als Datei, also mit der Endung „.shortcut“. Mit iOS 13 ist es aber nicht mehr/zur Zeit nicht möglich, Kurzbefehle auf diese Weise zu importieren. Sie müssen über den iCloud-Link importiert werden. Das hat Sharecuts bisher schlichtweg versäumt umzustellen. Daher ist die Seite derzeit in der Tat für Anwender mit iOS 13 komplett nutzlos.

      • Aber ich kann es über dein Wlan laden ROP :D
        https://dsh.re/2e090
        Habs im Urlaub gesehen und gleich an dich gedacht. :)

      • Danke :)
        btw: ging mir um einen Netatmo-Shortcut – den kann ich mir mit der neuen Homekit-Anbindung jetzt auch hoffentlich selbst leicht bauen ;-D

  • Ich benötige folgende Automation: Wenn „Nicht stören“ eingeschaltet ist, dann „Weißpunkt reduzieren“ auf 100% einstellen!

    Hat da jemand eine Idee! Generell kann man das so einstellen, lediglich die 100% kann ich nicht automatisieren. Oder mache ich da etwas falsch?!

    Vielen Dank im Voraus

  • Wo kann man die Sicherheitseinstellungen anpassen, um „externe“ Kurzbefehle akzeptieren zu können?

  • Mal eine Frage zu einem Kurzbefehl, an dem ich gerade verzweifle. Ich versuche Kurzbefehle zu erstellen, die die Apple TV ausschalten und Pause/Wiedergabe steuern. Eigentlich sind die bereits vordefiniert dachte ich, aber beide funktionieren bei mir nicht.
    „…konnte nicht ausgeführt werden. Es ist ein unbekannter Fehler aufgetreten“. Aufwecken klappt, aber die anderen beiden Befehle nicht.
    Hat jemand einen Tip?

  • Ha! Nach Tagen des Rätseln war es doch so einfach. Die Apple TV muss nur in dem Kurzbefehl noch ausgewählt werden (auch wenn es nur eine im Haus gibt…)

  • Ich würde so gerne mit einem Kurzbefehl Emaildateien ablegen können.

    Gerne in eine Google Drive oder in iCloud oder sonstwohin.

    Schade, dass das nicht geht?

  • Hallo zusammen, wer kann mir sagen wie ich es hinbekomme am Montag morgen beim verlassen des Hause die Rufumleitung meines Handys zu deaktivieren.

    Ich habe einen gespeicherten Kontakt mit folgender „Nummer“ #21#.
    Leider bekomme ich immer einen Fehler wenn es über Kurzbefehl geht…
    Manuell angerufen funktioniert es…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28541 Artikel in den vergangenen 4798 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven