iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 491 Artikel
iMessage-App, Widget und mehr

Dropbox-App für iOS mit neuen iOS-10-Features

Artikel auf Google Plus teilen.
18 Kommentare 18

Mit iCloud Drive bewegt sich Apple zwar in Richtung Dropbox, den Komfort des wohl populärsten aller Online-Speicherdienste kann allerdings auch das neue Duo iOS 10 und macOS Sierra noch nicht bieten. Die Dropbox-Macher liegen dennoch nicht auf der faulen Haut, und kündigen nun fünf neue, attraktive Funktionen für ihre iOS-App an.

Dropbox Ios 10 Funktionen

Eine neue iMessage-Erweiterung wird es künftig ermöglichen, in der persönlichen Dropbox gespeicherte Dateien direkt aus iMessage heraus zu versenden. Ein weiteres, auf iOS 10 ausgerichtetes Feature ist das neue Dropbox-Widget mit der Möglichkeit, vom Sperrbildschirm aus auf Dropbox-Dateien zuzugreifen oder umgekehrt Dateien ohne die App zu öffnen von dort aus zu erstellen oder einfach mit der iPhone-Kamera einzuscannen.

Wer unterwegs auf gemeinsam genutzte Dropbox-Dateien zugreift, wird zukünftig benachrichtigt, sobald die gerade geöffnete Datei von einem anderen Nutzer geändert wird. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, PDF-Dateien direkt in der Dropbox-App zu unterzeichnen.

Zu guter Letzt kündigt Dropbox noch ein von iPad-Nutzern lange ersehntes Feature an. Die App unterstützt nun nicht nur die Bild-in-Bild-Darstellung bei der Wiedergabe von Videos, sondern erlaubt auch das Arbeiten gleichzeitig mit einer anderen App auf geteiltem Bildschirm.

Dropbox Ipad Split View

Die neue Version 18.2 der Dropbox-App für iOS sollte bis morgen über den App Store für iOS als Update verfügbar sein.

Laden im App Store
Dropbox
Dropbox
Entwickler: Dropbox
Preis: Kostenlos+
Laden
Dienstag, 11. Okt 2016, 19:53 Uhr — chris
18 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Apple sollte Dropbox einfach kaufen und integrieren, das wäre mal ein wirklich lohnendes Investment

    • Na klar, Condoleezza würde vor Lachen nicht in den Schlaf finden, sollte Tim mit dieser Offerte daherkommen. Für Geld kann man nicht alles kaufen – insbesondere nicht, wenn Interessen und Interessenvertreter dahinter stehen, für die Geld KEINE Rolle spielt.

      • Geld spielt immer eine Rolle und jeder ist käuflich. Erst recht, wenn es auch andere Investoren gibt, die mitreden.

      • @ OnSmash:

        Lieber Gott, erhalte mir meine neurechten Vorurteile. Sie ersparen die Recherche und machen das Leben so schön simpel…

  • Mir würde es schon reichen, wenn Dropbox den öffentlichen Link von Dateien im Public-Ordner generieren würde. Aber mehr als einen kryptischen Shared-Link bekomme ich da nicht hin.
    Weiß jemand zufällig, wie das geht?

  • Die scheinen das Update zurückgezogen zu haben.. bei mir im AppStore steht 17.2 als aktuellste Version

  • Hat Snowden nicht ausdrücklich vor DropBox gewarnt?

  • Kann die iPad Version denn nun endlich längere Dateinamen anzeigen?

  • Ein Widget, mit dem ich gerade mal auf die letzten 5 genutzten Dateien zugreifen kann finde ich sinnlos. Warum kann man nicht selbst einstellen, welchen Ordner man dort anzeígen will? Nicht zu Ende gedacht.

  • Mir sind die Cloud Apps von Dropbox, G-Drive, 1-Drive, einfach zu groß. Insgesamt belegen die über 300 MB + evtl. Inhalte. Deshalb nutze ich die Cloud Indeed App, die alle 3 Clouds unter einer schlanken Oberfläche vereint. Nachteil dabei: Bei Dritt-Apps, die Dropbox Zugriff erhalten, muss ich mich jetzt jeweils manuell anmelden. Aber irgendwas ist ja immer.

  • Geht bei Euch das gleichzeitige arbeiten mit einer zweiten App ?

  • Zuverlässiger Foto-Upload, wie ihn Caroussel hatte, wäre ja auch mal ein tolles Feature … Wenn man mehrere Fotos und Video gemacht hat, dauert das Tage eh das gebackupt ist. Und wenn man den Upload manuell anstößt, hört er alle paar Minuten im Hintergrund auf. Voll nervig, dass das nicht mal neu implementiert wird, gerade weil es Dropbox eigentlich besser kann (Caroussel).

  • Die Option alle Dateien ebenfalls offline zu haben wie im Mac wäre auch eine wünschenswerte Sache.
    Ich weiß das geht, aber man muss jede Datei einzeln „offline“ verfügbar machen….

    Oder geht das bereits einfacher??

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19491 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven