iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 672 Artikel
Anbindung an die Connect-App

Edge Explore: Neues Fahrradnavi von Garmin

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

Mit dem neuen Edge Explore hat Garmin den Verkaufsstart eines neuen GPS-Fahrradnavi aus der Edge-Familie angekündigt, das mit einer vorinstallierten Europa-Fahrradkarte und einem 3 Zoll großen Touchscreen-Display ausgeliefert werden soll.

Edge Explore

Mit einer Akkulaufzeit von bis zu 12 Stunden ausgestattet, lässt sich der Fahrradcomputer über die Garmin Connect-App konfigurieren und kann je nach Geschmack mit kostenlosen Mini-Apps, Widgets und Datenfeldern aus dem Connect IQ-Shop ergänzt werden.

Zudem bietet das 250 Euro teure Lenkrad-Navi Fahrer-zu-Fahrer-Nachrichten und Unfallbenachrichtigung. Garmin erklärt:

Lass dein Telefon in der Tasche und genieße einfach die Tour, denn der Edge Explore liefert alle erforderlichen Smart-Verbindungen. Mit LiveTrack können Freunde und Familie deine Echtzeitposition verfolgen und mit GroupTrack kannst du bis zu 50 deiner Mitfahrer im Auge behalten. Falls deine Mitfahrer ein wenig schneller oder langsamer sind, ist es mit Fahrer-zu-Fahrer-Nachrichten möglich, vordefinierte Nachrichten von deinem Edge-Fahrradcomputer an das Gerät der anderen Person zu senden.

Das Edge Explore (PDF-Datenblatt) soll den Handel – und damit auch den dedizierten Garmin Store bei Amazon – noch im laufenden Monat erreichen und listet folgende Funktionen unter seinen Feature-Highlights:

  • Einfache Bedienung
  • Vorinstallierte Garmin Europa-Fahrradkarte
  • 3 Zoll-großes, bei Sonneneinstrahlung sehr gut ablesbares Touchscreen-Display
  • Umfangreiche Navigationsfunktionen wie Trendline Popularity Routing und Roundtrip Routing
  • Connected Features: Smart Notifications, Fahrer-zu-Fahrer Nachrichten, Live & GroupTrack, Unfallbenachrichtigung
  • Erweiterungsmöglichkeiten durch Apps aus dem Connect IQ Store wie Komoot, Trailforks oder Yelp
  • Kompatibel mit Sensoren, Varia Radar sowie der Varia Fahrradbeleuchtung
  • Akkulaufzeit bis zu 12 Stunden
  • Kompatibel mit Shimano STEPS E6100 und E7000

Im Video: Garmin Edge Explore

Montag, 09. Jul 2018, 9:57 Uhr — Nicolas
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Nach der Avignon-Aktion ist Garmin für mich auf Dauer gestorben!

  • Gibt genügend Apps, da brauche ich keine extra Fahrrad-Navi.

  • Ich sehe keinen Vorteil gegenüber dem Handy in einer Halterung. Gerade was die Qualität der Apps auf dem Navi angeht bin ich skeptisch.

    Auch beim Display vermute ich mehr Erkennungsprobleme durch Größe und Helligkeit.

  • Sogar das Garmin Edge Navi 1030 hat sehr schlecht abgeschnitten. Zumal man die Strecken eh auf dem Computer vorplant. Also nutze ich lieber den brouter mit meinen eigenen Profilen und übertrage dann später das gpx file nach komoot

  • Mal hochgerechnet: Garmin macht also bei 50 Nutzern einen Umsatz von 12.500 €. Und dieser schöne Store wird dann bestimmt von heute auf morgen genauso abgeschaltet, wie die iPhone Apps. Sorry, mit dieser Firma bin ich jedenfalls durch.

  • Gestern hat mich die „alte“ Navigon App auf meiner Radtour Kreuz und quer geschickt. Selten so einen Mist erlebt. Habe nun die App deinstalliert (wird ja eh nicht mehr weiterentwickelt). Garmin ist für mich durch.

    Wer ein Fahrradnavi möchte, soll sich ein günstiges iPhone SE mit Halterung kaufen. Offline Karten gibt es viele und man ist flexibel.

  • 250€ und dann nur 12 Stunden akku? Dann brauch ich gleich noch die Halterung für die Powerbank, falls ich das Laden mal vergessen habe. Dann lieber ein schwarz/weiß-Display und eine Woche Laufzeit.

  • MEIN TIP !

    nach vielen diversen Garmin Geräten und immer wieder Frust mit der Modellpolitik und der Kartenqualität,
    nutze ich jetzt ein Blackview BV8000 :
    – TopHardware ( robustes Outdoorgehäuse, wasserfest, lange Akkulaufzeit > 12 Std., Top Disply FullHD, aktuelles Android )
    – LocusPro zum Geocachen , Radfahren und für Moppedtouren
    – OpenStreetmap Kartenmaterial

    Kosten ca. 180€ für den Blackview + 8€ für die LocusApp – OpenStreetmap Karten kostenlos
    das Ganze kombiniert mit ner 3€/Monat SimCard ( 1Gb + 100 Min. )
    ist 1000fach besser als jedes Garmingerät

    Einziger Nachteil : Anbindung von Brustgurt, Fahrradsensoren ist Bastelei

    Details gerne per PN
    Grüße
    mischwa

  • Ihr Schönwetterradler, habt ich mal versucht im Regen mit einem iPhone am Lenker zu navigieren?

    Im letzten Jahr war ich froh, dass ich die Touren auf mein Garmin Oregon 600 überragen hatte, mit Bildschirmsperre und Tasten ist es auch bei Platzregen super bedienbar!

  • Wenn Navi, dann fürs Auto. Ich möchte nämlich weiterkommen.

  • Seit dem Garmin hat Navigon sterben lassen kommt mir von Garmin nichts mehr ins Haus. Mit jedem neuen Garmin-Gerät wird mir aber klarer, warum Navigon sterben musste…

  • Wenn ich die Kommentare so lese, scheinen hier kaum jemand dabei zu sein der zur Zielgruppe eines GPS Fahrradcomputers gehört.
    Ein iPhone in einer Halterung ist keine Alternative zu so einem Gerät da es inkompatibel zu den allermeisten externen Sensoren ist (Trittfrequenz, Puls, Power, elektronische Schaltung, etc).

  • Ich habe mein X am Quadlock Halter am Rennrad und bin 1000 % zufrieden. Selbst bei Regen keine Probleme und die Quad Lock Halter sind gelädefähig.

  • Bin mittlerweile von einem Garmin Edge zum Wahoo Elemnt (Bolt) gewechselt. Tausend mal besser. Und wenn man doch mal spontan eine andere Route will, kann ich die am iPhone mit Komott planen und direkt an den Tacho übergeben. Garmin ist softwareseitig so dermaßen letztes Jahrhundert. Ständig Probleme, mehrere Edge stürzen ab nach automatischem Aus bei Pausen, der bislang gefahre Track inkl. Watt-/Herzfrequenzdaten verloren. Wahoo, einfach keine Probleme. Bin einfach fertig mit Garmin!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23672 Artikel in den vergangenen 4040 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven