iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 490 Artikel
Parkplatzsuche entfällt

DriveNow Handshake ermöglicht fliegenden Fahrerwechsel

Artikel auf Google Plus teilen.
6 Kommentare 6

DriveNow hat ein neues Feature implementiert, das zumindest zu Stoßzeiten ausgesprochen hilfreich sein könnte. Es ist nun möglich, ein Fahrzeug direkt an einen anderen Kunden zu übergeben. Wenn sich ein Abnehmer findet, spart ihr euch die lästige Parkplatzsuche.

Drivenow Handshake Feature

Als Fahrer müsst ihr das Fahrzeug vor Fahrtantritt „für Handshake“ (so nennt DriveNow die neue Funktion) anbieten. Daraufhin können andere Kunden den Wagen am Zielort buchen. Ist dies der Fall, so erhält der Fahrer einen entsprechenden Hinweis. Am Ziel müsst ihr noch kurz warten, bis der neue Besitzer das Fahrzeug per App oder Karte übernommen hat und könnt gehen. Falls der neue Mieter nicht da ist, stellt ihr das Fahrzeug einfach auf einem freien Parkplatz ab und könnt die Miete wie gewohnt beenden. Als Fahrzeugsuchender läuft der Vorgang mehr oder weniger identisch ab, ihr bucht das Fahrzeug und wartet am auf der Karte angezeigten Übergabepunkt auf dessen Eintreffen.

DriveNow ist derzeit in Berlin, Hamburg, München, Köln, Düsseldorf und sechs weiteren Städten im europäischen Ausland verfügbar. Laut aktuellem Tarif werden für die Fahrzeugmiete 31 Cent pro angefangene Minute berechnet.

Laden im App Store
DriveNow Carsharing
DriveNow Carsharing
Entwickler: DriveNow GmbH & Co. KG
Preis: Kostenlos
Laden

Danke Stefan

Freitag, 25. Nov 2016, 15:05 Uhr — chris
6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Klingt ja erstmal ganz nett und vom Prinzip ein wenig nach Uber.
    Aber was ist wenn:
    1. Der Reservierer nicht am Ort ist. Ich zahle ja weiterhin > 0,30€/min

    2. Schäden beim vorherigen Fahrer aufgetreten sind und ich einfach einsteige

    3. Da die Übergabe sicher bei ausgeschaltetem Motor stattfinden muss und man gerade in angespannten Parkgegenden keinen kurzen Haltepunkt findet, rein Rechtlich, eine Ordnungswidrigkeit eingeht.

    • Stefan B. aus H

      Stelle diese Fragen doch mal DriveNow?! iFun ist ja kein Fachmagazin für Mobilitätslösungen ;-).

    • Na Du hast fast alle Antworten auf Deine Fragen schon oben im Text.

      Wenn der Reservierer nicht da ist, dann kannst Du die Miete ganz normal beenden. Ist ja dann sein Problem.

      Musst halt noch kurz um den Wagen rumlaufen, wenn Du das Auto übernimmst. Ist ja bis jetzt nicht anders, Du musst die vorhandenen Schäden bestätigen. Wenn Du das tust, ohne nachzuschauen, dann bist Du selber schuld.

      Und Du darfst natürlich den Motor ausmachen. Wenn Du im Auto bleibst und nicht länger als drei Minuten stehst, dann ist es halten und meistens erlaubt.
      Wenn Du den Motor anlässt, dann kannst Du auch die Miete nicht beenden. Wozu sollte der laufende Motor auch gut sein??

    • Sobald der Motor aus ist, gilt es als abstellen/parken und wird zu einer Ordnungswidrigkeit, wenn das Auto sich nicht auf einem Parkplatz befindet. Egal wie lange.

      • So ein Quatsch! Bitte mal die StVO lesen: Wer sein Fahrzeug verlässt oder länger als 3 Minuten hält, der parkt. Ausgenommen davon ist ein aktiver Lade- oder Entladevorgang. Ob der Motor läuft oder nicht ist dabei egal!

      • Es ist also nur ein Problem im absoluten Halteverbot, aber auch dort hat das mit dem laufenden Motor nichts zu tun!

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19490 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven